pink november, blaue boots und viel vorfreude

jacket: asos // sneakers: Adidas // purse: no name
jeans/sweater: Zara // necklace: Küstensilber

Dafür, dass der November nicht zu meinen Lieblingsmonaten gehört, hat er sich erstaunlich gut gemacht. Ja, er hat mich stylish sogar überrascht. 

Rosa macht sich neuerdings in meinem Schrank breit. Ist das der irre Einfluss von Instagram? Überall nur Rosa Kaninchen? Wenn dann auch noch zahlreiche Leserinnen bekräftigen, dass diese Farbe mir wirklich gut stehen würde, dann muss ich leider auch seufzend kapitulieren. Mal sehen, was ich damit noch anstelle.

Welche Schuhe habe ich diesen Monat getragen? UND WAS SONST NOCH GUT ANKAM
Rosa
war also dick im Geschäft zusammen mit dem Thema Contentklau. Da hatte
fast jede eine eher weniger schöne Geschichte zu erzählen. Aber wir
waren uns auch einig, dass sich Mode einfach oft überschneidet. 
 
Meine uralten Springerstiefel mit Camelcoat und dickem Wollpullover tun es bei Kälte immer noch. Die weißen Sneakers, die im Post Schmeißt bloß diese Sneakers wegfür Furore sorgten, sowie blaue Ankleboots. 

Außerdem habe ich mich mal in die Lage unserer liebsten Schuhe versetzt und mich gefragt, was unsere Schuhe wohl so letzten Sommer alles so gemacht haben.  Kleine Ausflüge in die kalifornische Wüste nicht ausgeschlossen 😉

Als euer Schuhfavorit haben sich die Leoboots entpuppt. Kann ich euch nicht verdenken, finde ich sie doch selbst nicht nur schick, sondern superbequem. 

Auch gut angekommen ist das Blogger-Interview mit Beate, die als ehemalige Modedesignerin ja wirklich aus dem Nähkästchen plaudern kann. 
  

boots: Kennel & Schmenger
boots: Coppo d nuevo

*affiliate link

 

MODETERMINE
Von all den schönen Sachen, die das Leben lebenswerter machen, gefiel mir die Einladung der coolen Frankfurter Modemacher „Leonid Matthias“ ganz besonders. Ich hatte Stücke ihrer neuesten Kollektion bereits beim Pop-Up des Stilblütenfestivals entdeckt.  

Mein Lieblingsstück ist diese Militarjacke, die mich ganz doll an englische Armeekleidung erinnert. Auf Instagram findet ihr übrigens ein Video von der Modenschau in Frankfurt. Nett fand ich, dass unter anderem die Autorin und HR-Moderatorin Susanne Fröhlich in der ersten Reihe saß, die ich schon lange mal „live“ erleben wollte, weil ich früher ihre Kuppelshow so gern hörte. 

Weniger erfreulich, aber sehr viel mitdiskutiert habt ihr bei meinem  unmodischen Post über die amerikanischen Wahlen und die Frage, ob Modeblogger total unpolitisch sind. Zwar wollte nicht jede sich politisch öffentlich äußern, was zu respektieren ist. Aber enorm viele von euch zeigten sich dankbar für meine Analyse. Ich habe die Kommentare und den Austausch in jeder Woche mit euch noch mehr als sonst geschätzt! 

INSTAGRAM: WÖCHENTLICH 50+ FOLLOWER
Überhaupt: Was macht eigentlich mein Instagram Account? Vor einem Jahr eröffnet folgen mir aktuell rund 2.6 K Personen. Über die witzigsten Erkenntnisse schreibe ich demnächst mal einen eigenen Post. Außerdem pfeifen die Spatzen von den Dächern, dass Instagram bald out, dafür Snapchat IN sein soll….hm. Die erfolgreichsten Posts waren vor allem Modethemen wie hier erwähnt: Lederhose, Camelcoat, Tüllrock und Mustermix. Außerdem meine Reiseschwerpunkte: New York und Kalifornien. Klar. 🙂

Spannend finde ich, dass Instagram mir auch Traffic auf den Blog bringt. Nett ist, dass die meisten davon aus New York und London kommen und zwischen 25 und 34 Jahren sind. Wer sich jetzt fragt, woher ich das weiß, dem sage ich das Zauberwort: Analytics. Ich habe seit einiger Zeit meinen Instagram-Account auf Business umgestellt. Neugierig wie ich bin, stöbere ich gern in den Datenangaben herum. 
 

VORFREUDE: GEWINNSPIEL UND BLOGGEBURTSTAG
Macht euch bereit. Für mein großes Silvester-Gewinnspiel. Ich habe mir überlegt, was ich euch schenken möchte und bin total glücklich mit meinen Ideen und Partnern! Was genau zu gewinnen sein wird, erfahrt ihr demnächst. Ich möchte vor allem meinen treuen Leserinnen belohnen und Blog-Abonnentinnen belohnen. Es wird also ein ganz besonders prickelndes Gewinnspiel. Auch, weil mein Blog seinen 3. Geburtstag feiert!

Welche Schuhe habt ihr im November viel getragen? Denkt ihr, Snapchat wird Instagram überholen?

Herzliche Bitte:
Wenn ihr denkt, dass eure Freundinnen sich über die Inspiration freuen
oder euch der Post gefällt, dann bin ich dankbar fürs Teilen! Ich
revanchiere mich auch gern.

A special request: If
you think your friends will enjoy the inspiration why don’t you share
the post with them? Your support is greatly appreciated and I am more
than happy to return the favor!

-Sabina

 

  1. Stimmt, Insta ist durchaus ein gutes Medium für den Blog. Vielleicht sollte ich auch mal auf Business umstellen.

    Das Rosa dir gut steht, habe ich ja bei dem Mantel schon bemerkt und ich bekräftige das hier noch mal.
    Liebe Grüße
    Andrea

  2. Dein rosa Mantel ist einfach der Hit liebe Sabina. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Instagram so schnell out sein wird. Im Gegenteil. Snapchat mag ich überhaupt nicht. Über den regen Zuwachs in den letzten Wochen auf Instagram bin ich auch erstaunt. Mal sehen, wie sich das entwickelt. Mein Account ist auch auf Business umgestellt.

    Liebe Grüße Sabine

  3. Ich mag die Leo-Boots, denn ich habe fast die gleichen, aber von Gabor. Habe ich auch gerne im November getragen.

    Irgendwie bin ich kein Freund von Snap-Chat, ich verstehe es auch immer noch nicht und ich habe dort auch kaum Leute, denen ich folge, also langweilig. Instagram mag ich wegen den schönen Bildern, die man sich in Ruhe anschauen kann. Es gibt ja dort auch die Videos, die guck ich mal ein paar ganz gerne, aber wenn bei den Videos nur Bilder gezeigt werden, finde ich das albern.

    Liebe Grüße,
    Moppi

  4. Hallo,
    Mir würde am besten der Militärmantel gefallen. Vielleicht nicht gerade mit Springerstiefeln sondern eher was Elegantes als Kontrast.
    Liebe Grüße
    Vera

Comments are closed.