Anzugjacke mit Faltenrock

Blazer_faltenrock_schlangenprint_sneakers_plateau_mode.jpg
Spread the love

In meinem Kleiderschrank hängt ein Hosenanzug. Meistens bleibt er unbeachtet. Ihr wisst schon, diese Art von Blazer und Hosenkombination, die nur für Vorstellungsgespräche oder sonstige formalen Angelegenheiten ihre zuverlässige Pflicht tun

– weil ich den Blazer aber total liebe, er natürlich auch eine super Qualität hat und aktuell gerade geschnittene, längere Anzugjacken sehr angesagt sind, wollte ich mehr Ideen finden, um das Teil öfter wieder zu tragen. Heute möchte ich mein Stilexperiment mit euch teilen.

 

Blazer_faltenrock_schlangenprint_sneakers_plateau_mode.jpg

 

Der Blazer ist ja das Gegenstück zum ständigen Wandel in der Mode. Wie ich einer Leserin im vorherigen Blogpost über Beige schrieb, fühle ich mich nicht nur von zeitlosen Klassikern, sondern auch vom Trend zur erwachsenen Eleganz“ sehr angesprochen.

Lässige, erwachsene Eleganz Teil II

Es verwundert also nicht wirklich, wenn der Blazer diese Saison wieder seinen starken Auftritt hat. Die schönsten Teile in den angesagten Variationen reichen von Cord über Karo bis hin zu Samt, Camel und Pastell.

Die Inspiration zu frischem Styling hole ich mir ganz oft auf PINTEREST und sammele Ideen in meinem Board „HOSENANZUG“ – schaut doch gern mal rein, es ist sicher einiges für euch auch dabei!

 

Blazer besitze ich eine Menge. In allen Schnitten und Formen. Ihr sehr aber, dass der „wichtigste“ unter ihnen einen für mich optimalen Schnitt hat – abgerundete Kanten unten und einen schmalen Kragen.

 

*affiliate link

Der Blazer als Power Statement

Seinen Ursprung findet der Blazer in den 70er Jahren. Yves Saint Laurent gilt bis heute als der Erfinder des „le Smoking“ für die Frau. Mit seinen Entwürfen revolutionierte er nicht nur die Mode, sondern prägte damit auch das Frauenbild nachhaltig.

Sein Lebens- und Geschäftspartner Pierre Bergé sagte in diesem Zusammenhang einmal: „Coco Chanel gab den Frauen die Freiheit, Saint Laurent gab ihnen die Power.“

 

Blazer_faltenrock_schlangenprint_sneakers_plateau_mode.jpg

 

Und diese Power hat er sich bis heute bewahrt. Ein gut geschnittener Blazer gehört in jede Frauengarderobe, finde ich.

Denn egal zu welchem Anlass, mit einem solchen Statement-Teil fühle ich mich einfach nur gut angezogen.

Den Faltenrock habe ich euch ja gerade mit Fellpulli und Fellpuschen gezeigt. Vor ein paar Tagen habe ich dann nach einer Idee gesucht, die Sneakers zum Rock zur Arbeit zu tragen.

Weil der Rolli doch etwas lässig ist, sollte der Look „angezogener“ wirken. So probierte ich dann die Anzugjacke dazu aus. Und war sehr happy.

 

Blazer_faltenrock_schlangenprint_sneakers_plateau_mode.jpg
Das kleine Frl. Kelly war weniger beeindruckt. 🙂

 

Blazer modern – mit Gürtel

Das gute Stück trägt sich einfach zu allem: Ob klassisch zur Hose, lässig mit T-Shirt und Sneakers oder im gekonnten Stilbruch zum Hoodie.

In meinem heutigen Stilexperiment habe ich der Anzugjacke einen Stoffgürtel verpasst. Für mehr Kontrast hätte es auch einer aus Leder sein können. Ich wollte mir aber keinen neuen extra anschaffen.

 

Was stellt ihr mit eurem Hosenanzug an? Versauert das gute Stück im Schrank? 😉 Meerblaue Grüße

 

-Sabina

 

PS: Das Gewinnspiel ist beendet. Das Buch „Schön, dass es dich gibt“, haben Cerstin und Katrin gewonnen. Lieben Dank fürs Mitmachen und bitte nicht allzu enttäuscht sein. Die nächste Chance folgt bestimmt! Die Gewinnerinnen sind benachrichtig.

Related post

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  1. Hallo Sabina,
    so ein schönes Outfit und so ein schöner Blazer. Der gefällt mir sehr gut mit seinem etwas anderem Revers. Schön!

    Einen Hosenanzug besitze ich gar nicht. Wenn ich mal so was in der Art anziehen muss, dann kombiniere ich Blazer und Hose oder Blazer und Rock. Von daher versauert nix. 😉
    Liebe Grüße,
    auch an Miss Kelly,
    Claudia

    1. Ja, ich habe den schon jahrelang und fand es sehr ansprechend, dass er so konservativ ist, aber die Designer das maximale an Stil und Individualität rausgeholt haben. Und es ist ja auch mal gut, wenn nix versauert :))) Danke für die Grüße an das Frl. sie grüßt brav zurück. Wenn sie nicht gerade aufm Teppich döst…

  2. Das sieht klasse aus liebe Sabina. Ich mag Blazer.

    Einen klassischen Hosenanzug besitze ich nicht, nur einen in Knallfarben. Dafür aber schlichte Blazer, die ich zur Stoffhose kombinieren kann. Ansonsten gern zur Jeans.

    Liebe Grüße Sabine

    1. Wie bist du denn dann zu deinen Vorstellungsgesprächen gegangen, wenn ich fragen darf interessehalber? Und freut mich, dass es dir gefällt. Liebe Grüße Sabina

    1. Danke liebe Angelika. Das freut mich sehr, wenn eine Modedesignerin meine Idee lobt. *freu* Schöne Woche und bis Samstag! Liebe Grüße Sabina

  3. Der Blazer gefällt mir sehr gut, auch mit dem Gürtel und zusammen mit dem Rock finde ich super klasse. Ich selber trage meine Hosenanzug getrennt aber auch im kompletten Anzugslook. Die Sneakers sehen auch in Kombination stylisch aus, das gefällt mir!
    Beijinhos
    Claudia

    1. Muito obrigada querida. Das freut mich. Hast du viele Hosenanzüge? Ich habe wohl nur zwei. Einen in Rosa und den dunkelgrauen halt..Bejinhos. Sabina