januar: sechs outfits, Jill Sander und eine Kamelienausstellung

 
Was war das für ein Start in den Januar! Unverhofft kommt ja oft. Vor allem das Monatsende. Schon steht der Februar mit aufregenden Neuigkeiten, vor allem modemäßig, vor der Tür!

Aber first things first: Den haarigen Neuzugang kennen ja die meisten von Euch schon. So einen zweijährigen Hund umzuerziehen, kostet einiges an Energie. Dabei ist Kelly ein ganz lieber Charakter und lernt irre schnell.

Modemäßig stand der Januar eindeutig im Eindruck der Mäntel, der Strickkleider und der Leoboots: Blau, rosa, schwarz, beige.

Dafür habe ich ein totales Faible entwickelt, weil es einem Look sofort eine erwachsene und gut angezogene Note verleiht. 

-> Lagenlook mit rosa Mantel

->Sportlich-elegant: Rosa Mantel mit braunem Strickkleid

-> Lässiger, monochromer Marinestil im Winter mit blauem Trenchcoat

-> Sportlich oder wild: Camelcoat und Strickkleid mit Leoboots oder Schnürstiefeln 

Hoch im Kurs: Strickkleider in schwarz und beige.  

*affiliate link 

TERMINE TERMINE: MODE IN FRANKFURT

TERMIN 1: Jill Sander in Frankfurt

Ich konnte meine Glück kaum fassen! Erstmalig weltweit in einer Einzelausstellung zeigt Jill Sander ihre Modelle im Museum Angewandte Kunst, vom 4. November 2017 bis 6. Mai 2018

Eine der wichtigsten deutschen Modeschöpferinnen ist Ende des Jahres am Main zu sehen. Ich mag ihre cleanen Entwürfe, weil sie für mich die Botschaft transportieren: „einfach nur gut angezogen“ fühle. Die Hamburgerin selbst sagt über ihr Schaffen: 

Meine ästhetischen Vorstellungen entwickeln sich aus dem, was ich in meinem Leben geschätzt und gelernt habe und was ich vom Zeitgeist erspüre.“

Zu sehen ist wie sich ihr Haltung auf Ästhetik, Material und Form von Mode-und Produktdesign, Architektur und Gartenkunst auswirkt! Die Präsentation, die facettenreicher kaum sein könnte, macht den Erfindungsreichtum und die kreative Kraft einer Gestalterin sichtbar, der es darum geht, die Persönlichkeit eines Menschen hervorzuheben. Was Jil Sander als Designerin ausmacht, ist die „Mission Moderne“. Und modern ist für sie eine Gestaltung, in der das Individuum zu seinen Stärken findet. Im Zentrum steht dabei die Frage nach der Qualität im Design. 

TERMIN 2: Ein Hauch von Chanel: Kamelien im Palmengarten. 

 

Der Frankfurter Palmengarten zeigt aktuell eine Blütenschau der Kamelie, die Coco Chanel zu ihrem Markenzeichen erkor und seitdem mit Chanel die Welt erobert. Die Ausstellung wird kombiniert mit Fotos und Informationen zur „Straße
der Kamelien“ in Galicien. In den Gärten der nordspanischen Region
herrschen ideale Wachstumsbedingungen für die traumhaft schönen
ostasiatischen Gehölze. 

So lässt sich der Februar und das Warten auf den Frühling doch gut rumkriegen, finde ich. Was meint ihr? Was ist eure Lieblingsblume?

-Sabina
  1. Der cleane Style von Jil Sander ist genau Dein Ding liebe Sabina 🙂

    Ich liebe kleine Primeln und Rosen. Meine Lieblingsblume ist die Pfingstrose.

    Liebe Grüße Sabine

  2. Sehr schöne Looks, liebe Sabina! Mein Liebling ist der Kamelhaarmantel mit den Leoboots und dem schwarzen Kleid.
    Bei Kamelien denke ich immer an "Wer die Nachtigall stört", an Scout, die die Kamelien der alten Dame zerstört. Gesehen hab ich wohl noch keine.
    Meine Lieblingsblumen sind jetzt Tulpen, später Pfingstrosen, im Juni und Juli Rosen und im Herbst Dahlien.
    Lieben Gruß und schönes Wochenende
    Sabine
    PS.: Kelly zu sehen ist immer eine Freude!

    1. Sch das ist ja nochmal eine ganze andere Richtung liebe Sabine. Dahlien kenn ich schon aus dem Garten meiner Tante. Da wird mir immer ganz warm ums Herz.
      Danke wie immer für deine Zeit und LG Sabina

  3. Kraul mal die niedliche Kelly von mir 🙂 Die ist soooo süß. Hm, und Blumen? Im Frühjahr mag ich Tulpen und Rapunzeln, im Sommer kriegt man mich mit Rosen und wenn ich es endlich schaffen würde, einen Blauregen am Haus zu züchten und nicht zu ermorden, dann wäre ich glücklich 🙂
    Deine Outfits gefallen mir -mein Favorit ist alles mit dem rosa Mantel. Der ist einfach toll.
    Liebe Grüße
    Fran

Comments are closed.