Elegante Hose entspannt kombiniert | Sabina in der Zeitschrift „Meins“

weite-hose_elegant_pumps_dreifarbig_winterweiss_tasche-beige_raisin_portemonnaie_hermes_modeblog_ü50_oceanblue-style.jpg
Spread the love

WERBUNG WEGEN MARKENNENNUNG//

Der Februar gefällt mir bisher: Wir sind alle pumperlgesund. Knock on wood! Ich hatte ein paar Tage frei und damit nur Homeoffice. Und der Zeitschrift „Meins“ gefiel mein Pyjamalook mit weiter Hose so gut, dass sie ihn in ihrer aktuellen Ausgabe vorgestellt hat.

Das hat mich sehr gefreut. Die Modeexpertinnen beschreiben meinen Stil als „entspannt“ – womit sie den Nagel so ziemlich auf den Kopf getroffen haben.

 

weite_Hose_elegant_pumps_dreifarbig_winterweiss_tasche-beige_raisin_portemonnaie_hermes_modeblog_ü50_oceanblue-style.jpg
Fotos: Cla von Glamupyourlifestyle

 

„Entspannte Eleganz“ ist hier auf OB Style Trumpf – und heute habe ich zu diesem Motto meinen aktuellen Lieblingslook für euch: eine weite, cremeweiße Hose kombiniert mit einem Wollpulli.

Dazu noch dreifarbige Pumps und eine beigefarbene Tasche, die ich vor kurzem im Secondhandladen entdeckt habe.

 

Weite Hose: Unpraktisch, unvernünftig und endlos elegant

Die weite Hose hat es gut bei mir. In meinem Kleiderschrank ist sie tonangebend. Skinny Jeans trage ich in der Regel nur aus Vernunftgründen. Oder ich greife zu ausgestellten Varianten wie bei meinem Lässiglook direkt aus Kalifornien inspiriert in Hellblau

Dass diese eleganten weiten Hosen nun wieder total angesagt sind, freut mich wie Bolle.

Erinnern sie mich doch an diese weiten Hosen wie sie meine Mutter in den 70ern trug. Die fand ich einfach fabelhaft. Und ich erinnere mich auch an den Spaß, den ich hatte, die Hosen über die Schuhe wippen zu lassen.

 

weite_Hose_elegant_pumps_dreifarbig_winterweiss_tasche-beige_raisin_portemonnaie_hermes_modeblog_ü50_oceanblue-style.jpg

 

Weich fließend fällt das gute Stück bis über die Schuhe. Damit wirkt die Hose beinahe wie ein langer Rock. So muss ich mich auch in ihr fortbewegen.

Es hat doch etwas unglaublich graziöses, den Rock oder wie in diesem Fall, die Hose, anheben zu müssen, um dahinzuschreiten. Hocherhobenen Hauptes natürlich. Wie bei Hofe 🙂

 

weite_Hose_elegant_pumps_dreifarbig_winterweiss_tasche-beige_raisin_portemonnaie_hermes_modeblog_ü50_oceanblue-style.jpg

 

Zu den weiten Hosen hat mich Victoria Beckham angefixt. Derart weite Beinkleider sind ein starkes Element in ihrer Kollektion.

Weit wirkt weiblich, finde ich.

Es erinnert mich auch die Schauspielerinnen der 30er und 40er Jahre. Als Frauen anfingen, Hosen zu tragen.

Farblich habe ich im Februar endlich einen Lichtblick gebraucht. Daher wieder eine Variante des Winterweiss. Ich denke, Instagram hat mich farblich ermutigt.

Habe ich mir früher immer ins Hemd gemacht, dass das ja alles schmutzig wird, kann ich über mich jetzt nur noch den Kopf schütteln. Ja, dann wird es halt gewaschen.

 

*affiliate link*

 

Was ist in meiner Tasche?

Könnt ihr euch vorstellen, dass ich in all den Jahren, die ich in den Sozialen Netzwerken unterwegs bin, noch nie das beliebte Instagram-Schau-Spiel „Was ist in meiner Tasche mitgespielt habe?

Vermutlich auf Rücksicht auf euch, meine lieben Leserinnen, belasse ich den ganzen Kram an einzelnen Kaubonbons und traurigen Tampons lieber im Dunkeln. 🙂

Als Trostpflaster zeige ich dafür mein niegelnagelneues Portemonnaie von Naschbag.

Die Kooperation traf sich sehr gut, weil mein altes Portemonnaie gerade den Geist aufgegeben hat.

 

Endlos elegant: Butterweiches Lederportemonnaie von Naschbag

Doch nun bin ich stolze Besitzerin dieses wunderschönen Lederportemonnaies.

Keinen Moment gezögert habe ich bei der Farbwahl: Außen musste es natürlich das rasante „Raisin“ sein, innen „Taupe“.

 

weite-hose_elegant_pumps_dreifarbig_winterweiss_tasche-beige_raisin_portemonnaie_hermes_modeblog_ü50_oceanblue-style.jpg

 

Die glänzenden Reißverschlüsse sind das Markenzeichen des Frankfurter Labels „Naschbag“.

Wer steht hinter dem Label „Naschbag“? Die Französin Ann-Nathalie und die Italienerin Cristina, die leidenschaftlich und mit viel Stilgefühl ihre Designs rundum „made in Europe“ in Manufakturarbeit produzieren lassen.

 

Hochwertige Begleitung – das Lederportemonnaie

Wie weich sich das Leder anfühlt, hatte ich euch vor einiger Zeit schon in meinen Instastories erzählt. Wer eine Tasche, eine Geldbörse von Naschbag mal in den Händen gehalten hat, der wird diesen ganz besonderen Moment erleben.

Diesen ganz besonderen Moment, der bedeutet: Dieses edle Stück will ich nicht mehr loslassen. Diese Geldbörse muss ich unentwegt streicheln.

 

weite_Hose_elegant_pumps_dreifarbig_winterweiss_tasche-beige_raisin_portemonnaie_hermes_modeblog_ü50_oceanblue-style.jpg

 

Was mir gefällt: Naschbag will kein It-Label sein. Sowas mag nicht nur ich. Auch meine Freundin Silvia würde sich niemals mit einer Tasche von Chanel sehen lassen.

Aber sie legt riesigen Wert auf exzellente Qualität, wenn ihr versteht, was ich meine. Für ihre Hochzeit haben sie und ihr Ehemann sich Ringe vom Goldschmied herstellen lassen. Ich habe ihr Naschbag sofort wärmstens ans Herz gelegt.

 

weite_Hose_elegant_pumps_dreifarbig_winterweiss_tasche-beige_raisin_portemonnaie_hermes_modeblog_ü50_oceanblue-style.jpg

 

Entspannt mit Wollpulli und selbstgestricktem Schal

Apropos Leidenschaft: Den eierschalfarbenen Pullover habe ich schon ewig. Er erinnert mich an den Stil von Audrey Hepburn, daher ist er mein ein und alles.

Der selbstgestrickte Schal ist von der lieben Bärbel Arras, einer talentierten Frankfurter Designerin, mit der ich unter anderem die Liebe zur Nordseeinsel Amrum teile.

 

weite-Hose_Oceanblue-style.jpg
der Farbtupfer – vom Frankfurter Label „Arras 7“

Den Schal wollte ich unbedingt haben, weil die Farbkombination so cool ist.

Bei Bärbels Kreationen spüre ich immer, was für ein gutes Gespür sie für Stil hat. Der handgestrickte Schal ist aus reiner Wolle. Mein Modell „Betty“ ist zwar ausverkauft. Aber schaut euch mal „Carlotta“ an, ist das nicht ein Traum?

Wie findet ihr diese weiten Hosen? Zu welchen Gelegenheiten würdet ihr sie tragen? Meerblaue Grüße

 

-Sabina

 

Link-up: Fancy Friday,

 

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  1. Hallo Sabina,
    den weißen Look finde ich schön, der weiße Pullover gefällt mir sehr.
    Bei der Hose kommt mein praktisches Gen in mir durch und ich muss dran denken, wieviele verschlissene Hosensäume ich hatte, wenn ich so lange weite Hosen anhatte. Daher eher heute nicht mehr für mich.
    Dieser Look würde Diane Keaton sicher auch gefallen in „Was das Herz begehrt.“ Ich liebe diesen Film, vor allem wegen der Location. ^^
    Schöne Grüße
    Claudia

    1. Ja, die Location ist traumhaft in dem Film. Daran erinnere ich mich. Die Hose ist perfekt für einen besonderen Anlass, habe ich beschlossen. 🙂 Hochzeitstag feiern oder so…..Hab noch einen schönen Dienstag liebe Claudia. Sabina

  2. Ich liebe die weiten Hosen von Marlene und versuche immer wieder eine anzuprobieren. Durch meine breiten Hüften und meiner kurzen Körpergröße ist das kein leichtes Unterfangen. Bis jetzt ist noch nicht die richtige Hose eingezogen. Dein Style ist großartig, genauso die Accessoires dazu. Ein richtig toller Look liebe Sabina!
    Happy Sunday und liebe Grüße EvelinWakri

  3. Liebe Sabina, ein Hammer Look! Genau meins!!! Der einzige Nachteil an den Marlene Hosen ist, dass man so schlank sein muss, wie wir. Bei kräftigeren Frauen funktioniert es nicht mit der Eleganz. Und Audrey, ist uns offenbar beiden ein Vorbild.
    Wunderschönen Sonntag für Dich und liebe Grüße, Nicole

  4. Ein Knaller sind die weiten Hosen, mag vor allem doe Elegantheit und das Farb in Farbton Spektrum. Zu der Tasche hätte ich auch nicht nein gesagt, ich hsbe meistens nie Glück in Secondhand Läden. Und Glückwunsch zum tollen Bild in meins.

    Gruß,
    Petra

    1. Danke liebe Petra. Ich stöbere regelmäßig im Secondhandladen. Manchmal finde ich nichts, manchmal plötzlich solche Schätze. Ist offebar Glücksache. Gehst du in verschiedene Läden? LG Sabina

      1. Hallo Sabina,
        vielleicht hast Du da Recht. Ja stöber meistens in mehreren Seconhandläden. Vielleicht sollte ich mich mal auf eins beschränken.
        Gruß,
        Petra

  5. Du siehst umwerfend aus liebe Sabina. Dein Stil ist gerade ob seiner Schlichtheit so ungemein elegant. Ich bin total begeistert. Du hast aber auch die absolut perfekte Figur für diese Hosenform. Perfekt!

    Liebe Grüße und ganz herzlichen Glückwunsch zu Deinem tollen Auftritt in der Meins.
    Gabriele

  6. Sehr sehr schick!!! Ich mag solche Hosen auch super gern. Nur muss man dazu eben hohe Schuhe tragen bzw. nicht man, aber wenn man so klein ist wie ich… und das ist eben manchmal so unbequem, daher liegen meine Schlaghosen leider oft im Schrank.

    Was das weiß betrifft so haste recht: man sollte nicht vergessen, dass man ja alles wieder waschen kann und viel öfter mal weiß tragen, auch wenns etwas „unvernünftig“ ist.

    Liebe Grüße
    Bianca

    1. Ich kann mir diese Hose auch nur mit hohen Schuhen vorstellen. Das ist kein Alltagslook. Aber manchmal darf es auch etwas weniger Alltag sein. Das brauche ich 🙂 Und ja, so schlimm ist das mit dem Waschen nun wirklich nicht, habe ich entschieden. Und bei diesem Wetter erfreue ich mich jetzt schon an den hellen Farben. Hier ist nämlich die ganze Woche kein Regen in Sicht. Der ist gut. Aber ein Päuschen ist auch nicht schlecht. Liebe Grüße zu dir! Sabina

  7. Oi querida! Herzlichen Glückwunsch, dass dich „Meins“ entdeckt hat! Mal sehen ob ich noch finden kann!
    Die Hose steht dir sehr gut. Weite Hosen finde ich toll, sie müssen nur sehr gut sitzen, wie bei dir! Ich finde es dann auch wichtig ein engeres Oberteil zu tragen damit die Eleganz nicht verschwindet. Die Farbe ist toll, nur sehr empfindlich, daher würde ich sie auch nur wenig tragen. Beijinhos,
    Claudia