Ballerina Style – Inspiration für einen Sommerlook

sommerrock-knielang_kleidung-bei-hitze_blockabsatz-sandalen_haarband_dior-inspiriert_mode-blog_ue50_Oceanblue-style.jpg
Spread the love

Tanzt ihr gern? Habt ihr früher die Tanzschule besucht? Oder sucht ihr nur nach einer neuen Inspiration für euren Sommerlook? Wie wäre es mal mit dem Ballerina Style, der die Sommerkollektion von Dior für dieses Jahr inspiriert hat?

Es müssen nicht mal immer Pas de Deux und Plié Plié sein – ich liebe jeden Tanz, seitdem meine Mutter mit mir und meinen Bruder eine kesse Sohle auf dem runden Knüpfläufer hinlegte als wir klein waren.

Seitdem ich denken kann, habe ich eine Schwäche für den Ballerina Style. Oder für alles Tänzerische.

Als kleines Mädchen hatte ich gelesen, dass mein Idol Audrey Hepburn Balletstunden bekam und eigentlich Ballerina werden wollte – daher rührt mein Interesse für die graziöse Welt des Tanzes. An die Headbanger unter euch: Dazu kommen wir ein anderes Mal 🙂

 

sommerrock-knielang_kleidung-bei-hitze_blockabsatz-sandalen_haarband_dior-inspiriert_mode-blog_ue50_Oceanblue-style.jpg

 

Erinnert sich noch eine von euch an Gene Kelly und seine fröhliche Tanzeinlage im Film „Singin in the Rain?“

Er und Fred Astaire sollen ja stark miteinander rivalisiert haben, weil Astaire immer als der elegantere Tänzer von bei galt. Ich mochte Gene Kelly. Kurz und gut: Ich liebe Tanzfilme. Natürlich auch Dirty Dancing“ – kommt man doch nicht dran vorbei, bei diesem Thema oder?

Apropos Film: Im Mittwochabend Film der ARD „Sprinter -Haltlos in die Nacht“ mit Claudia Michelsen gibt es eine kleine Tanzeinlage von mir, weil der Film teilweise in einem Club in Frankfurt spielt.

 

Tanzen – ein Selbstversuch, der kläglich scheiterte

In der Grundschule liebte ich die Sportstunde vor allem, wenn wir getanzt haben. Zur gleichen Zeit übte ich im niedersächsischen Turnverein Choreografien. Als Studentin später versucht ich mich mal in einem Ballettkurs – und scheiterte kläglich. Boohoo.

Vor dieser Körperbeherrschung, dieser Anmut im Ballett, kann ich mich nur verneigen.

Spannenderweise hat sich Dior also dieser Welt modisch in seiner Ready-to-Wear Kollektion zugewandt.

Laut dem Modehaus bestimmen Mode und Tanz unseren Körper. Durch Disziplin lernen wir, ihn uns zu eigen zu machen.

 

Ballerina-Style_wicker-basket_sommerrock-knielang_kleidung-bei-hitze_blockabsatz-sandalen_haarband_dior-inspiriert_mode-blog_ue50_Oceanblue-style.jpg

 

Tanz ist ein Akt der Befreiung, der es uns mit den Tiefen unseres Seins verbindet. So bilden der Tanz und die Künstler, die seine etablierten Codes durchbrachen, das Herz der Ready-to-Wear Kollektion von Dior 2019.

Unter den deutschen Tänzerinnen habe ich immer Pina Bausch bewundert, die ja auch lange Zeit in Düsseldorf gewirkt hat.

Der berühmten amerikanischen Tänzerin Isadora Duncan gehört ebenfalls mein Herz, die tragisch verstarb, nachdem sich ihr Schal in den Speichen ihres Autos verfing.

 

Ballerina-Style_sommerrock-knielang_kleidung-bei-hitze_blockabsatz-sandalen_haarband_dior-inspiriert_mode-blog_ue50_Oceanblue-style.jpg

 

Wo wir gerade bei Kunst sind – Wer eine Herbstreise nach Paris plant: Das Musée d’Orsay zeigt vom 11.- 12. Oktober eine spektakuläre Ausstellung der Primaballerina der Pariser Oper „Degas Danse„- angelehnt an den Maler Degas, der wie kein anderer die Welt der Tänzerinnen in all ihren guten und schlechten Facetten auf Leinwand gebannt hat.

 

Ballerina Style Essentials

Ich mag die Möglichkeit, mich körperlich ausdrücken zu können und bewege mich eh gern. Im heutigen Look habe ich mich also von der Inspirierenden und faszinierenden Welt des Tanzes leiten lassen.

Das Haarband ist essentieller Bestandteil des Ballett-Stils. In Paris habe ich gesehen, dass es diesen Sommer dort absolut Hochkonjunktur hat.

Der Rock muss natürlich viel Bewegungsfreiheit erlauben. Das Vorbild für diesen Streifenrock entdeckte ich bei einem meiner letzten Besuche in Antwerpen.

 

*affiliate link

 

Das Tanktop mit seinen breiten Trägerin unterstreicht die sportliche Note des Looks. Sein Material verschweigt es mir, ist aber sehr angenehm bei Hitze zu tragen, selbst, obwohl es eng anliegt, was ich sonst gar nicht gut haben kann.

Am Tag des Shootings war es sehr heiß. Ich hatte noch einiges vorher in der Stadt zu erledigen und meinen Lhasa Apso Zuhause gelassen, weil es viel zu warm für sie auf gewesen wäre.

Natürlich hatte ich auch keine Möglichkeit mich abzukühlen.

Daher sehen meine Hände auf dem Bild auch so aus wie sie aussehen. Wer sich daran stört, schaut einfach auf die Sorbetfarben des Rocks oder versucht herauszutüfteln, was in meiner Tasche ist.

 

 

blockabsatz-sandalen_haarband_Oceanblue-style.jpg

 

Wieviel Tänzerin steckt in dir? Was hältst du vom Ballerina-Stil? Meerblaue Grüße

 

-Sabina

 

Du liest hier gern? Dann hast du vielleicht Lust, meinen Blog zu abonnieren, denn so verpasst du glatt keinen Post mehr. Einfach E-Mail Adresse in der rechten Spalte eintragen, und abgeschickt. Bekommst du eine Bestätigungsmail, dann bitte unbedingt den Link bestätigen. Aber das kennst du ja sicher! Keine Sorge um deine Daten. Ich mache damit NIX. Du kannst dich ganz leicht auch wieder abmelden und wirst im besten Fall einfach nur gut unterhalten und findest hier auf OB Style mega praktische Inspiration für erwachsene Frauen Ü40. #MeerModeMut Klingt doch super, findest du nicht auch?

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  1. All diese Filme liebe ich genau so und schaue sie immer noch mit Begeisterung an. Dein Look im Diorstyle ein Hingucker und der Rock Tres Chic. Ich trage gerne Hasrreifen, die wie Hasrbänder aussehen. Dieser Style steht Dir sensationell und man glaubt Du kommst vom Psriser Laufsteg.
    Einen wunderschönen Sommertag und liebe Grüße EvelinWakri

    1. Ja, die Filme kann man nie genug sehen, oder liebe Evelin. Und Respekt! Bei dieser Uhrzeit schon kommentieren. Du machst mich ganz verlegen und dein Lob freut mich sehr. Ich wünsche dir auch noch einen wunderschönen Mittwoch und sende herzliche Grüße.

  2. Und ich dachte beim Lesen der Überschrift, es geht um Ballerinas als Schuhe.:-) so „platt“ wie diese ist dein Beitrag aber nun gar nicht, sorry fürs Wortspiel, sondern erfrischend und fröhlich wie immer! Als Kind war ich verliebt in Gene Kelly, und habe mit meiner Oma gerne alte tanzfilme geschaut. Tanzen ist Leben, da bin ich ganz bei dir.
    Deinen Look mag ich gern, Röcke dieser Art sowieso, und vor allem gefällt mir dein top dazu, das macht sofort einen Carrie Bradshaw moment bei mir. Haarbänder hab ich früher jeden Tag getragen, bin froh, dass diese Mode jetzt wieder kommt.

    1. Ach ja, aber dann hätte ich von Ballerinas gesprochen. Weil – 2 Füße, 2 Schuhe, Mehrzahl. Wir waren wohl alle in Gene Kelly verliebt oder? :))) Carrie Bradshaw ist ja nicht so meins, aber ich kann gut verstehen, dass du sie in dem Look erkennst. Sofort. Was für Haarbänder hast du denn? Reifen oder Tücher? Liebe Grüße von Sabina

  3. Was für ein hübscher und beschwingter Sommerlook liebe Sabina. Erinnert mich auch ein bisschen an Audrey Hepburn, die gern tanzend über den Bildschirm hüpfte 🙂

    Liebe Grüße Sabine

    1. Das freut mich liebe Petra. Ja, das war sehr lustig, weil wir das beim Drehen improvisierten. Wir haben alle nicht schlecht geguckt, dass die Regiesseurin es dann in den Film einbezogen hat. Liebe Grüße Sabina

  4. Also die Tanzeinlage war Klasse liebe Sabina.Der Ballerinastyle ist ja nicht so meins aber die Farben der Streifen sollte ich eventuell noch in meine aktuelle Taschenkollektion übernehmen. Dir steht das Outfit mit seiner leichtigkeit sehr gut. Lieber Gruß von Marion

  5. [@Sabrina: leider konnte ich nicht direkt auf deinen Kommentar antworten, war technisch nicht möglich.]
    Ach ja, zwei Füße, Mehrzahl wäre es gewesen.:-)

    Zu deiner Frage, ich trage beides, Haarreifen und Tücher, hat beides seine Vor- und Nachteile.Reifen drücken manchmal doof hinter dem Ohr, und Tücher rutschen weg.

    Jetzt warte ich auf lustige osteuropäische Kopftücher als Trend!:-) (Nicht zu verwechseln mit den anderen…)

  6. 🙂 Liebe Sabina,
    als Audrey Hepburn-Fan mag ich den Ballerina Stil sehr gern! Nur wieso trägst Du dazu keine Ballerinas? Oder wäre das zu viel des Guten gewesen?
    Liebe Grüße
    Claudia .-)

  7. Tja was soll ich sagen, ohne Ballerinas geht bei mir nichts! Ich habe sie in allen Farben und Formen.
    Meine Jugend verbrachte ich in der Ballettschule und nach wie vor besuche ich gerne die Staatsoper um mir Ballettaufführungen anzusehen!
    Ich wünsche dir einen wunderschönen Donnerstag
    Nicole

  8. Hallo Sabina,
    Ballerinas mag ich sehr gern tragen. Wertet den Look immer ein bisschen auf, egal wie schlabberig man oben rum angezogen ist.
    Deine Tanzeinlage finde ich klasse! Ich hätte mir in die Hose gemacht vor Aufregung. Claudia Michelsen mag ich auch.
    Zu deinem Look fällt mir der Song „Ballerina Girl“ von Lionel Ritchie ein.
    LG
    Claudia 🙂

  9. Ein wunderbares Kleid, so ein ähnliches habe ich im Hotel Hafling Südtirol getragen, leider ist es mir aber kaputt gegangen. Werde mir gleich ein neues besorgen 🙂

    Liebe Grüße

  10. Wundervoller Look, welchen du da hast. Ich bin immer auf der Suche nach neuen Outfit-Inspirationen und bin dabei auf deinen Blog gestoßen.
    Werde mir demnächst auch mal so einen Rock kaufen müssen. Die Pumps und die passende Brille befindet sich schon im Kleiderschrank – fehlt also nicht mehr so viel. Viel Erfolg weiterhin!