Nordseeurlaub: Sandpeeling und sofort jünger

Urlaubsbilder zahlreich zu zeigen oder zu posten, ist mir bisher noch nicht in den Sinn gekommen. Ich schaue mir selbst gern welche an, denke gleichzeitig aber, dass das andere eher langweilt, was einen selbst erfreut und endlos beglückt hat. Doch auf Wunsch teile ich Bilder aus meinem Nordseeurlaub mehr als gern mit euch.

Typisch Nordsee die regnerische Überfahrt auf die Insel mit der Fähre, ab dann beginnt für mich schon der Urlaub: die erste Woche so windig und so kalt, dass ich mir ein dickes Paar Wollhandschuhe kaufen musste (im Bild zur Hallig Hooge unten zu sehen).

Entspanntes Reiseoutfit für zwei Wochen: Parka, Gummistiefel, Handschuhe, Schal und Mütze. Fertig. Keinerlei Sorgen mit dem Stil;-) Seit einiger Zeit liste ich immer auf, was ich im Urlaub getragen habe, was das Packen für künftige Reisen enorm erleichtert. Eine Freundin macht das auch und findet es sehr praktisch. Wie plant ihr das Packen?

nordseeurlaub_amrum_packen_reise-blog_frankfurt_oceanblue-style.jpg

Halligen sind Inseln ohne Deich wie ich nun weiß nach dem 3-stündigen Ausflug, die bei Springflut überflutet werden. Schafe, Pferde, Vögel und ein paar versprengte Menschen gibts auch.

 

Zurück zur  Insel: In der zweiten Wochen, keine Überraschung: Sonnig dann wieder ohne Ende, Windstärke 7, die den Spaziergang auf der Dünenseite im Westen nur so zum kostenlosen Wunderpeeling für die Haut machte. Innerlich endloser Jubel!

nordseeurlaub_amrum_packen_reise-blog_frankfurt_oceanblue-style.jpg

nordseeurlaub_amrum_packen_reise-blog_frankfurt_oceanblue-style.jpg
Pferde sind aus Allergiegründen leider nicht meine Freunde, aber diese naturblonde Mähne hat mich vor Neid erblassen lassen. Wie findet ihr „Marilyn“?

nordseeurlaub_amrum_packen_reise-blog_frankfurt_oceanblue-style.jpg

 

Nordseeurlaub: Kostenlos jünger mit Sandpeeling und frischer Luft

Überhaupt war der größte Genuss neben den Unmengen von Krabbenbrötchen, die es jeden Mittag im Fischladen gab, die natürliche Durchblutung und Reinigung meiner Haut. Was bin ich froh, dass der nächste Urlaub für den Sommer schon gebucht ist.

 

nordseeurlaub_amrum_packen_reise-blog_frankfurt_oceanblue-style.jpg

nordseeurlaub_amrum_packen_reise-blog_frankfurt_oceanblue-style.jpg

Wer mehr Lust auf Reise Inspiration hat, findet sie in meinem PINTEREST Board „TRAVEL„:

Meerblaue Grüße von SABINA

  1. Schöne Bilder! Ich mag das gerne sehen – vor allem Nordsee geht immer!!!
    Ich plane mit einer bewährten Excel-Tabelle und liebe an den Nordseeurlauben von Herbst bis Frühling auch, dass man außer warmen Sachen nichts braucht. Auch Abends gehen Jeans, Stiefel und Kaschmirrolli immer – zumnindest dort, wo ich einkehre.
    Das Krabben-Rührei-Bratkartoffelbild ist hinterlistig und fies 😉 Ich will jetzt genau das, was da auch dem Teller ist!
    Komm gut wieder in den Alltag!
    LG Ines

    1. Danke liebe Ines, und ja, sorry, dass ich dir das jetzt so vor die Nase halte;-) Ich weiß, ist saulecker!!! Ich kann mir schon vorstellen, wo du so einkehrst auf deiner Insel….

  2. Wunderschöne Fotos..
    Ich war die letzten Tage auch am Meer aber im Süden. Da kann man sich schon auch mal in den Bikini wagen 😉
    Früher bin ich im Urlaub immer rumgerannt und habe andauernd nur fotografiert und habe irgendwie gar nicht so richtig vieles um mich wahrgenommen weil ich so mit der Kamera beschäftigt war und mit dem Blick dadurch.. mein Mann oder je nachdem wer mit dabei war musste dann immer auf mich warten und konnte kein vernünftiges Gespräch mit mir führen. Das mache ich heute nicht mehr.
    Es wird alles in Ruhe angeschaut.. zusammen.. und zusammen jede Sekunde genossen.. macht auch mir viel mehr Spaß 🙂

    Yammi Krabben-Rührei.. jetzt hab ich Hunger! *g*

    Liebe Grüße
    Dana 🙂

    1. Das ist ja eine ganz clevere Lösung. So gehts mir im Alltag, wenn ich dann die Kamera doch raushole, weil es etwas für den Blog ist. Da braucht es schon eine Menge Toleranz durch meine Umwelt…Danke fürs vorbeischauen und LG

  3. Liebe Sabina,
    wunderschöne Urlaubseindrücke, sowohl landschaftlich als auch kulinarisch… mmmmh!Auf dem Foto mit Schal und Sonnenbrille in den Dünen siehst Du herrlich urlaubsentspannt aus. Das mit dem Packen ist so eine Sache, ich schleppe meist viel zu viel mit, weil ich mich nicht entscheiden kann und dann immer alles einpacke. Aber solange es in den Koffer passt…
    Liebe Grüße und schönen Feiertag
    Monika
    Styleworld40plus.blogspot.com

  4. Hab vergessen vorhin.. ich Schussel *g*
    Habe dir auf meinem Blog auf deine Frage zu den Haaren geantwortet. Kannst ja bei Gelegenheit mal schauen ob ich deine Frage ausreichend beantworten konnte 🙂

    Liebe Grüße
    Dana

  5. Nordsee, Watt, Sonne, Wind, Wasser, Strandkorb, Krabben…Dein Lachen! Danke für die schönen Urlaubsfotos. Ich habe sie sehr gerne angeschaut. Packen? Ich HASSE packen! Ich wünsche mir seit Jahr und Tag eine Packzofe. Ich kann/will mich nicht beschränken, muss auch unterwegs immer meinen Launen entsprechend Auswahl an Klamotten haben und gebe mein Geld statt für Urlaubsmitbringsel für Übergepäck aus. Naja, eine Exceltabelle würde da auch nur bedingt helfen 😉
    Liebe Grüße schicke ich Dir und eine schöne Walpurgisnacht wünsche ich Dir!
    Bärbel

  6. Liebe Sabina, das ist es, was mir hier in Bayern definitiv fehlt: Krabbenbrötchen, die ich über alles liebe und Spaziergänge am Meer! Vielleicht sollte ich ja doch mal wieder in den Urlaub fahren, wenn ich mir Deine wundervollen Bilder so anschaue, die Nordsee hat mich nämlich schon jedes Mal begeistert, wenn ich dort war, auch wenn ich es ebenfalls jedes Mal als ziemlich kalt empfunden habe 🙂 Von dem her finde ich Deinen Look perfekt und Du schaust so glücklich aus <3 Ich lese ja immer sehr viel und im Urlaub noch mehr als sonst, und dann am liebsten wie sonst auch, Bücher. Früher habe ich generell sehr viele Zeitschriften gelesen, aber irgendwie sind das im Laufe der Jahre immer weniger geworden, jetzt ist fast nur noch die InStyle übrig 🙂 Und da ich praktisch nie wegfahre, außer geschäftlich, habe ich auch kein besonderes System beim Packen, ich packe halt das ein, auf was ich gerade Lust habe und als wichtig empfinde, bloß in der Regel zu viel …

    Wünsch Dir ein tolles Wochenende!

    Alles Liebe nach FFM aus Bayern von Rena

    http://www.dressedwithsoul.blogspot.de

    1. Naja liebe Rena, kalt ist relativ und wenn wir dann im Strandkorb hocken und die Tote Tante wärmt einen (nordfriesisches Geheimrezept), dann ist der Himmel voller Geigen! Durch meine Liste packe ich nicht mehr zuviel das ist sehr angenehm. LG und dir auch ein tolles WE.

  7. Ich finde Urlaubsbilder selten langweilig, denn schon oft habe ich im Bloggerland neue Orte kennengelernt, die sich unbedingt lohnen, angesehen zu werden… ;o) LG Lotta.

Comments are closed.