lust auf das gewisse etwas? rüschen zu jeans und lederrock

peter_kaiser_pumps_sneakers_adidas_sandalen_loafers_stylen_modeblog_C3BC40_oceanblue-style_rüschen

Haben wir noch alle an den Rüschen? Immer noch geistert der Trend aus den 80ern durch die Modewelt. Und womit? Mit recht, wenn ihr mich fragt. Über Rüschen und Volants habe ich schon öfter hier im Post geschrieben, zuletzt 2016. Die Bilder mit dem hellblauen Rüschenkleid stammen aus der kalifornischen Wüste. Die lila Seidenbluse ist dagegen von einer Desigernmarke, die ich Second Hand vor mehreren Jahren entdeckte hier in Frankfurt. Weil ich finde, das Rüschen durchaus einen zweiten und dritten Blick Wert sind, zeige ich euch heute nochmal meine kleine Rüschenwelt, in der Hoffnung, dass sie euch zum Umdenken inspiriert – um eurem Alltagslook einfach das Gewisse Etwas zu verleihen! xxx

 

Rüschen zu Jeans und Lederrock

Warum nur schon wieder Rüschen, mögt ihr euch fragen. Oder ihr denkt vielleicht, Rüschen stehen mir nicht. Dafür bin ich zu alt. Ich finde dagegen, dass etwas mir kaum schneller das Gefühl gibt, wie eine erwachsene und attraktive Frau angezogen zu sein, als eine Seidenbluse mit Volants. Und ich habe auch richtig gute Gründe für euch…..

Rüschen – Aus alt mach neu

Diese Bluse hier habe ich vor einigen Jahren in meinem liebsten Frankfurter Secondhandladen entdeckt. Und auch die Schuhe sind über 20 Jahre alt, darin habe ich geheiratet. Heute geht es also mal wieder ein bißchen um die praktische Frage: aus alt mach neu!

Zum letzten Rüschenpost –als ich euch das hellblaue Kleid zeigte-, schrieb mir Laurie, dass sie befürchten würde, mit Rüschen einen auf unvorteilhaft jung zu machen. Verstehe ich. Daher finde ich gerade die Bluse eine tolle Alternative, um mich dem Rüschentrend hinzugeben ohne allzu albern daher zu kommen. Vielmehr mag ich die Volants ohne Romantik.

Das ist jetzt kein Stimmungstöter. Nein. Rüschenblusen oder Seidenbluse mit Volants kombiniere ich am liebsten
mit einem Kontrast wie den Tupfenjeans. Ich finde das passt zu mir als stolze 50-Jährige besser 🙂 Vielleicht liegt es aber auch einfach nur daran, dass meine Mutter in den 70ern eine ähnliche Bluse hatte, die ich fabelhaft fand.

 

 

EASY CHIC: Rüschen zur trendy Jeans

Wer sich also jetzt fragt, wie er Seiden- oder Rüschenblusen modisch stylen kann ohne übertrieben zu wirken, der zieht dazu seine schöne Lieblingsjeans an. Das mag ich besonders. Anders als eine Buntfalten- oder Stoffhose schafft das raue Denim einen viel extremeren Kontrast zur Seide. So entsteht das gewisse Etwas. Dessen Feinheiten kann ich noch ein wenig weiterdrehen, durch die Farbenspiele von lila Bluse, rosa Gürtel und Tupfen auf der Jeans.

Ich habe hier zu meiner Tupfenjeans gegriffen, die ich auch gern zur Arbeit trage. Bei meinen Schülern stößt sie immer auf rege Aufmerksamkeit. Herz einer Kursleiterin, was willst du mehr 😉

Von Seiten der Modepolizei geht ja die Kunde durch das Land, dass skinny Jeans nun endgültig der Vergangenheit angehören. Die ist angeblich mauseout. Aber eigentlich ist die Hosenform dazu egal. Wer Boyfriendjeans oder gerade geschnittene Hosenbeine für seine Figur bevorzugt, kann die Bluse genauso gut tragen mit ein paar schicken, flachen Schuhen. Unzählig mehr Ideen für alle, die Blusen und Hosen/Röcke für ihr Leben gern zusammen tragen, habe ich übrigens wie immer auf PINTEREST das Board „WHITE SHIRTS“ angelegt.

RÜSCHEN OHNE ROMANTIK = ERWACHSENER LOOK DURCH DAS KOMBINIEREN VON KONTRASTEN. -Sabina Brauner

Für Freundinnen von PINK oder ROSA habe ich übrigens noch die unglaublichsten Looks auf PINTEREST gesammelt.

 

EXTRAVAGANT: Rüschen zum Lederrock

Die Bluse trage ich sehr gern und habe sie auch schon zum schwarzen Bleistiftrock mit Sandalen im Sommer kombiniert. Das ist die klassische Variante: ob Stoffrock oder -hose, weil sie elegant wirkt. Extravagant wird es dagegen, wenn zwei aussergewöhnliche Materialien wie Seide und Leder aufeinander treffen, was ich für besondere Gelegenheit sehr gern mag.

Meine weiße Rüschenbluse trug ich zu meiner 50. Geburtstagsfeier letztes Jahr, zu der ich eine schöne Runde von Frauen zum Nachmittagskaffee mit Cupcakes eingeladen hatte. Die Eingeladenen amüsierten sich sehr darüber und meinten, zu einem guten, alten „Kaffeekränzchen“ seien sie ja schon lange nicht mehr gebeten worden. 😉

Wobei mir gerade noch eingefallen ist: das gewissen Etwas entsteht hier bei diesem Look durch die Farbkombination: lila und die zwei starken Nicht-Farben schwarz und weiß. Meine weiße Rüschenbluse habe ich im vergangenen Jahr zur blauen Jogginghose mit roten Lackpumps und einem Jerseyblazer gestylt und fertig war ein viel weicherer Look in blau-weiß-rot!

So, und wer jetzt richtig Lust auf Rüschen und Volants hat, der schaut mal bei Stephanie, der Modeflüsterin vorbei.

 

ROBERT REDFORDS FOTOFIMMEL

Wenn ihr euch fragt, warum meine Füße in die eine, mein Kopf aber in die andere Richtung schauen, dann habe ich genau zwei Worte für euch: Robert Redford! Nein, der stand nun leider nicht im Raum. Aber er hat mal als Kameraprofi verrraten, dass der Körper damit den ganze Raum einnimmt. So entsteht durch einen kleinen Trick und mit ein wenig Übung ganz viel Dynamik im Bild.

Wie gefallen euch meine Kombinationen? Und welche Jeansform mögt ihr am liebsten?

Herzliche Bitte: Wenn ihr denkt, dass eure Freundinnen sich über die Inspiration freuen oder euch der Post gefällt, dann teilt den Beitrag gern weiter!

 

-Sabina

Link-up: Top of the World Style,Tinas Pink Friday,Turning Heads Tuesday,

 

PS:

Die gepunktete Jeans habe ich euch schon oft gezeigt, etwa für die FREIZEIT
–> mit einem Hoodie, rosa Mantel und weißen Sneakers. 

 

  1. Sabina Du bist klasse! Toll schaust Du aus und ich finde die Rüschenbluse zur Tupfenjeans total klasse. Wieder einmal bedaure ich, dass ich nicht in Zara Klamotten passe, die Hose mit der Farbe wäre genau meins.Ich glaube wenn ich selber Farbe draufklekse wird das nicht so schön. Also großer Fan dieser Hose :).
    Ich finde es so klasse wie Du immer wieder Deine älteren Schätze mit einfließen lässt. Sehr nachahmungswürdig.
    Schönes Wochenende Sabina!, liebe Grüße tina

    1. Liebe Tina, das wäre mal einen Versuch wert! Ich stelle fest, dass ich dann auch etwas anzuziehen habe, wenn ich mich an Altes erinnere:) Schönen Abend noch und LG Sabina

  2. Mit der Tupfenjeans finde ich die Bluse perfekt. Einer meiner absoluten Lieblingslooks von Dir!

    Die Jeans erobert immer mehr mein Herz. Meine liebste Form? Schmal am Bein, aber nicht knallen, und bodenlang hinten ohne Schuhe.

    LG Ines

    1. Nicht knallen, ist ja ein interessantes Wort:) Freut mich, dass es dir gefällt und ich versuche mir gerade die beschriebene Jeans vorzustellen. Schönen Abend noch und LG Sabina

      PS: mit einem frisch frisierten Hund vermutlich!

  3. gefällt mir beides seeehhhr gut! 🙂
    lieblingsjeans – eine levis501, eingetragen in den 70ern von einem hippen typen in san fran, zum kilopreis in B gekauft anfang der 90er, das ganze jahrzent noch getragen und zärtlich repariert, jetzt in der hinteren schrankecke als ewige erinnerung an die wilden zeiten……..
    den rock kannst du bügeln, mit dampf und einem tuch (geschirrtuch) zwischen eisen und rock, wenig druck! oder du hängst ihn ins badezimmer wenn du ein vollbad nimmst – lüftung ausstellen 😉
    happy weekend! xxxxx

  4. Ohhhh die Bluse ist wunderschön, besonders zur Jeans. Du hast aber auch eine tolle Figur. Zum Lederrock gefällt sie mir auch, aber da ist sie mir zu festlich. Ich finde auch nicht, dass Rüschen einen auf jugendlich machen, eher damenhaft.

    Liebste Grüße,
    Moppi

  5. Eine Kombinationen gefallen mir sehr, Sabina. Besonders die Tupfenjeans zur Seiden-Rüschenbluse. Ich hätte bei einer Rüschenbluse übrigens nie das Gefühl, dass sie zu jugendlich ist. Im Gegenteil. Meine Tanten trugen Rüschen- und Volantblusen, allerdings zum Wollrock. In Kombination mit Jeans oder Lederrock, läufts Du natürlich auch nicht Gefahr tantenhaft zu wirken :-).
    Klar, dass Skinnyjeans nun out sind. Nachdem ich mich an sie gewöhnt habe, sie sogar anderen vorziehe. Hinke ich halt wieder hinterher. Was da an weiten Hosen gerade auf mich zukommt, mag ich noch nicht so richtig.
    Lieben Gruß
    Sabine

    1. Das mit der Gewöhnung geht mir ähnlich liebe Sabine. Erst brauche ich ewig und dann sind die Sachen wieder weg. tztztz. Wollrock klingt irgendwie auch spannend. Aber die Wiederkehr der Rüschen soll ja bei den 25-Jährigen tantencool aussehen.

      Was magst du nicht an den weiten Hosen? Schönen Abend und LG Sabina

    2. Ich bin nur 1,63 cm groß und oben auch ziemlich breit. Ich sehe damit kastig aus. Aber frag mich in einem Jahr oder so noch mal :-), vielleicht hab ich nur die richtigen noch nicht gefunden.
      LG Sabine

  6. Ein toller lederrock (leather skirt Midi) sehr sexy geil….traum….und eine süsse lady….die siehst toll aus…mega sehr sexy gefällt mir/geil)(liebe ladys die sowas schönes tragen….so wunder schöne Glockenlederrock(leatherskirt Midi)

Comments are closed.