Cooles Styling für Braun – Gastbeitrag Modeschule Frankfurt

Bieder, spießig, altmodisch. Wer hält Braun für eine Modefarbe? Wie viele von Euch habe ich zwar auch Braun im Schrank, doch fristet sie dort eher das Dasein einer geduldeten. Damit wollte ich Schluss machen. Ich habe mich gefragt: Wie kombiniere ich Braun?
Es muss doch einen Weg geben, um Braun cool und schick zu stylen…..Idealerweise hatte ich das Vergnügen, an der Frankfurter Schule für Mode und Bekleidung dem Nachwuchs auf die Ideen zu schauen und die Expertinnen dort direkt um hilfreiche Tipps zum schicken Styling zu bitten.
Fachbereichsleiterin Tanja Grünewald von der Modeschule hat sich sogar zu einem Gastbeitrag bereit erklärt, um zu zeigen, was Braun alles kann. Frau Grünewald ist Meisterin im Damenschneider-Handwerk, war unter anderem als Gewandmeisterin am Theater tätig und bildet nun den Nachwuchs an der Berufsfachschule aus.
Beim Rundgang durch die Ausstellung hatten mich die Entwürfe mit braunen Glencheck-Westen und blauen Blusen wegen ihrer Farbwirkung sofort begeistert. Schaut auch mal genauer auf die Details bei den Ärmeln!!!

WIE LASSEN SICH DIESE WESTEN MIT BLUSEN FRISCH UND SERIÖS KOMBINIEREN?

„Die Blusen wurden aus klassischen blauen Hemdstoffen gefertigt und mit interessanten Details gestaltet. So wurden Ärmel aus verschiedenen Stoffen gepatcht und gemixt, die Weste als klassische Long-Weste mit Revers und Kragen aus braunen Wollstoffen gefertigt.

Das Resultat war am Tag der offenen Tür der Schule zu sehen und wirkte jugendlich frisch mit einem Hauch Seriösität.

Die Kombination lässt sich, wie von den Schülerinnen gezeigt gut mit Jeans oder farblich passenden Leggins kombinieren. Dazu trugen die Schülerinnen entweder Sneakers, Ankle Boots oder hohe Stiefel.“

 

wie-kombiniere-ich-braun.jpg
Annika, Natalie und Irina
Tanja Grünewalds Tipps zum Styling für BRAUN

„Braun hat als Farbe ein schwieriges Image: es gilt als bieder, spießig und altmodisch.“

Um die Jahrtausendwende hat die Sozialwissenschaftlerin und Schriftstellerin Eva Heller in einer anonymen Befragung nach den Farben von insgesamt 200 Gefühlen geforscht. Die Gefühle und Adjektive, die dieser Farbe zugeordnet wurden, erscheinen für uns wenig erstrebenswert.

Wie kombiniere ich Braun?

Biederkeit und Spießigkeit, das Altmodische und die Armut, sowie Dummheit und Vergänglichkeit sind nur einige negative Schlagworte, die mit der Farbe Braun in Verbindung gebracht wurden. Nur zwei Prozent der Befragten gaben Braun als Lieblingsfarbe an, knapp ein Drittel nannte sie als unbeliebteste Farbe.

Umso erstaunlicher, da sie als Farbe im Interiorbereich sehr beliebt, eher für Gemütlichkeit ,Geborgenheit und Eleganz steht. Denken wir nur an dunkle Holzböden mit Akzenten in Petrol und Türkis oder ganz clean mit Schwarz oder Weiß kombiniert.“

Braun-blau gemusterter Rock von Sabrina Koch, Frankfurter Schule für Bekleidung und Mode

 

„Doch Braun ist nicht gleich Braun. So können wir unzählige Brauntöne unterscheiden; von Kamel-, Karamell-, Kastanien-, Leder-, Mahagoni-, über Rehbraun bis zu Schokoladenbraun ist alles möglich. Je nach ihrem dominanten Unterton ist die Wirkung eher warm oder neutral.

SCHON EIN KLASSIKER DER ELEGANZ: KAMELBRAUN UND ROT. MUTIGE MIXEN SCHWARZ UND BRAUN

Aus der Mode ist Braun schon lange nicht mehr wegzudenken. In der Herrenmode das ganze Jahr präsent, taucht die Farbe spätestens im Herbst alle Jahre wieder in unterschiedlichsten Kombinationen in der Damenmode auf. So ist die Kombination von Kamel- oder Hellbraun mit einem warmen Hellrot schon ein Klassiker, der für Frische und Eleganz steht.

Ebenfalls sehr elegant ist die Kombination von Marine-, bzw. Dunkelblau mit unterschiedlichen Brauntönen von Hell- bis Schokoladenbraun. Wer mutiger ist kombiniert sogar Schwarz zu Braun.“

 

 

EXTRAVAGANT: SCHOKO UND VIOLETT – CLEAN: WEISS UND BRAUN

„Die Verbindung von Schokobraun und Violett oder Pflaume hat eine extravagante Wirkung, Braun und Cremeweiß haben etwas Cleanes und muten eher avantgardistisch an. (Nicht nur) für jüngere Frauen lässt sich die Farbe Braun wunderbar mit Pastelltönen von Rosa über Hellblau, Mint oder Pistaziengrün kombinieren.

Und auch poppige Knallfarben wie Orange, Petrol, Türkis, Pink oder Magenta können Braun als Solofarbe oder in Kombination mit mehreren poppigen Tönen ein ganz neues Image geben.

So hat sich in diesem Jahr die Abschlussklasse der Maßschneider-Ausbildung an der Frankfurter Schule für Bekleidung und Mode unter der Leitung von Beatrice Saur-Avci und Connie Hoenes für die Kombination von Braun und Hellblau entschieden.“



Meine vier liebsten Stylings für euch zum Thema „Wie kombiniere ich Braun?“
–> Klassisch: Camelcoat mit Jeans und blauem Ponch
–> Drama: Camelcoat mit schwarzer Jeans und lila Tuch
–>Extravagant:Kamelbraune Stiefeletten mit violettem Maxirock
–>Elegant: Braune Stiefel mit blauer Culottes mit Poncho

Welche Farben kombiniert ihr am liebsten zu braun. Welche wollt ihr vielleicht mal ausprobieren?

Sabina
  1. Guten Morgen Sabina, ich hatte kürzlich braun mit Violett, vielleicht kennst Du den Post von Ines Blogparade Schokolade zum anziehen. Das mochte ich am liebsten dazu und ich finde schon weg von bieder.
    Schöner Post, Danke für die tollen Einblicke 🙂
    Wünsch Dir einen schönen Tag, liebe Grüße Tina

    1. Liebe Tina, deine auberginefarbene Kombi meinst du u.a.? Daran hab ich beste Erinnerung:) Vor allem weiß ich auch, dass ich mich seit Bloggründung 2014 immer schwer damit getan habe. Genauso wie damit für meine Augenfarbe die geeignete Lidschattenfarbe zu finden. Irgendwann stieß ich auf Lila und rosé. Blau mochte ich ja immer schon, ist aber eine sehr starke Wirkung im Make-up.

      Du siehst, ein vielfältiges Thema, das ich vermutlich noch die nächsten 100 Jahre bespreche…hihi. Schönen Tag noch und danke für den Morgengruß! LG Sabina

  2. Braun ist meine Lieblingsfarbe – wie exclusiv. Ich hätte nie gedacht, dass nur 2 % sie wirklich gern tragen. Mir jedenfalls steht braun – meine Augen sind auch braun – und ich trage es schon mein Leben lang gern. Die Vorschläge der Modeschule Frankfurt gefallen mir sehr gut. Die Blusenärmel sind ja raffiniert!
    Gleich nachher werde ich meinen dunkelbraunen Kaschmir-Cardigan anziehen und eine hellblaue Bluse drunter – eh voilà!
    Danke für die Tipps!
    Liebe Grüße von Sieglinde

    1. Also ich hab auch braune Augen liebe Sieglinde und das reicht mir:) Es war toll bei meinem Besuch vor einiger Zeit inmitten dieser jungen talentierten Frauen und Männer zu sein…die waren so stolz und aufgeregt! Ich hätte die Westen tatsächlich sofort mitgenommen…was so ein paar direkte visuelle Eindrücke doch ausmachen…und deine Kombi würde ich gerne sehen…:)) Was macht der Weihnachtsmarkt? Hast du spezielles zu der Zeit im Shop? LG Sabina

  3. Da fällt mir doch auch gleich Ines (www.meyrose.de) Blogparade ein. Da gab es ganz viel braun zu sehen und zwar umwerfend kombiniert. Ich mag dunkles Braun am liebsten in Kombination mit hellblau. Und Caramelbraun finde ich toll zu schwarz 🙂
    Liebe Grüße
    Fran

    1. Versteh ich nicht….was ich verstehe ist, du kommst mit braun klar und zu der Farbe ist für dich alles gesagt? Ich mag über Farben ewig reden….:))) Schööööööönen Tag noch für dich!

  4. Was soll ich sagen? Ich mag braun als Farbe, ich trage es oft und gerne und sitze auf einem braunen Sofa 🙂
    Es passt super zu meinem Farbtyp und das ist wahrscheinlich für viele der Knackpunkt. In Gesichtsnähe steht das wirklich vielen Frauen nicht so gut. Vielleicht wird es deshalb auch ungern getragen. Ich lasse ja auch lieber die Finger von Farben, die mir weniger gut stehen.
    Kombiniert mit Hellblau steht es sicher viel mehr Menschen. Mir gefällt es zudem mit rot, rosa, dunkelblau, wollweiß, jeansblau, dunkelgrün….Ich kombiniere es sogar zu schwarz 🙂
    Schöner Post.
    Liebe Grüße
    Andrea

    1. Also was soll ICH sagen :)? Du tust dich am besten mit Sieglinde zusammen??? Dann könnt ihr euch gegenseitig vorschwärmen, was ihr für eine tolle Farbe mögt und euch beglückwünschen und Ideen austauschen…*lach* Ja, du hast Recht, hellblau steht den meisten Mitteleuropäern. Dunkelgrün???? Huiiiiii. Freut mich, dass es dir gefällt liebe Andrea und hab noch einen schönen Tag. Immer schön von dir zu hören! LG Sabina

  5. So, liebe Sabina, erst jetzt komme ich wieder an den PC und schaue gleich mal, was Du in Braun zu bieten hast. 🙂 Ich muß sagen, es steht mir an sich nicht schlecht, da es auch zu meiner Haar- und Augenfarbe, ja sogar zu meinem Teint paßt. Nur ideell bringe ich braun immer mit gewissen Dingen zusammen und seither mochte ich es einfach nicht mehr anziehen. Im Wohnbereich hatten wir früher auch mehr Braun, aber irgendwann hatten wir es uns übergesehen. Nur ein Teil der Schränke ist dunkelbraun, fast Schwarz. Bodenfliesen mag ich am liebsten in Schneeweiß oder helle Hölzer, evt. noch grau. An eine kamelfarbene Wildlederjacke erinnere ich mich auch noch, die ich seinerzeit gerne trug, das Foto grabe ich nochmal aus 🙂
    Da ich Schwarz auch aus praktischen Gründen schon seit langem bevorzuge, besitze ich absolut nichts in Braun. Auch braune Schuhe passen ja nicht zu allem, deshalb trage ich fast nur Schwarze. Sonst würde ich zu viel Schuhwerk brauchen und das würde mich nervös machen, da all das dann die überwiegende Zeit nur ungenutzt herumstehen würde.

    Doch dieses gedeckte Blau zum Braun – da oben die Puschel – passen aber sehr gut zueinander! 🙂
    Stimmt, Dieses Braun würde sogar zu meiner "neuen" blau-gestreiften Bluse passen und halt, was habe ich da geschrieben, ich besitze doch einen Blazer in Braun – Asche auf mein Haupt! Ich kenne meinen Kleiderschrank nicht mehr! *hihi* – nur habe ich seit einiger Zeit so wenig Gelegenheit, diese Jacke zu tragen …

    http://herz-und-leben.blogspot.de/2016/11/meine-statement-kette.html

    Vielleicht schaffe ich es ja mal mit Jacke und Bluse ein Foto zu machen … Die hier gezeigten Blusen sind wirklich interessant! Gefallen mir sehr! Allerdings trage ich Blusen nur selten, sind mir meist zu kalt und das Bügeln mag ich gar nicht. 😉 Da kommt man ja leider nicht drumherum. – Eigentlich schade – aber ich müßte eine Bügelfrau einstellen. Sogar mein Mann bügelt inzwischen sein Zeug selbst. Er hat aber auch nur noch wenige Teile zu bügeln. Zum Glück muß er keinem Dresscode folgen bzw. nur zu speziellen Anlässen.

    Mutig finde ich Schwarz und Braun allerdings nicht. Den besagten Blazer trug ich generell zu schwarzen Hosen. Wie könnte es bei mir anders sein. *lach*

    Das Blau geht mir nun nicht mehr aus dem Kopf …. zum Braun …. 🙂

    Viele liebe Grüße
    Sara

  6. braun geht ja immer – bei mir auch gerne zu orange, wenn es schon braun sein muss. ich hole es nicht sonderlich oft aus dem schrank und wenn doch, bin ich erstaunt, wie gut es aussieht. ines' schokoladige parade hat auch mich dazu inspiriert. und weil mich jetzt so viele in braun sehen wollen, mache ich mal weiter damit 😉 lg bärbel ☼

  7. Interessant dass braun oft als bieder, spießig und altmodisch gilt. Habe das nie so gedacht, da es für mich immer auf die Kombination ankommt. Ich liebe braun mit weiß und hellblau zum Beispiel…

Comments are closed.