Cord? Sofort!

hose-cord-blazer-ankle-boots-leomuster-mode_blog-ue50-oceanblue-style.jpg

Ihr Lieben, immer häufiger lese ich in den Sozialen Medien, dass ihr weniger neue Klamotten kaufen wollt. Da sind wir schon mal ganz nah beieinander. Stattdessen möchten viele, Kleidung, die ihr habt, neu kombinieren. Oder ältere Stücke, neu entdecken. Womit wir wieder beim Thema wären: Kleidung oder Lifestyle nachhaltiger machen. Altes recyceln sozusagen. Recycelt habe ich meinen Cord Blazer und meine Cordhose. Wenn ihr mich fragt, wie trage ich den Trendstoff Cord diesen Herbst am liebsten trage? Im Komplettlook –

Tatsächlich ist das heutige Look im Casual Chic gehalten mit einem kräftigen Griff, in die 70er, 80er und 90er Jahre!

Damit „Cord nicht Mord“ wird für euer Outfit, habe ich 4 Kniffe, mit denen ihr dem Trendstoff „das Gewisse Etwas“ verleiht.

 

hose-cord-blazer-ankle-boots-leomuster-mode_blog-ue50-oceanblue-style.jpg

 

70s Vibes: Trendstoff Cord

Cord ist kein einfaches Material. Es kann schnell plump wirken.

Da ich meine Outfits, die ihr hier zu sehen bekommt, meistens auch in meinen Workshops trage, will ich natürlich einfach gut angezogen und gepflegt wirken und nicht, als käme ich gerade vom Gassi gehen mit meinem Hund. 🙂

Der Trendstoff Cord begleitet uns schon mehrere Saisons – weil er im Herbst und Winter einfach spannende Looks erlaubt, befand schon unsere Modebibel „Vogue.

Cord lässt sich auch schön mit dem englischen Tweet Stoff kombinieren. wie ich euch hier schon mal gezeigt habe. Pssst: Ich sage nur: #Lilaliebe!

In dem Post verrate ich auch, warum Lila mein persönliches Botox ist und überlege, ob Fein- oder Breitcord zu bevorzugen ist.

 

hose-cord-blazer-ankle-boots-leomuster-mode_blog-ue50-oceanblue-style.jpg

 

3 Kniffe, um dem Trendstoff das Gewisse Etwas zu verleihen

 

1. Die Farben – 80s Vibes

 

Wie trage ich Cord am liebsten? Klassisch in Schwarz und Beige, was zwar einen eleganten Farbkontrast ergibt. Kann bei Cord aber auch ein bißchen langweilig und allzu casual wirken.

Dachte ich mir also: Farbe soll her. Für den Herbst mag ich es knallig. Als ich das letzte Mal mit meiner Freundin Kaffee trinken war, begegneten wir einer jungen Mutter, die mega cool angezogen war bzw. deren Farbenwahl mir ins Auge stach: Pink, Grün und Blau.

 

affiliate link

 

 

Weil ich Pink zu Schwarz und Beige momentan einfach sehr schön finde, war die Entscheidung schnell klar. Der Pullover von Juicy Couture (keine Werbung) ist ein Erinnerungsstück aus New York, den habe ich mal auf der 5th Avenue in Manhattan entdeckt vor einigen Jahren.

Vor dem Hintergrund der Schwarz-Beige Kombination habe ich mit dem grünen Satin Top den Farbenschauer noch weiter aufgedreht. 🙂

Die Farben lassen sich untereinander kreativ mixen in Kombinationen wie:

 

PINK

+ Schwarz, + Beige, + Grün

 

SCHWARZ

+ Beige, +  Grün

 

BEIGE

+ Grün

 

hose-cord-blazer-ankle-boots-leomuster-mode_blog-ue50-oceanblue-style.jpg

 

2. Die Accessoires: Drei Hingucker

Über die Bedeutung der Accessoires haben wir doch schon öfters gesprochen, nicht wahr?

Ganz oft stelle ich mein Outfit nach den Schuhen zusammen. Die Ankle Boots mit Leoparden Muster sind eher casual statt elegant, was ich für Cord passend fand.

 

ankle-boots-leomuster-mode_blog-ue50-oceanblue-style.jpg

 

Erster Hingucker ist das Leoparden Muster.

Zweiter Hingucker – die Farbenkombination.

Dritter Hingucker? Die Stepptasche von DKNY (ähnliche habe ich euch in den Affiliate Links reingepackt.). Warum? Weil diese kleine Tasche schon so oft meine Outfits gerettet hat.

 

3. Der Schmuck: Go for Gold

Das goldene Element liiiiiebe ich derzeit zusammen mit Pink. Daher der Griff zu zwei Goldketten, obwohl ich sonst nur silbernen Schmuck trage als Sommerfarbtyp.

Kleiner Tipp: Ketten in unterschiedlicher Länge kombiniert, machen den Look sofort stylisher.

 

halslette-schmuck-anhaenger_s-mode_blog-ue50-oceanblue-style.jpg

 

4. Der Schnitt – 90s Vibes

Trendy sind Zweireihige Blazer, die mir aber nicht stehen. Ich besitze zwar einen hübschen, hüftlangenlangen Blauen. Aber zu mir passen, Einreiher mit abgerundeten Kanten besser.

Abgerundet ist auch die Tasche, wenn ihr mal schauen mögt.

Der Casual Chic Cord Komplettlook ist tatsächlich ein Mix aus 70ern und 90ern.

Während das Material eindeutig dreißig Jahre zurückreicht, ist die gerade Hosenform gerade wieder groß im Kommen. (Wobei ich fast alle Hosenschnitte mag.) Wer nicht so der Hosen-Typ ist, liest vielleicht gerne „Rock Star im Herbst: Plisseeröcke modern stylen.“

Der Saum setzt auf den Boots auf, was wirklich soooo 90er ist 😉

 

hose-cord-blazer-ankle-boots-leomuster-mode_blog-ue50-oceanblue-style.jpg

 

Wie tragt ihr Cord am liebsten? Welche Kleidungsstücke habt ihr schon mal recycelt? Meerblaue Grüße

 

-Sabina

 

 

Wo wir gerade bei lesen sind: Ihr wollt keinen Post verpassen und alles direkt in eure Mailbox bequem geliefert bekommen? Dann tragt euch doch schwuppdi für den Newsletter in der rechten Spalte ein und macht euch und mich zu noch glücklicheren Menschen! #nospam #Hundebesitzerin

 

PS: Sharing is caring. Meine Looks inspirieren euch? Ich freue mich, wenn ihr sie auf PINTEREST teilt. Einfach aufs Knöpfsche im jeweiligen Bild drücken.

 

Link-up: Stylish Monday,

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

    1. Du wirst die Modewelt da draußen sicher nun mit einem schicken Rock bereichern. Raus mit dem Rock liebe Petra! 🙂 Wünsche dir noch eine schöne Woche und sei herzlich gegrüßt. Sabina

  1. Hallo Sabina,
    wieder ein Look von dir, der mir sehr gut gefällt . 🙂
    Ich glaube, ich habe es schon mal geschrieben. In meinen Teeniejahren hatte ich einen dunkelblauen Cordoverall aus Babycord, den ich verwegen mit einem Nickituch oder gemäßigter mit einem Rolli kombiniert habe.
    Heute habe ich immer noch einen dunkelblauen Cordblazer aus Breitcord, eine beigefarbene Breitcordhose und eine dunkelbraune Feincord. Das klingt megalangweilig…
    Aber ich trage sie gerne, wenn auch nicht miteinander kombiniert.
    Liebe Grüße
    Claudia 🙂

    1. Also der Overall geht mir nicht mehr aus dem Kopf. Und du hast mich jetzt daran erinnert, dass ich in jungen Jahren auch einen hatte. In Rot. Die Farbe war schön, das herausfummeln bei gewissen Bedürfnissen nicht *lach*

      Ich finde, dass es gar nicht langweilig klingt, was du so aufzählst, sondern eher echt spannend…und das breitcord magst du nicht kombinieren miteinander?

      Schönen Dienstag wünsche ich dir! LG Sabina

  2. Liebe Sabina,
    ich liebe Cord, doch habe nur ganze 2 Teile im Schrank! Denn Cord trägt auf und ist nicht für jede Figur von Vorteil. Doch bei Dir sieht es toll aus und meinen camelfarbenen Blazer werde ich nun doch hervorholen. Eine schöne Inspiration für Büro, die City und vieles mehr im Alltag.
    Einen schönen Sonntag und liebe Grüße EvelinWakri

    1. Liebe Evelyn, alle, die bisher sagten, sie hätten einen Cordblazer, hatten einen in Beige oder einer Nuance von Braun. Das ist ja amüsant. Und du machst mir eine Riesenfreude, wenn du ihn dann doch wieder hervorholst. Bin gespannt, was du damit zeigst. Wünsche dir noch eine wunderbare Woche. Ist es bei euch auch kälter geworden? Herzliche Grüße von Sabina

  3. Liebe Sabina, ich mag Cord nicht gern. Meine einzige Cordhose trage ich nicht gern. Aber sie ist mir auch sehr eng. Ich sollte mich von ihr trennen.
    Bei Dir allerdings mag ich Cord, Du trägst das sehr souverän.
    Ich wünsche dir einen schönen Sonntag, liebe Grüße Tina

    1. Liebe Tina, irgendwie Schade, deine Ideen würden mich interessieren. Aber eng geht natürlich gar nicht. Und lieben Dank für dein Lob. Das hat mich echt gefreut. Ich wünsche dir noch eine wunderbare Woche. Es soll ja richtig schön kalt werden. Liebe Grüße Sabina

  4. Schick kombiniert. Die Akzente in Pink finde ich klasse.
    Cord habe ich früher gern getragen. Hab ich aber nicht mehr im Sortiment. Bei mir sitzt das zu sehr auf den Hüften 🙂 Feincord oder Samt würde noch gehen.

    Liebe Grüße Sabine

    1. Beide Teile sind aus Feincord. Das ist zwar Zufall, weil ich früher und auch jetzt eine Hose in Breitcord habe. Aber tatsächlich gefiel mir die feinere Version immer schon besser. Samt ist eh ein Traum. Und klar, dass dir Pink gefällt 🙂 Schönen Tag noch und LG Sabina