Pink und Grün – Hallo 80er

leder-hose_anzug_Pink_blazer-slingbacks_bulgari_tasche-bluse-schleife_Calvin-klein.mode-blog_ü50_frankfurt_oceanblue-style.jpg

Heute mache ich mit Pink und Grün einen auf 80er Jahre mit dem starken Farbkontrast! Denn Bumms – jetzt bin ich in Frühlingslaune. Ade, Dunkellook.

Auch, wenn offiziell erst nächste Woche der Frühling im Kalender beginnt….draußen blüht es ja auch schon……

Weil wir am heutigen Sonntag meine japanischen Freunde mit ihrem zweijährigen Sohn zu Besuch haben, ich noch einiges zu besorgen hatte, konnten wir gestern nur ein statt zwei Outfits shooten und so habe ich mich für den Zweiteiler aus Blazer und Lederhose entschieden.

 

leder-hose_anzug_Pink_blazer-slingbacks_bulgari_tasche-bluse-schleife_Calvin-klein.mode-blog_ü50_frankfurt_oceanblue-style.jpg

 

Nach dem Shooting mit Cla von Glamupyourlifestyle stand für mich noch Supermarkt, Tanken und Paketshop auf der Liste! Und ihr könnt euch sicher vorstellen, was ich für Blicke geerntet habe in dieser Knallfarbe – Pink ist wie Rot. Damit kannst du dich nicht verstecken!

Für die Besorgungen hatte ich dann aber meine geliebten beigefarbenen Mous dabei und mein blaues Sweatshirt, dass mit seiner politischen Aufschrift ja gerade sehr aktuell ist.

 

*affiliate link

 

Was mein Outfit angeht: Ich habe sehr Lust auf Blazer. Inspiriert von meinem letzten Besuch in Antwerpen, ging ich auf die Suche nach einer Jacke in Pink.

Sowas wollen momentan viele fürs Frühjahr…das ist aber auch eine traumhafte, belebende Farbe.

Pink ist so vielseitig – ob mit der aktuellen IT-Farbe Beige oder mit Schwarz und Weiß.

Eine Reise zurück in die 80er mache ich heute mit diesem starken Farbkontrast.

 

leder-hose_anzug_pink_blazer-slingbacks_bulgari_tasche-bluse-schleife_Calvin-klein.mode-blog_ü50_frankfurt_oceanblue-style.jpg

Meine 80er

Meine 80er bestanden im Wesentlichen aus Bravo lesen, Spandau Ballet anschmachten.

Im Alter von 15 Jahren fing ich an, die ersten politischen Bücher zu lesen: „Mein feministischer Alltag“ von Anja Meulenbelt.

Irgendwann kapierte ich, dass es nicht so ganz koscher sein kann, wenn sonntags immer moi abtrocknen musste, während mein jüngerer (!) Bruder herumspielen durfte. Hallooooo! Da habe ich aber ordentlich herumgemeckert und protestiert.

Aufgrund meines Geschlechts benachteiligt zu werden, mag ich gar nicht. Da kann ich arg unleidlich werden.

Pink Power

Das Meckern hat ja keinen guten Ruf. Es fällt unter die Kategorie Dauernörgelei.

Dabei ist Meckern zuerst nur ein Zeichen von Unzufriedenheit. Wenn mir im Spiegel Frau Sauertopf entgegenstarrt, dann frage ich mich: „Sabina, wo drückt der Schuh? Was fehlt dir?“

 

leder-hose_anzug_Pink_blazer-slingbacks_bulgari_tasche-bluse-schleife_Calvin-klein.mode-blog_ü50_frankfurt_oceanblue-style.jpg

 

Es fällt mir allerdings leichter, andere glücklich zu machen, als mich selbst.

Pink ist so eine Farbe, die meine Seele glücklich macht. Daher fand ich auch nie, dass „Pink stinkt“, wie die Kampagne gegen Geschlechterstereotypen behauptet.

Zu wissen, was ich will und das auch einzufordern, ist mein Vorhaben für dieses Jahr. Luft holen, Mut sammeln und – raus damit. Puh!

Ich habe schon damit angefangen. Und eine große Hilfe war mir der Ratgeber „Schön, dass es dich gibt“., den ich kürzlich erfolgreich verlost habe.

 

leder-hose_anzug_Pink_blazer-slingbacks_bulgari_tasche-bluse-schleife_Calvin-klein.mode-blog_ü50_frankfurt_oceanblue-style.jpg

 

Feministin in Pink

Ich bin Feministin seit dem ich 15 Jahre alt war. Und trage für mein Leben gern Pink.

Nicht im Traum denke ich jetzt wegen meinem Bekenntnis zum „Feminismus“ zu betonen, dass ich tatsächlich eine Neigung zum Humor habe (heißt es aus meinem engeren Umfeld:)) und glücklich verheiratet bin.

Auch werde ich nicht betonen, dass ich selbstverständlich Männer mag. Pfffff….das ist mir zu verkrampft.

Aber natürlich finde ich es richtig und wichtig, dass Frauen mit dem Weltfrauentag daran erinnert werden, politisch aktiv für ihre Interessen einzustehen.

Die sich naturgemäß von denen der Männer unterscheiden.

 

leder-hose_anzug_Pink_blazer-slingbacks_bulgari_tasche-bluse-schleife_Calvin-klein.mode-blog_ü50_frankfurt_oceanblue-style.jpg

 

Aus meiner Sicht werden Frauen aus verschiedenen Gründen schlechter bezahlt:

Es liegt einerseits an der Berufswahl (das pinkfarbene Lager tendiert zu „soften“ Berufen wie Lehrerin und Soziales.) und andererseits am Problem von Frauen, in Gehaltsverhandlungen etwas zu fordern. (Siehe oben).

Dazu gehört eine Menge Mut. Den ich manchmal aufbringe und dann wieder nicht. Anderseits verdienen meine männlichen Kollegen genauso wenig wie ich.

 

leder-hose_anzug_Pink_blazer-slingbacks_bulgari_tasche-bluse-schleife_Calvin-klein.mode-blog_ü50_frankfurt_oceanblue-style.jpg

 

Um jetzt noch die Kurve zum Outfit zu finden: Die Schuhe sind flache Slingbacks mit einzigartigem Muster. Fürs Afterwork könnte ich mir Pumps vorstellen.

Und ich liebe die grüne Bluse, die ich euch in den Affiliate Links verlinkt habe: Nicht nur wegen ihrer tollen Farbe, sondern auch den Manschetten, die ihr einen Hauch von angesagtem „Pyjama-Stil“ verleihen.

Die lässige Schleife ist eine Referenz an die 80er. Mein Lieblingslied von damals? „Cambodia“ von Kim Wilde. Kennt das jemand?

Hoffentlich konnte ich euch inspirieren. Wie kombiniert ihr Pink am liebsten? Meerblaue Grüße

 

-Sabina

 

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  1. Hello Pink Panther,
    du siehst aus wie eine Frühingsblume, grün die Blätter und pink wie die Blütenblätter. Das ist wirklich ein Gute Laune- Outfit für den Frühling!!
    Pink ist allerdings eine Farbe, die nicht meine ist. Von daher würde ich die grüne Bluse mit meiner geliebten Jeans tragen.
    Klar erinnere ich mich an Cambodia von Kim Wilde, die fand ich damals extrem cool. An ein einziges Lieblingslied der 80er kann ich mich gar nicht erinnern, da waren soooooooooooooo viele.
    Viele Grüße
    Claudia 🙂

    1. PS
      Spandau Ballet fand ich auch toll, ich höre mir die Songs heute noch gern an.
      Wird Zeit, dass ich endlich mal wieder auf ein Live-Konzert gehe. Man wird echt bequem.

    2. Liebe Claudia, natürlich viel mir die Auswahl des Lieblingsliedes total schwer. Aber ich glaube dennoch, dass ich dieses Lied öfter als die anderen gehört habe. Die Musi damals war schon cool. Hihi….

      Wieso ist Pink nicht deins? Zu kühl? Trägts du dann Orange?

      Und oh, was ist das für eine wunderschöne Assoziation? Eine Frühlingsblume. Der Gedanke lässt mich durch den Tag tanzen…Danke dafür. Schönen Montag wünsche ich dir! LG Sabina

      1. Ja, das Outfit erinnert mich sehr an eine Frühlingsblume und zwar an eine Pfingstrose. Die mag ich total gern und es gibt eine Sorte, die hat fast dieselbe Farbe pink als Blütenblätter.
        🙂
        Pink trage ich keins, orange aber auch nicht. Irgendwie fühle ich mich zu Rottönen nicht so hingezogen. Lieber Blautöne.
        Doch, ich habe was in rostrot, ein langärmeliges T-Shirt, was ich im Herbst sehr gern trage mit passender Strumpfhosenfarbe.
        Die Musi war spitzenmäßig und wir waren jung und schön, hey, was gab’s besseres?
        Schöne Grüße
        Claudia

          1. Hehe, schön, alt und freaky zu sein, gefällt mir noch ein bisschen besser *grins zurück*.
            Mir ist eingefallen, dass ich letztes Jahr doch auf einem Konzert war. a-ha auf der Loreley. Ich kann dir sagen, dass waren Jugenderinnerungen. Morten *schmelz*.

            Ich mag Blau, weil es so eine schöne beruhigende Wirkung auf mich hat, außerdem die Farbe des Wassers und des Himmels.
            Hey, was kann es schöneres geben, als am Meer zu sein, den Wellen zuzugucken und zu surfen?
            Okay, surfen kann ich nicht, das andere schon. 🙂

          2. Boah, auf der Loreley. Das war bestimmt eine tolle Kulisse. Und an Morten erinnere ich mich auch *lach* Surfen kann ich auch nicht. Habe es tatsächlich geschafft, in CA zu leben und nie surfen zu lernen. Aber ich musste halt schaffen….ist schon toll.

  2. Kan iemand t zich nog herinneren? Natuurlijk! Sterker nog, ik ga in november naar een concert van Kim Wilde! Ik vind je outfit weer prachtig. Wat een mooie kleuren combinatie. Fijne zondag lieve Sabina!

    1. Wow wow wow….a concert? This is going to be amazing and how exciting Nancy. Hope you will be sharing it with us in the stories. xxxx Sabina

  3. In der Farbe grün kommt die Farbe besonders gut zum gelten. Zur Afterwork könnte ich mir wirklich gut Pumps vorstellen. Pink ist für Mich die absolute Fabe für Frauenpower. Mein Kleiderschrank weist nur ein einen pinken Sweater vor den ich mit gelben Elementen kombiniere.
    Gruß,
    Petra

    1. Ja, das gefällt mir liebe Frau Genial. Pink als Frauenpower. Und gelb finde ich eine fast ein ticken bessere Kombination, weil ich finde, dass es kaum etwas gibt, was mehr strahlt. Und nach dem Winter ist so Farbe echt berauschend, nicht wahr? Herzliche Grüße von Sabina

  4. Mit deinem Post hast Du bei mir gleich einiges an Erinnerungen getriggert… Als Teenie hatte ich ein -nachdem wir immer Windeln als Halstücher gefärbt hatten- irgendwann ein echtes Halstuch geschenkt bekommen, mit so Glitzerfäden drin und zwar in wunderschönem Pink. Wir standen vor der Disco und irgendwer machte eine nette Bemerkung über mein „rosa“ Tuch. Ich guckte den an und sagte im trotzig entrüstetem Ton „Das ist nicht rosa, das ist PINK, man!“ Alles lachte und es wurde zum Running Gag, der mir auch Jahre später noch aufs Butterbrot geschmiert wurde.

    Und der Song von Kim, ohhhhh Du weisst gar nicht was mit dieser Song bedeutet. Das ist mehr als ein Lieblingslied, das ist sozusagen mein „Seelenlied“ und es klingt sicher total irre, aber ich wusste ehrlich gesagt bis heute nicht wie der Song eigentlich hiess…

    Aber zu Deinem Outift. Die Hose ist ja ein Mega Teil. Mit der grünen Bluse find ich es echt gut gestylt, ladylike elegant mit dem gewissen Etwas. Ich hätte vielleicht noch etwas Lippenstift aufgetragen oder Lidschatten, so dass auch im Gesicht noch ein kleines Highlight das ganze abrundet.

    Wenn Du Lust hast würde ich mich über noch ein paar Stylingkombis mit dieser Hose freuen.

    Sei lieb gegrüßt
    Bianca

    1. Oh keine Sorge, das passiert mir auch gern mal. Nutzt du dein Smartphone? Jedenfalls kann ich es ja korrigieren, wenn du willst. 🙂 Und das mit dem Song freut mich jetzt aber. Der ist irgendwie speziell. Ich weiß auch, was du meinst. So einen Song habe ich auch. Ist von Belinda Carlye, Summer Rain. Da stecken Erinnerungen drinnen, die für ein ganzes Leben reichen…

      Danke auch total für deine Anregung. Ich mag Feedback sehr. Das regt mich zum Nachdenken an. Übers Make-up habe ich natürlich auch nachgedacht. Habe den Lippenstift dann aber übermalt mit der neutralen Farbe, weil es mir zuviel tagsüber war. Verstehste, was ich meine?

      Und natürlich zeige ich die Hose gerne noch öfter. Hier ist schon mal der erste Streich von vor einem Jahr
      https://oceanblue-style.com/pink-power-fur-den-herbst-und/

      Danke für die Motivation liebe Bianca. Ich sende dir herzliche Grüße nach B und wünsche dir eine schöne Woche. Sabina

  5. Wow, das ist eine starke Kombination. Du trägst das wunderbar. Pink ist eigentlich gar nicht meine Farbe, aber der Look gefällt mir trotzdem. Mit dem Grün ist es auch eher voller Power, als Mädchenhaft-süß. 🙂
    Liebe Grüße
    Dorie von http://www.thedorie.com

    1. Hallo meine Liebe! Das freut mich jetzt aber ganz besonders doll. You made my day. Danke fürs Vorbeischaune und ganz herzliche Grüße. Sabina