Sonntagsspaziergang durch Frankfurt | Schwarzer Blouson

frankfurt_altstadt_blouson_bomber-jacke_casual-look_mode-blog_ue50_oceanblue-style

Ein wunderbarer Sonntagsspaziergang an einem Spätsommer im Oktober. Was ist das nur für ein traumhafter Spätsommer, oder? Zur Eröffnung der neuen Frankfurter Altstadt letzten Sonntag hätte die Sonne nicht mehr strahlen können.

Zwar hatte ich mir die neuen Bauten schon vorher angeschaut, sogar bereits ein Outfit in Westernboots und Jeansrock dort geshootet.

Aber zur Eröffnung war die fast die ganze Stadt auf den Beinen und alle schon ganz hibbelig. Sogar meinen skeptischen Mann konnte ich zum Besichtigen überreden 🙂 Also nehme ich euch heute mit zum Flanieren von der Altstadt am Main entlang bis in den Frankfurter Osten.

 

frankfurt_altstadt_blouson_bomber-jacke_casual-look_mode-blog_ue50_oceanblue-style (9)

 

 

Wer mehr über den Hintergrund zum Wiederaufbau erfahren will, der liest meinen InsideFFMBlog auf Frankfurt-Tipp.de. Hier auf OBStyle nehme ich euch mit auf einen Spaziergang durch unsere Stadt, ganz entspannt mit Bomberjacke und Platformsneakers auch der Look dazu. Standesgemäß nahmen wir natürlich die U-Bahn, weil: Parkplatz-craze!!!

Da Frankfurt ja bekanntermaßen vom Rhein-Main Gebiet umgeben ist, verstopfen dessen Bewohner zu solchen Anlässen oder auch an Samstagen die Parkhäuser. ÖPNV ist zwar vergleichsweise teuer, aber ungeheuer praktisch.

 

frankfurt_altstadt_blouson_bomber-jacke_casual-look_mode-blog_ue50_oceanblue-style

 

Der Casual Sonntags-Look im Spätsommer

Ich habe lange nach einer schwarzen Bomberjacke gesucht, weil sie eine „bombige“ Form haben sollte. Also nicht einfach nur eine „runde“ Jacke sein. Sie sind cool, lässig und eine perfekte Alternative zur Jeansjacke bei angenehmen Temperaturen.

Genau wie die Jeansjacke ist die Bomberjacke auch ein Mode-Klassiker, abgeguckt von den Piloten. Sie ist aber auch nicht nur beliebt bei britischen Punks. Ein spannender Radiobeitrag hat den Hintergrund der Bomberjacke im Deutschlandfunk gerade beleuchtet. Genau wie „Dad-core“ sei sie Streetware, zwar den militärischen entlehnt, aber auch ein Zeichen, um sich der Kommerzialisierung der Modewelt zu entziehen. Wenn ich da an Vetement denke, habe ich da aber so meine Zweifel:)

 

frankfurt_altstadt_blouson_bomber-jacke_casual-look_mode-blog_ue50_oceanblue-style

Die Hose liebe ich total. Sie ist auch von Uniqlo, was ich schon im letzten Post erwähnte. Als ich die Hose in New York gekauft hatte, habe ich sie zum Rest des Aufenthalts auch gleich getragen 🙂  Die Tasche ist auch alt. Mit diesen flauschigen und mega angesagten Schafsfell (fake) Besatz. Naja, und die hohen Sneakers? Einfach total bequem.

 

frankfurt_altstadt_blouson_bomber-jacke_casual-look_mode-blog_ue50_oceanblue-style (10)

Altstadt ein bißchen wie neu

In der Altstadt wurden nur ganz wenige Häuser originalgetreu wiedererrichtet. Der Rest bekam eine moderne Ausrichtung, was mir sehr gut gefällt. Schön auch zum Kaffee trinken, bummeln und shoppen.

 

frankfurt_altstadt_blouson_bomber-jacke_casual-look_mode-blog_ue50_oceanblue-style (2)

Frankfurt ist ja so klein, dass wir tatsächlich an einem Nachmittag nicht nur die Eröffnung der Altstadt, die drei Tage gefeiert wurde, angeschaut haben.

 

frankfurt_altstadt_blouson_bomber-jacke_casual-look_mode-blog_ue50_oceanblue-style

 

Wenn wir von der wiederaufgebauten Altstadt reden, dann sind damit der ehemalige Krönungsweg vom Römer bis hin zum Kaiserdom und eine parall dazu verlaufende Gasse „Zum Goldenen Lämmchen“ gemeint. 🙂 Die Fläche entspricht in etwa einem Fußballfeld.

 

frankfurt_Altstadt_blouson_bomber-jacke_casual-look_mode-blog_ue50_oceanblue-style (2)
Concept Store in der Altstadt

 

Ein wunderschöner Sonntag im Spätsommer beginnt also in der Innenstadt, einem netten Mittagessen im MainkaiCafé und führt dann den Fluß entlang in den Frankfurter Osten bis hin zum Gebäude der Europäischen Zentralbank.

 

Im Osten: Kunst, Kaffee und Kultur

frankfurt_altstadt_blouson_bomber-jacke_casual-look_mode-blog_ue50_oceanblue-style (2)
Im Frankfurter Ostend: Der Kulturverein Familie Montez mit Kaffee.

frankfurt_altstadt_blouson_bomber-jacke_casual-look_mode-blog_ue50_oceanblue-style (2)

 

Am Fuße der Bank verlebt Frankfurt den Sommer. Mit Sport treiben, Hundewiesen und Konzerten und Kaffee trinken. Im Kunstverein Familie Montez etwa können Frauchen, Herrchen und Hund zuerst in Kunst machen und anschließend sich über das Erlebte bei Kaffee und Wasser austauschen 😉

 

frankfurt_altstadt_blouson_bomber-jacke_casual-look_mode-blog_ue50_oceanblue-style (9)

 

Auf der Mainwiese im Osthafen habe ich schon so manchen Geburtstag abends mit einem Picknick gefeiert.

 

frankfurt_altstadt_blouson_bomber-jacke_casual-look_mode-blog_ue50_oceanblue-style (9)

 

Beliebter Treffpunkt ist auch das Restaurant „Oosten“ mit seiner fabelhaften Dachterrasse und Skyline-Blick, gelegen zwischen Bank und Osthafen.

 

*affiliate link

 

Der Spaziergang dauerte insgesamt mit erwähnten Päuschen knapp vier Stunden. Wir sind immer alle drei total happy über die gemeinsame Zeit, weil sie so rar ist.

 

blouson-bomber-jacke_altstadt-frankfurt_blog_oceanblue-style

 

Wie tragt ihr Bomberjacken? Und was schaut ihr euch in einer Stadt gerne an? Meerblaue Grüße

 

-Sabina

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  1. Liebe Sabina,
    dein Look gefällt mir total gut. Besonders die Schuhe haben es mir angetan! Danke fürs mitnehmen. Ich war noch nie in Frankfurt und bringe die Stadt eher mit Hochhäuser, Messegelände und großen Flughafen in Verbindung 🙂
    LG Natascha

    1. Das ist immer wieder erstaunlich wie fest dieses Bild von Frankfurt verankert ist. Freut mich, dass mein Look dir gefällt liebe Natascha und danke auch fürs Vorbeischauen. Es ist mir immer eine Freude! Schöne Woche noch für dich. LG zu dir! Sabina

  2. Dein Look ist richtig cooler Streetstyle, Sabina! Mit dem Flamingo-Shirt auf wunderbare Weise weiblich interpretiert.
    In einer Stadt lasse ich am liebsten die Atmosphäre auf mich wirken. Schlendere durch die Straßen ohne bestimmtes Ziel. Zu entdecken gibt es überall etwas und nicht nur an den touristischen Hotspots.
    Liebe Grüße
    Sabine

    1. Liebe Sabine, du hast eine Art dich auszudrücken, die ihresgleichen sucht. Es ist eine wahre Wonne, deine Kommentare zu lesen. Durch die Stadt zu schlendern, mache ich auch gern. Da entdeckt man dann ganz Unerwartetes. Schönen Abend noch und LG Sabina

  3. Die Jacke ist toll! So eine hatte ich anno Tuck mal in Leder und trauere ihr jetzt noch nach. Aber irgendwann waren die Strickbündchen einfach durch… Verrätst du, wo du das gute Stück gefunden hast?
    Im Kunstverein würde ich gern mal einen Kaffee trinken 🙂 Und in Hamburg bin ich am liebsten an der Elbe, in Altona oder Ottensen. Altstädte mag ich unglaublich gern – am liebsten aber in der ursprünglichen Version. Lüneburg und Lübeck sind toll!
    Liebe Grüße
    Fran

    1. Aber gerne doch: Also die ist von Noisy May. Hab ich schon eine Weile. Über Zalando. War schwere Entscheidung, weil ich Alpha Industries richtig cool finde. Hatte ich zuerst in den aff.links.

      Ja von Lüneburg habe ich viel Gutes gehört. Eines der wenigen original getreu aufgebauten Häuser hat Innen komplett die Einrichtung erhalten aus dem 17. Jhd.

      LG Sabina

  4. Was für ein schöner Rundgang liebe Sabina. Du hattest auf jeden Fall das passene Outfit dafür. Ich mag Blusons lieber als Jeansjacken und Sneaker zum Laufen sowieso. 4 Stunden in Stadt herumlaufen ist sicherlich anstrengend, mscht aber Spaß, wenn es etwas Neues zu entdecken gibt.

    Liebe Grüße Sabine

  5. Was für ein schöner Rundgang liebe Sabina. Du hattest auf jeden Fall das passene Outfit dafür. Ich mag Blusons lieber als Jeansjacken und Sneaker zum Laufen sowieso. 4 Stunden in Stadt herumlaufen ist sicherlich anstrengend, macht aber Spaß, wenn es etwas Neues zu entdecken gibt.

    Liebe Grüße Sabine

    1. Ja, aber was soll man machen, wenn die Zeit so verfliegt. Wir hatten gar nicht auf die Uhr geguckt und dann war auch das Wetter so schön. Freut mich, dass es dir gefallen hat! Liebe Grüße Sabina