wie style ich Bling-Bling?

lederhose_weinrot_weisses_top_stehkragen_schlangenmuster_pumps_silvester-outfit_modeblog__oceanblue-style

Bling-Bling, vor allem in Form von Pailletten, ist ja gerade dick angesagt. Nicht, dass ich etwas gegen Pailletten hätte – sogar ein Sweatshirt mit blauem Hummer in Paillette, nenne ich mein eigen.

Der Pailletten-Trend erinnert doll an Disco, Disco wie Ilja Richter in den 70ern und 80ern. Obwohl ich auch ein großer Fan dieser Jahrzehnte bin, tue ich mich mit Bling – dicke Kette, dicke Ringe, Glitzer hier, Glanz da, schwer.

Bling-Bling beschreibt das imaginäre Geräusch von glitzernden Diamanten und stammt aus der Kultur des Hiphop.

„Wie style ich mein Bling-Bling?“, nennt sich die heutige Aktion mit Claudia von Happyface. Also will ich euch heute zeigen, wie ich Bling-Bling style, obwohl mir Bling-Bling gar nicht liegt.

 

Warum liegt mir Bling-Bling nicht?

Weil mein persönlicher Stil komplett anders ist. Ich mag Kleidung, die die Person glänzen lässt, nicht überstrahlt. Sah Kate Middleton kürzlich in vollem Staatsornament, mit Krönchen, Diadem und Orden fabelhaft aus? Ganz bestimmt. Aber wie in einer Uniform verschwindet die Persönlichkeit dabei.

 

 

 

*affiliate link

 

Wie style ich mein Bling-Bling?

 

Für das Weihnachtsoutfit von letztem Jahr habe ich ein glänzendes Top mit gerüschtem Kragen zu einem Vintagerock aus Spitze gewählt.

Die Schuhe dazu? Schlangenprint mit nicht zu hohem Absatz. Immer noch  angesagt. Der Rock kam ursprünglich ohne Gürtel. Aber als Akzent habe ich das mit Steinen besetzen Jerseyband dazu gebunden.

 

Weihnachts-outfit_spitzen-rock_pythonprint-pumps_mode-blog_oceanblue-style.jpg

 

Bling-Bling im Western-Stil

Okay, Outfit Nummer 2 ist so wenig Bling wie nur geht, finde ich. Es stammt aus der Blogger-Aktion zum Thema „Blazer, Jeans und T-Shirt“, hier für die Party kombiniert. Ein Hosenanzug geht vor allem in Schwarz immer.

 

party-outfit_blazer_jeans_sandalen_western-stil_mode-blog_oceanblue-style.jpg

 

Den Anzug habe ich mir vor über zehn Jahren mal aus Lissabon mitgebracht. Es gehört noch eine Hose dazu, die wäre mir aber zur förmlich gewesen.

Also habe ich stattdessen zu einer ausgestellten Jeans gegriffen, dazu ein zartes, weißes T-Shirt kombiniert, das am Rand leicht ausgefranst ist.

 

lederhose_weinrot_weisses_top_stehkragen_schlangenmuster_pumps_silvester-outfit_modeblog__oceanblue-style.jpg

 

Bling-Bling heißt für mich, extravaganter. Also hat der Blazer einen Fellkragen und als witziges Accessoire kam der runde Fellball dazu.

Eine Stilnote im Western-Stil setzt das schwarze Samtband um den Hals, weil ich nicht so der Schmuck-Typ bin.

Nicht, dass ich keinen mag. Ich habe mich nur nie als Tannenbaum, den ich behängen muss, gefühlt: daher im Zweifel, Ehering und ein Armband. Basta.

 

 

Blingbling mit Farbeffekt

Auch hier setze ich auf die Variante „Extravagant“ mit einer Kombination aus Felljacke und einem zweiten extravaganten Trend, dem Animalprint. Marilyn Monroe trug ja dieses berühmte Kleid, scheinbar durchsichtig, bestickt mit lauter kleinen Steinchen.

Oder ein silbernes Kleid. Die Wahrheit ist halt: ich habe so selten Gelegenheit dazu 🙂

etuikleid_rot_valentinstag_michael-kors_nyc_fashionweek_schlangenmuster_pumps_animal_print_felljacke_fake-fur_modeblog_C3BC40_frankfurt_oceanblue-style.jpg

 

Bling-Bling mit Materialkontrast

Okay, ich bin auch hier jetzt nicht der Gangsta-Rapper vor dem Herrn. Denn dafür steht das Wort „Bling-Bling“ ja ursprünglich. Dicke Ringe, echtes Fell, fette Ketten.

Alles overload. Doch solche Stilelemente würden mich erschlagen – also habe ich hier auf den Materialkontrast gesetzt: Felljacke kombiniert mit Satin. Dazu die gesteppte Tasche mit dem Gurt aus Ketten – na, also – Kette gut, alles gut. 😉

 

lila_Satin-kleid.jpg

 

Wie würdet ihr Bling-Bling stylen? Habe ich das Thema verfehlt? *grins* Meerblaue Grüße

 

-Sabina

Related post

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  1. Die bist meine Location-Queen.
    Von Treppenhaus bis zur Tiefgarage und es sieht jedes Mal einfach nur top aus. Wundervolle Looks und das BlingBling steht dir jedes Mal. Wundervoll kombiniert.

    Du möchstest noch richtig in Weihanchtsstimmung kommen?
    Da habe ich das passende Video für dich. Süßer Cat Content als christmas Edition, schau es dir gerne HIER an

  2. Liebe Sabina!
    Jedes einzelne Outfit hat soviel Bling Bling, weil es Deinen Typ und Deine Persönlichkeit unterstreicht! Viele schöne Inspirationen !
    Ganz liebe Grüße EvelinWakri

  3. Aber nein, keineswegs Thema verfehlt! Ich mag die Outfits allesamt, auch ohne Paillettengeglitzer. Nenn es einfach „Minimal Bling“ und es wird zum Super-Trend 😉
    Liebe Grüße
    Fran

  4. Total Verfehlt! Nein Spaß, ist ja erstmal Geschmackssache. Finde ja eher, du hast den Trend auf den nächsten Level interpretiert. Finde den ersten Look mega und erinnert mich ( ich hoffe du nimmst es nicht jetzt falsch auf :D) von Carrie aus Sex and the City. Cool sage ich da nur. Welchen Look findest du denn am geilsten von deiner Wahl? Überlege an Silvester mit BlingBling auszufahren.

    Liebe Grüße,
    Petra

    1. Hehe, nee wieso sollte ich das jetzt falsch verstehen? Bin zwar kein Fan von SATC, aber, weil ich weiß, dass viele von euch das mögen, verstehe ich das als großes Kompliment liebe Petra. Es kommt halt auf den Anlass an. Die Lederhose habe ich vorletztes Jahr an Silester wirklich so gerne getragen. Tatsächlich liebe ich aber den Schwarze Anzug mit der ausgestellten Jeans am allermeisten. Er mag für viele nicht der Glamouröseste sein. Für mich ist er aber lässig-elegant. So wie es am liebsten mag. Beantwortet das deine Frage? Schönen Abend noch und LG Sabina

  5. Liebe Sabina,
    Dein glamouröses Bling-Bling gefällt mir sehr. Es muss ja nicht unbedingt der Schmuck sein, der Dich glänzen lässt. Ein schöner Stoff, ein toller Look, ein gelungener Mix, tun das genauso, wie Deine Outfits aufs Feinste beweisen.
    Zum letzten Weihnachtsfest habe ich mit einem Glitzerhoodie geglänzt, den gib’s jetzt nicht mehr. Ich werde aber zumindest ein paar glitzernde Ohrringe tragen.
    Liebe Grüße
    Sabine

    1. Vielen lieben Dank Sabine. Du strahlst immer so auf deinen Bildern, da brauchst du doch den Hoodie gar nicht 😉 Schönen Abend noch und LG Sabina

  6. Liebe Sabina,
    deine Outfits gefallen mir alle sehr gut. Ich mag es auch eher schlicht, und zu viel Glitzer und Glamour sind so gar nicht meine Sache. Für mich hast du das Thema perfekt getroffen. Liebe Grüße, Birgit
    fortyfiftyhappy.de

    1. Das freut mich jetzt aber ganz ehrlich liebe Birgit. Dachte schon, ich wäre hier die totale Spielverderberin 🙂 Hab noch einen schönen dritten Advent so glänzend wie es dir gerade gefällt. Liebe Grüße von Sabina

  7. Oi querida! Dein Weihnachstoutfit vom vergangenen Jahr hat mir besonders gut gefallen. Echt wunderschon… und wenn du es auch nicht so sehr magst, ich finde Bling-Bling steht dir sehr gut!:)
    Beijinhos,
    Claudia

  8. Hallo Sabine
    habe ehr heute heute dein Sweatshirt mit blauem Hummer entdeckt, gibt es das aktuell noch zu kaufen?
    danke für eine Antwort
    einen schönen Tag wünsche Dir Ines