Glamouröses Grau: Strickpulli zur weiten Metallic Hose

strickpulli-zur-weiten-grauenleder-blazer-kombinieren_-mode-blog_ue50_oceanblue-style.jpg

Metallic Grau für den Herbst 2019? Ganz mein Ding. Metallic ist ja schon seit einiger Zeit in allen Variationen angesagt. So schreibt Harper’s Bazaar über Metallic Trends dass diesen im Mode Herbst 209 mit Bronze und Kupfer eine große Rolle spielen.

So schön ich diese Töne auch finde, im Sommer habe ich mir einen Ventilator in Kupfer zugelegt. Aber als Sommerfarbtyp greife ich bei einem monochromen Look lieber zu Grau.

Grau hat ja einen schlechten Ruf. Es gilt als langweilig. Das fand ich noch nie. Es mache angeblich unsichtbar. Finde ich auch nicht. Ganz im Gegenteil. Grau kann

Grau im Herbst mit Strickpulli und einer weiten Hose im Metallic-Optik kann richtig edel und glamourös wirken!

 

strickpulli-zur-weiten-grauen-stoff-hose-mode-blog_ue50_oceanblue-style.jpg

 

Wie kombiniere ich die Modefarbe Grau richtig Ton in Ton?

 

Die metallic-graue Hose ist weit geschnitten und schon lange in meinem Schrank. Tatsächlich war sie schon auf dem Weg in den Second Hand Laden.

Dann hat mich immer wieder etwas zurückgehalten. Denn ich liebe ihren Schimmer und den -aktuell wieder sehr angesagten- Taillengürtel aus demselben Stoff.

Trendalert! Weite Marlene Hosen sind der Hit in dieser Saison. Ich persönlich liebe sie seit ewigen Zeiten, weil sie immer eine elegante Note in die Garderobe bringen. Beeinflusst haben mich in dieser Hinsicht etwa die amerkanische Schauspielerin Lauren Becall in den 40er Jahren.

Ich habe den Strickpulli also eine Nuance heller gewählt. Hellgrau oder Silbergrau könnte man sagen, was einen spannenden Kontrast schafft.

Beim Metallic Look in monochrome treten die Schnitte, die Stoffe stärker in den Vordergrund. Er eignet sich tatsächlich ideal für ein Outfit Ton-in-Ton.

 

grau-im-herbst-strickpulli-und-weite-graue-metallic-hose_oceanblue-style.jpg

 

Welches Oberteil passt zu einer grauen weiten Stoffhose?

Eine weiße Bluse zur grauen, weiten Stoffhose zu kombinieren ist so naheliegend, dafür muss sich niemand von euch die Mühe mache, und einen Modeblog für Frauen Ü50 aufzurufen.

Grau im Herbst? Silberner Strickpulli und eine weite Hose im schimmernden Metallic Look sind das perfekte Duo.

Ich habe nach einer edleren Variante geforscht und bin in meinem Kleiderschrank erneut fündig geworden.

Zwei Einzelteile haben zusammengefunden: der Strickpullover, der für sich genommen, durch interessante Details ein Hingucker ist: euch wird aufgefallen sein, dass er leicht transparent ist, ein hübsches Muster hat und Bündchen am Handgelenk.

Trendalert No. 2: Kontrast. Der Pulli ist ja wie gesagt schon älter. Strickpullis sind eine sichere und sinnvolle Investion, die sind gekommen, um zu bleiben und lassen sich vor allem ja zu Leder toll kombinieren.

 

chloe-graue-tasche_blog-ue50_leder-blazer-kombinieren_oceanblue-style.jpg

 

Der Material mix macht aus einem grauen Ton-in-Ton Outfit eine glamouröse, edle Mischung mit dem Gewissen Etwas. Aber halt. Glamourös ist das Grau im Herbst mit Strickpulli und weiter Hose aber nicht per se.

 

affiliate links

 

Welche Schuhe, welche Accessoires passen zur grauen Kleidung?

 

Die graue Stoffhose mit einem feinen Strickpulli im Herbst zu kombinieren ist das eine. Das Gewisse Etwas entsteht aber – ihr ahnt es – mal wieder: durch die Accessoires. Durch die Schuhe.

 

 

Welche Schuhe passen zur grauen Hose?

Die spitzen Ballerinas sind von Marc Jacobs, die habe ich mir mal vor Jaaaahren gegönnt. Das Muster ist angedeutetes Animalprint.

Das Animalprint-Thema greife ich übrigens auch mit dem Halstuch wieder auf, das gleichfalls grau schimmert.

 

Das Gewisse Etwas des Looks setzen die Accessoires und der Material mix-

Last but not least: Die Tasche. Mit ihr habe ich keinen weiteren Grauton ins Spiel gebracht. Das wäre dann too much gewesen. Farblich harmonieren also Tasche und Strickpullover.

 

grau-im-herbst-strickpulli-und-weite-graue-metallic-hose_tasche_oceanblue-style.jpg

 

Edgy Touch aus dem Herbst Trend 2019: Der Leder Blazer

Leder ist ja diesen Herbst/Winter ein gaaaanz großes Thema. So groß, dass nun auch Leder Kleider, Leder Blusen ihren großen Moment haben.

Das ist nicht so meins, weil ich das Material nicht direkt auf der Haut mag. Daher darf ich euch gleich einen weiteren alten Bekannten aus meinem Schrank vorstellen: den Leder Blazer.

Auch er wäre fast schon aussortiert worden. Durfte aber bleiben. Als hätte ich geahnt, dass er nochmal seinen glamourösen Auftritt bekommt.

Das Leder ist die ideale Ergänzung zum metallischen Schimmer der weiten Hose als auch zum Strick des Pullis.

 

affiliate links

 

Da ich Grau gerne trage, habe ich einige Outfits hier im Blog: Im Casual-Look habe ich meine silberfarbene Daunenjacke zur Jogginghose kombiniert. Jenes Outfit ist eher auf der lässigen Seite unterwegs und zeigt ausgezeichnet, wie wichtig es ist, die richtige Note für das einfarbige Outfit zu finden.

Mein Tipp: Grau lässt sich ausgezeichnet miteinander kombinieren. Überlegt euch nur vorher genau, welchen Stil ihr bevorzugt!

 

Welche Farbe tragt ihr gerne einfarbig? Meerblaue Grüße

 

-Sabina

 

PS: Wenn ihr hier auf OB Style gerne lest, dann abonniert doch am besten gleich in der rechten Spalte meinem Blog und macht mich zu einem noch glücklicheren Menschen! #nospam #Hundebesitzerin

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  1. Wooow!!!
    Das ist echt ein Spitzenlook.
    Kleines Nickitüchlein in grauem Leo, der Pullover und die Schuhe, in die bin ich ja schockverliebt.
    Steht dir ganz ganz klasse und richtig ladylike. Ein Kaschmirlook in Kashmirfarben.
    Ich habe mal gerade überlegt, was bei mir Einfarbenlooks sind. Ich zeieh mich so gut wie nie einfarbig an. Aber wenn, dann wäre es blau.
    Liebe Grüße
    Claudia

      1. Da habe ich noch gar nicht so richtig nachgedacht, bei Jeans z.B alle Waschungen in blau. Im Sommer eher die hellen, im WInter die dunklen. Die Oberteile sind meist ein helleres bis mittleres Blau, obwohl ein T-Shirt habe ich in dunkelblau.
        Viele Grüße 🙂

        1. Was ich gerade für mich entdeckt habe, ist die Kombination aus Blau und Türkis bzw. Grün. Denn „Grün und Blau ziert die Sau“ ist ja so yesterday :)))

  2. Ich finde grau sogar sehr edel und wie man es kombiniert auch wirklich sehr hipp. Mag vor allem grau in grau in unterschiedlichen Texturen und Material Ausführungen. Habe erst vor kurzem einen Metallic grau Plissee Rock entdeckt, der es mir sofort angetan hat,

    1. Ich freue mich, dass Grau endlich aus seiner schlechten Ecke herauskommt. Beige gilt als elegant und ist überall zu sehen. Grau steht in der Schmuddelecke. Blöd. Das mit deinem Rock klingt sehr gut. Schönen Freitag noch und LG Sabina