Weihnachtswunder, Highlight 2018 und 2019 Ausblick

weihnachtsoutfit_damen_hugo-boss_bleistift-rock-rot_bluse_weiss_satin-pumps_mode-blog_ü50_oceanblue-style-_frankfurt (2)
Spread the love

Im letzten Post des Jahres möchte ich mit euch nicht nur mein liebstes Highlight des Jahres teilen, meine Pläne für 2019 verraten. Eigentlich bin ich schon mitten drin, in meinem Höhepunkt des Jahres 2018, den ich als mein ganz persönliches Weihnachtswunder bezeichnen möchte.

Klingt dick aufgetragen? Das ist ja immer eine Frage der Perspektive.

Da ist jede anders. Aus meiner Sicht verdienen manche Ereignisse es, als „Wunder“ bezeichnet zu werden. Weil Dinge so ganz überraschend und unerwartet passiert sind. Etwas, was ich nie im Leben für möglich gehalten hätte.

 

weihnachtswunder_frankfurt_blog_altstadt_oceanblue-style-ü50.jpg

 

Weihnachtswunder

Ein kleines Wunder wiederfuhr mir vor zwei Tagen. Am Donnerstag habe ich meinen Obstbeutel plus Portemonnaie in einer öffentlichen Toilette vergessen.

Das fiel mir natürlich erst auf dem Nachhauseweg auf. Ihr könnt euch mein Herzrasen vorstellen, als ich in die Schule stürmte. Und unglaublich, aber wahr – jemand hatte beides abgegeben! Leider hat die ehrliche Finderin ihre Adresse nicht hinterlassen. Ein unglaubliches Weihnachtsgeschenk.

 

Ein wahres Weihnachtswunder erlebte ich aber Anfang des Monats, weil ich mit meiner Mutter zusammen den Käsekuchen meiner Großmutter gebacken habe, die 1988 nach kurzer, schwerer Krankheit verstarb und für mich wie eine 2. Mutter war.

 

 

weihnachtswunder_frankfurt_blog_altstadt_oceanblue-style-ü50.jpg

Unerwartete Gesten

Meine Großmutter verstarb im Oktober 1988. Im September, zu meinem Geburtstag kam sie aus dem Krankenhaus nach Hause. Natürlich wünschte ich mir einen Käsekuchen von ihr, den sie mir dann auch buk.

Meine Oma und ich haben den Kuchen zusammengebacken, seitdem ich denken kann. Ich kannte natürlich nicht die Zutaten. (Gedanklich bin ich dann wieder fünf:))

Aber ich kann kneten wie ein Weltmeister, ausrollen ist ein Klacks für mich. Und im Streusel-wegessen macht mir so schnell keiner etwas vor!!!

Vor dreißig Jahren habe ich also das letzte Mal Käsekuchen genossen. Und nun war es soweit.

Meine Mutter und ich krempelten die Ärmel hoch, verstreuten Mehl, mischten Schichtkäse mit Rosinen zusammen und krümelten leckere Streusel über das Endprodukt.

Meine Mutter hat mir damit das allerschönste Weihnachtsgeschenk beschert, dass ich mir hätte wünschen können.

Mein Mann hat meine Großeltern leider nie kennengelernt. Es war ein furchtbar emotionaler Moment für mich, als ich ihm ein Stück Kuchen anbieten konnte.

Die unerwarteten Gesten sind für mich der wirkliche Geist der Weihnacht.

 

Dankbarkeit

 

Wer hier liest, weiß, dass zwei Themen mir aus persönlichen Gründen am meisten am Herzen liegen. Kinder aus sozial schwachen Familien und Straßenhunde in Rumänien.

Deswegen unterstütze ich das ganze Jahr über die Arche Frankfurt, die unter anderem Kinder mit regelmäßigen Mahlzeiten versorgt;

Mein anderes Herzensprojekt sind die Straßenhunde in Osteuropa. Der Verein Helfe 4 Pfoten hat Kelly vor zwei Jahren in ihre Pflegestation nach Deutschland gebracht. Das kostet Geld: Benzin muss bezahlt werden, die Kastration der Tiere kostet und auch Futter muss bezahlt werden.

 

weihnachtsoutfit_damen_hugo-boss_bleistift-rock-rot_bluse_weiss_satin-pumps_mode-blog_ü50_oceanblue-style-_frankfurt (2)

2019 Knaller:

5. Bloggeburtstag und ein Gewinnspiel

Zwischen den Jahren werde ich ein kleines Päuschen hier im Blog einlegen. Weil die meisten von uns ja beschäftigt sind. Und es für alle ja genug im Blog zu stöbern gibt.

Für mich geht es nach Weihnachten für einen wunderbaren Tag in meine Lieblingsstadt Antwerpen, worauf ich mich schon wie Bolle freue. Silvester verbringen wir mit Kelly Zuhause, um sie von der Knallerei zu beschützen.

 

weihnachtswunder_2019_modeblog_50_Oceanblue-style

 

Weiter geht es hier auf OB Style aber gleich am 2. Januar mit einem Tusch!

Ich feiere den 5. Bloggeburtstag mit einem Gewinnspiel und freue mich schon sehr darauf! Mehr verrate ich noch nicht. Aber seid gespannt.

Jetzt wünsche ich all meinen Leserinnen eine besinnliche Weihnachtszeit mit viel Liebe, Friede und Freude sowie einen gelungenen Rutsch ins Neue Jahr. Möge es euch Glück, Gesundheit und alles das bringen, was ihr euch wünscht!

 

-Sabina

 

PS: Wer schon sein Silvester-Outfit planen will, findet hier eine Idee mit Lederhose und witzigem Fransentop.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  1. Liebe Sabina,
    was für eine schöne Geschichte mit dem Kuchen deiner Oma.
    Ich erinnere mich auch sehr gern an meine Oma zurück. Sie ist vor einigen Jahren kurz vor Weihnachten gestorben und das erste Weihnachtsfest ohne sie war sehr traurig und irgendwie komisch.
    Auch heute noch wenn ich sie sehr vermisse, backe ich „ihren“ Kuchen. Es ist jetzt nicht so ein aufwendiger Kuchen wie dein Käsekuchen, sondern ein Marmorkuchen. Aber für mich ist es immer eine Erinnerung an sie.
    Dir und deinen lieben Zwei- und Vierbeinern ganz frohe Feiertage
    und herzliche Grüße von
    Claudia 🙂

  2. What a beautiful tribute to remember your grandma that way! I also had a grandmother who was more like my mother. And I also try to help families in our village who have little money and the problems that come with that. I wish you a Merry Christmas and a fabulous happy 2019! Enjoy your time dear Sabina!

  3. Nun sitze hier und heule vor Rührung, denn Du hast mich mitten ins Herz getroffen mit Deiner schönen Erinnerung an Deine Großmutter. Gleichzeitig fielen mir die schönen Jahre, als ich bei meiner Omi aufwuchs und täglich bei ihr in der Küche saß und zu schaute wie sie für die Familie das Mittagessen zubereitete und Kuchen backte. Danke für diesen schönen Moment liebe Sabina und ich wünsche Dir und Deinen Lieben eine herrliche Weihnachtszeit und rutsche gut ins neue Jahr 2019.
    Umärmelung EvelinWakri

  4. Liebe Sabina,
    ich wünsche Dir auch ein schönes Weihnachtsfest, viel Spaß in Antwerpen und natürlich für 2019 alles Gute, Gesundheit und viel Erfolg bei allem, was Du Dir vornimmst.
    Dein kleiner Rückblick war wirklich sehr emotional und gerade deswegen auch toll zu lesen.
    Lass es Dir gut gehen und pass auf Dich auf,
    Liebe Grüße
    Mo
    http://www.just-take-a-look.berlin

  5. 🙂 Liebe Sabina,

    ich kann mich auch an solche Situationen erinnern. Meine Großmütter waren auch Weltmeisterinnen, was Süßigkeiten betraf: Oma 1 backte ab Oktober Weihnachtskekse, Oma 2 stellte Berge von Königsberger Marzipan her und Oma 3 (ja, ich Glückliche!) hat Kilos von Nüssen gemahlen, bevor sie ihre Weihnachtskekse überhaupt anrühren konnte. Leider kenne ich ihre Rezepte nicht. Aber ich habe die Geschmäcker noch immer auf der Zunge.

    Ich freue mich mit Dir, dass ein ehrlicher Finder Dein Portemonnaie retournierte. Das ist wirklich ein Weihnachtswunder.

    Dir, Kelly und Deinem Mann schöne Weihnachten und einen guten Rutsch! Ich freue mich am 2.1.2019 wieder von Dir zu lesen. Bis dahin,
    liebe Grüße
    Claudia 🙂

  6. Liebe Sabina!
    Du hast mich jetzt mit deiner Geschichte von deiner Oma sehr berührt und ich musste auch an früher denken, an die einfachen und doch so köstlichen Bäckereien meiner Großmutter.
    Ich wünsche dir und deinen Lieben ein wunderschönes Weihnachtsfest und ein gesundes und glückliches 2019.
    Freue mich wieder auf schöne Posts von dir
    Ganz liebe Grüße aus Salzburg
    Regina

  7. Ein wirklich ereignisreiches Jahr für Dich! Mega schön, dass es mir dem Kuchen backn noch geklappt hat. Auf meiner To Do Liste steht für nächstes Jahr ebenfalls mich mehr engagieren für soziale Projekte. Viel Spaß in Antwerpen!

    Gruß,
    Petra

  8. Ach das ist immer schön, wenn man eine alte Trsdition wiederfindet. Der Kuchen sah übrigens auf Instagram zum niederknien aus..richtig lecker. Viel Spaß in Antwerpen. Bin schon gespannt, über welches Thema du im neuen Jahr bloggen wirst.
    Liebe Grüße,
    deine Martina

  9. Liebe Sabine,
    ich wünsche Euch von ganzem Herzen entspannte und geruhsame Tage, alles nur erdenklich Gute für das Neue Jahr, vor allem Gesundheit und Glück. Wir verbringen Sylvester auch ruhig zuhause unseren Tieren zu Liebe, diese Knallerei ist nichts für Sando.
    liebe Grüße aus Salzburg Gabriele