einfach nur gut angezogen: uniformjacke, bluse, schlagjeans

Auch durch die kleine Welt der Amélie weht irgendwann der Hauch des Erwachsenseins. Dann nämlich, wenn sie ihre schicke, dunkelblaue Uniformjacke mit den güldenen Knöpfen aus dem Schrank hebt, nochmal mit der Fuselbürste die Fuseln abrollt und den Kragen gegen Wind und Welt hoch stellt, bevor sie das Haus verlässt, um gut angezogen zu sein.

Der kleine Kragen der weißen Bluse ist eine freudige Verbeugung an ihr Dasein als Pariserin – im TV entdeckte Amélie gerade, dass beim Besuch der Duchess of Cambrigde in der Stadt der Liebe, die Gattin des Botschafters ein kleines Schwarzes mit diesem Peter-Pan-Kragen gewählt hatte. Vive la France! 🙂

 

 

Aber auch in ihrer kleinen Welt muss Amélie Geld verdienen. Das funktioniert am besten mit einer Kombination in dunkelblau: seriöses Business kombiniert mit lässiger, knöchellanger Fransenjeans. Dazu passen am Loafers, KEINE Schuhe mit durchgehender Sohle, weil das zwergig macht….

EINFACH NUR GUT ANGEZOGEN: BASICS (FAST) MONOCHROM

Eine weiße Bluse, eine Schlagjeans, Loafers und dazu ein taillenkurzer, gerade geschnittener Pullover. Keine gewagte Kombination, aber für das gewisse Etwas daran gibt es mehrere Verantwortliche:
1. Die Uniformjacke mit ihren Details aus rot und gold.
2. Die Loafers aus Lack mit dicker Kette
3. Die Jeans mit Schlag in Knöchellänge leicht ausgefranst

 

 

EINE FEMINISTIN IST NICHT GUT ANGEZOGEN?

Uniformjacken zu finden im Netz gibt es auch unter: Kavalerie, Polizei oder Garde der Queen.
In militärisch inspirierter Kleidung sieht eine Frau nicht nur stark aus, sondern sie ist es auch. Denn bekanntlich wirkt das, was wir tragen durchaus auf das Innenleben: sich einfach gut angezogen zu fühlen pusht das Selbstbewusstsein, weil es Sicherheit gibt. Aber dabei müssen Basics nun nicht doof langweilig sein.
Marc Jacobs machte sogar ein kurzes Kleid daraus. Zu finden im PINTEREST board „O DRESSES“.   

Seid ihre eine Freundin von Amélie? Wie gefällt euch der Look? Ist eine Feministin auch mal verträumt? Können schicke Frauen keine Feministinnen sein?

 

Herzliche Bitte: Wenn ihr denkt, dass eure Freundinnen sich über die Inspiration freuen oder euch der Post gefällt, dann teilt den Beitrag gern weiter!

 

-Sabina

 

  1. Toll geschrieben Sabina, das mit den Schuhsohlen war mir so gar nicht bewußt. Aber ich wußte sofort was du meinst und das es stimmt. 🙂
    Super Outfit, du siehst großartig aus <3

    Liebe Grüße!

  2. Vive la France Sabina! Jaaa zu Amélie! Und wie ich den Film liebe. Sabina Du siehst so super aus, ich liiiiiiiiiebe diesen Look! Der hat.. genau… das gewisse Etwas! <3<3
    Schönen Mittwoch, liebe Grüße Tina

  3. der film hat mir nicht gefallen….
    aber deinen anzug find ich prima! passt wackelt und hat jede menge pariser luft 😉
    ich mag durchgehende sohlen – aber ich bin auch jenseits von klein – so ein bisschen "verzwergung" macht da nix!
    xxxx

    1. Hätte ich mir auch gedacht. Ist nicht so deins, nicht wahr? Verzwergung ist eine wunderbare Erfindung:))) Oh, die drohende Verzwergung abwenden..oder…5 Vorteile einer Verzwergung…herrlich! xxxx

  4. Amelie und ich sind so halbe Freunde. Einen Teil davon fand ich toll und etwas hat mir irgendwie nicht so gefallen, aber rein ein Gefühl. Dafür kann ich sagen dein Look gefällt mir zu 100%
    Liebe Grüsse Ela

  5. Dein Look ist einfach perfekt kombiniert und super stylish!Mal wieder alles so stimmig und wunderschön, bin ganz verliebt in diese tolle Jacke! 😉
    Amélie – eine tolle Geschichte und….das wunderschöne Paris!
    Liebe Grüße,
    Claudia

Comments are closed.