Cluburlaub Fuerteventura: Traumwetter, Sport und Entspannung*

Cluburlaub-erfahrungen_ Fuerteventura-aldiana_reise-blog_oceanblue-style

*Werbung wegen Markennennnung

Was haltet ihr von Cluburlaub auf Fuerteventura? Januar: In Süddeutschland Schneemassen, im Rest des Landes Dauerregen.

Also, mache ich mir eine Freude und nehme euch im zweiten Post meiner aktuellen Reise-Serie, die jeden Mittwoch im Januar kommt, mit auf meine liebste kanarische Insel: Fuerteventura.

Wer die kanarischen Inseln und ihr Klima kennt, der weiß, was uns jetzt erwartet: Sonne satt das ganzes Jahr und dazu ein mildes Klima wie im warmen Frühling.

 

Cluburlaub-erfahrungen_ Fuerteventura-aldiana_reise-blog_oceanblue-style

 

Heute teile ich nicht nur meine Erfahrungen mit meinen unzähligen Urlauben auf Fuerteventura mit euch. Ich verrate euch auch, was mich geritten hat, einen Club-Urlaub auf der Insel der „heißen Winde“ – so der Name Fuerteventura – zu buchen!

 

 

Cluburlaub-erfahrungen_ Fuerteventura-aldiana_reise-blog_oceanblue-style

 

Ihr dachtet, ich pilgere immer nur mit Mann und Hund an die Nordsee und huldige meiner Ferienwohnung? Nee, nee.

 

Cluburlaub-erfahrungen_ Fuerteventura-aldiana_reise-blog_oceanblue-style

 

Wenn ich mal die Diva in mir rauslassen will, es mal krachen lassen muss so wie wenn ich mir einen ordentlichen Wellness-Tag hier Zuhause gönne, mit allem Drum und Dran, dann buche ich Club-Urlaub.

 

Cluburlaub-erfahrungen_ Fuerteventura-aldiana_reise-blog_oceanblue-style

 

Warum Cluburlaub auf Fuerteventura?

Ich wollte garantiert Sonne und rund-ums-sorglos Service, gepaart mit einem vielseitigen Sportangebot. Check: Die Entscheidung für Club plus Ziel war schnell gefallen.

 

Cluburlaub-erfahrungen_ Fuerteventura-aldiana_reise-blog_oceanblue-style

 

Auf Fuerte gibt es zwei Clubs. Ich habe mich für die traumhafteste Anlage auf der Insel entschieden: direkt an den Klippen lebe ich als Urlauberin in einem kleinen, weißen Dorf.

 

Cluburlaub-erfahrungen_ Fuerteventura-aldiana_reise-blog_oceanblue-style

 

Die Anlage verfügt auch über die klassischen Hotelzimmer direkt am Pool, die dann auch einen kleinen ticken günstiger sind. Im Haupthaus befinden sich auch die Restaurants, am Pool finden abends Shows statt oder im Theater um die Ecke (Mamma Mia!).

 

Cluburlaub-erfahrungen_ Fuerteventura-aldiana_reise-blog_oceanblue-style

 

Für Spätaufsteher wie mich bietet das Restaurant an den Klippen mit einem unbeschreiblichen Blick auf den Atlantik Frühstück bis Mittag an. Es kann also sein, dass ich meinen Urlaub komplett unten am Strand verbringen kann ohne jemals das „große, etwas formellere“ Restaurant betreten zu haben.

Soll heißen: Wenn ich die ganze Zeit nur in Schlappen, Shorts und Bikini verbringen will, kann ich das.

 

Cluburlaub-erfahrungen_ Fuerteventura-aldiana_reise-blog_oceanblue-style

 

Club-Urlaub Aldiana: Ein typischer Tag

Kurzes Frühstück nur mit Obst und Saft, Yoga und Sonnengruß – freue mich auf den traumhaften Meerblick und die ersten warmen Sonnenstrahlen.

 

Cluburlaub-erfahrungen_ Fuerteventura-aldiana_reise-blog_oceanblue-style

Yoga und Sonnengruß

Zusammentreffen mit dem Liebsten, der schon seit erstes Tennis-Match hinter sich hat. Verabreden für eine Runde Schwimmen im Pool.

Bleibe ich gleich im Wasser zum Aqua-Fit? Oder gibt es erst lecker Frühstück für Spätaufsteher unten im Las Gaviotas mit Rührei, Saft und Kaffee?

 

Cluburlaub-erfahrungen_ Fuerteventura-aldiana_reise-blog_oceanblue-style

 

Mittagspäuschen. Ruhe auf der Anlage, keine Musi am Pool. Zeit zum Lesen auf der Sonnenterrasse, auf der ich IMMER eine freie Liege gefunden habe, egal wie voll der Club war.

 

Cluburlaub-erfahrungen_ Fuerteventura-aldiana_reise-blog_oceanblue-style

 

Nachmittag: Mein Mann verschwindet zum nächsten Tennisspiel. Es hat sich in Windeseile herumgesprochen, dass er Clubmeister war. Also wollen alle sich mit ihm messen. 🙂

Das breite Sportangebot teste ich gerne aus: Ob Fitness, Tauchen für Anfänger im Pool (nix für mich:)) oder Segeln mit Chauffeur.

 

Cluburlaub-erfahrungen_ Fuerteventura-aldiana_reise-blog_oceanblue-style

 

Das wunderbarte Erlebnis meines Cluburlaub Fuerteventura überhaupt?

Segeln mit Chauffeur mit Katamaran. Genial war, dass auf der windigen Insel wir die einzige Stunde erwischten mit Flaute und so viel länger auf dem Wasser herumschaukelten als geplant.

 

Cluburlaub-erfahrungen_ Fuerteventura-aldiana_reise-blog_oceanblue-style

Ein Häuschen im Paradiesgärtchen

Die Vegetation auf der weitläufigen Anlage des Aldiana bezaubert mich jedes Mal wieder mit ihren satten Farben wie ich sie sonst von Bildern meines Vaters aus Gran Canaria kenne.

 

Cluburlaub-erfahrungen_ Fuerteventura-aldiana_reise-blog_oceanblue-style

Cluburlaub-erfahrungen_ Fuerteventura-aldiana_reise-blog_oceanblue-style

 

Die Zimmer sind alle in kleinen Häuschen untergebracht. Wo gibt es das schon? Und ich liebe das Gefühl von Weite, die die hohen Decken schaffen.

 

Cluburlaub-erfahrungen_ Fuerteventura-aldiana_reise-blog_oceanblue-style

Cluburlaub-erfahrungen_ Fuerteventura-aldiana_reise-blog_oceanblue-style

 

Ich habe es sehr genossen, wirklich in meinem Cluburlaub Fuerteventura jedes Bedürfnis ausleben zu können: Aktiv sein, entspannen, Spaß haben oder selbst bummeln in das etwa fünfzehn Minuten Fuß weg entfernte pittoreske Dörfchen Moro Jable.

Das bedeutet Luxus für mich.

 

Cluburlaub-erfahrungen_ Fuerteventura-aldiana_reise-blog_oceanblue-style

 

Gereist bin ich über mehrere Jahre zu den unterschiedlichsten Jahreszeiten, vor allem während der Ferien. Ihr seht, dass sich im Gegensatz zu anderen Anlagen sich niemand drängeln muss. Das trägt auch zu meiner Entspannung bei.

Da ich nicht mehr soooo gerne fliege, finde ich es sehr angenehm, dass der Flug nach Fuerte von Frankfurt aus rund viereinhalb Stunden beträgt. Der Transfer und das Einchecken im Hotel hat immer super geklappt.

Wenn jetzt noch Hunde auf der Anlage erlaubt wären *grins*, wäre ich bestimmt immer wieder dort!

 

cluburlaub-fuerteventura-aldiana

 

Aldiana liegt am für mich schönsten Teil der Insel im Südosten. Die Strände sind weit und der Atlantik angenehm temperiert.

Ach, übrigens: Es kann schon mal sein, dass ihr euren Nachmittagskäffchen auf der Terrasse genießt und plötzlich ein Rochen am Horizont majestätisch vorbeigleitet!

Cluburlaub: Welche Erfahrungen habt ihr? Kennt ihr die kanarischen Inseln? Meerblaue Grüße

 

-Sabina

 

PS: In weniger als 30 Tagen um die Welt #travelwithSabina

Japan: Tempel, Kirschblüten und Pantoffeln

 

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  1. Ja, ne, das geht aber gar nicht. An einem kalten Januarmorgen mir solche Fotos zeigen. Ich schnapp mir meinen Badeanzug und bin weg. Das sind ja wirklich traumhafte Bilder vom Meer, Strand, eurer Unterkunft. Wenig Leute, viel Wasser, so gefällt mir das.
    Auf den Kanaren war ich komischerweise noch nie. Wohl aber im Februar auf Madeira, was traumhaft war. Weggeflogen im trüben Wetter, du kommst an und bist umgeben von Blumen in Hülle und Fülle, blauer Himmel, Wärme.
    Viele Grüße
    Claudia

      1. Ja, da habe ich mich auch fast nicht eingekriegt vor Freude 🙂

        Du warst schon auf Madeira? Das stelle ich mir auch traumhaft vor. Weil ich ja eh so ein großes Faible für Portugal habe. Das mit den Kanaren hat sich eher zufällig ergeben. Und als ich die Anlage sah, war ich hin und weg. Hast du überhaupt schon mal Cluburlaub gemacht?

        Schönes Wochenende und LG Sabina

        1. Nee, einen Cluburlaub haben wir noch nicht gemacht. Ich glaub, ich hab immer noch die Animationsclubs im Kopf. Wenn ich mir euren Cluburlaub so anschaue, dann finde ich das auf jeden Fall überlegenswert und entspannend, sich um nichts kümmern zu müssen.

          Dein Portemonnaie finde ich superschön, das Lackleder und die Farben. Und das Monogram schreit einen nicht direkt an, ganz ganz schön.
          Viele Grüße 🙂

  2. Oh yes, we have been 7times to Lanzarote. We have been once ,on a Day trip, to Fuerteventura. We always loved Lanzarote! My girlfriend is going to Grand Canaria for the 23th time next month!

    1. A friend of mine has been to Lanzarote a couple of times. It seems to me every one has got their own island they prefer and apperciate. Liefste Nancy, hope you feel better soon.

  3. Guten Morgen Sabina, herrliche Fotos von Sonne und Strand, draußen grau und kalt. Ich glaube ich hole heute die Koffer aus dem Keller und fange schon mal sanft an zu packen. Diesen Monat Januar noch hinter mich bringen, der Februar ist dann warm… oder eher heiss.
    Ich war noch nie auf den Kanaren und auch noch nicht in einem Club.
    Liebe Grüße Tina

    1. Immerhin ist es heute eisig draußen und total sonnig. *lach* So lässt sich für mich auch der Winter gut aushalten liebe Tina. Na, du hast ja bestimmt wieder spannende Ziele vor dir. Danke fürs Vorbeischauen und ich guck noch asap zu dir. Hab bestimmt eine Menge verpasst….LG und schönen Abend von Sabina

  4. Ach, mein Urlaub endet demnächst und es geht wieder ins kalte Deutschland und ich hätte wirklich Lust auf einen Segelturn..war gestern zum ersten mal schnorcheln, ein fantatisches Erlebnis. Cluburlaub habe ich bislang noch nie gemacht, aber kenne viele Freunde, die in Fuerteventura bereits Cluburlaub gemacht haben. Wird also langsam Zeit sich zu überlegen.

    Viele Grüße,
    Martina

  5. Da hast du ja echt eine sehr schöne Urlaubszeit genossen. Die Bilder sind sehr schön. Aber kannst du uns noch verraten ob dein Mann auch alle Tennisspiele gewonnen hat??? kkkkk
    Liebe Grüße,
    Claudia

      1. Du hast gescrieben:“Nachmittag: Mein Mann verschwindet zum nächsten Tennisspiel. Es hat sich in Windeseile herumgesprochen, dass er Clubmeister war. Also wollen alle sich mit ihm messen.“ kkkkkkkk Ich war nur neugierig! 😉
        LG