übergangslook: herbst im hemdenblusenkleid

Kleid: Baum und Pferdgarten // Pulli: No name // Schuhe: Molnar Antwerpen
Jogginghose: asos

Aus den Kleidern komme ich in diesem Monat wie ihr seht, gar nicht mehr heraus. Hemdenblusenkleider sind ja der Klassiker. Und ich besitze inzwischen so viele davon, dass ich gern unterschiedliche Stile ausprobiere. 

Wir sind ja gerade aus dem Urlaub aus den USA zurück. Der Jetlag hat mich noch fest im Griff und momentan lass ich es noch ruhig angehen, denn die Arbeitswut kommt noch früh genug! 

Herzlichen Dank an euch alle für die überwältigen Glückwünsche zu meinem 50. Geburtstag! Damit habe ich im Leben nicht gerechnet, dass soviele von euch an mich denken. 

Ich hatte einen traumhaft schönen Tag in San Diego und sende Euch hiermit meinen aufrichtigen Dank! Reisebericht folgt natürlich noch 🙂 Auf Instagram findet ihr unter OceanblueStyle_at_Manderley schon einiges dazu. 

Nun schalten wir um zum Modekanal. Heute im Programm: das Hemdenblusenkleid herbstfertig präsentiert.

Das blaue Hemdenblusenkleid wollte ich mal zur Lederhose konstrastieren. Die flachen Schuhe sind dem Alltag geschuldet. Aber ich würde den Look auch mal mit den blauen Absatzloafern tragen. 

Der blaue Kaschmirpullover ist für Herbst und Winter einer meiner liebsten. Den habe ich mal sehr günstig im Kollektionsverkauf bei uns um die Ecke entdeckt. 

Herbst kommt und damit holen wir ja auch wieder den Lagenlook raus. Den ich sehr gern mag. Oftmals gefallen mir Kombinationen, in denen der Pullover noch viel länger ist. 

Das steht mir dann aber nicht so gut, weil es oben zuviel Länge schafft. Alles, was nach oben zieht, oder oben bleibt – so habe ich mir das mal gemerkt – kommt mir gerade recht.

*affliate link

Welche Schuhe würdet ihr noch dazu stylen? 

-Sabina 

Link-up: Tinas Pink Friday, Modejahr 2016 Herbstfarben,

  1. 🙂 Moin, moin, liebe Sabina,
    willkommen zurück!
    Das sieht frisch aus und weil Du so schön schlank bist, steht Dir das aus.
    Mir wäre das zu viel Stoff unter dem Pulli.
    Loafer könnte ich mir dazu auch gut vorstellen, gern auch mehrfarbig.
    Einen schönen Tag und ganz liebe Grüße 🙂

  2. Guten Morgen,
    eine schöne Kombination und manchmal müssen Schuhe eben flach sein. Die Farbe Cognac mag ich gerne. Als Alternative würde ich dann Schuhe in der gleichen Farbe mit Blockabsatz empfehlen oder, wie Sunny auch meint, Stiefeletten mit Blockabsatz.
    Liebe Grüße
    Andrea

  3. also ANZIEHEN würde ich dazu u.a. stiefeletten – flach oder hoch je nach marschvorgaben 🙂
    nichtsdestotrotz sind deine braunen loafer eine ziemlich lässige variante – so sieht es eben nicht "total durchgestyled" aus. was ja im alltag sehr angenehm ist – der ganze anzug macht überhaupt den eindruck als würdest du dich im nächsten café auf dem sofa zusammenrollen und den tag bei milchkaffee und zeitunglesen verbringen 🙂
    xxxxx

    1. Genau so ist der Plan! :))) Hast du gut erkannt. Und das mit den Stiefeletten hab ich auch auf der Pfanne…puh wie schön, dass du das vorgeschlagen hast! Kommt Sonntag. Danke für das Lob…freu…xxxx

  4. Cooler Sabina-Look – kannst du wunderbar tragen! Die Loafer finde ich auch absolut toll dazu (nicht nur dazu.. grins..), genauso gingen sicher auch die schönen weinroten Stiefeletten und natürlich die blauen Absatzloafer.
    Oder als Kontrast etwas derbere Wildlederschnürer…
    Ich könnte mir zu dem Hemdblusenkleid auch einen Pulli vorstellen, der zwar nicht länger ist als deiner, aber weiter – und vielleicht sehr grob gestrickt… dann ginge der Look noch mehr in Richtung "Kamin" und "kaltes Wetter"… was meinst du? 😉 Liebe Grüße!

  5. Huhu, liebe Sabina, es ist der perfekte edgy Look für Dich. Mir wäre allerdings der braune Schuh im Weg – die blauen in Deiner Auswahl finde ich super 🙂 LG Bärbel ☼

Comments are closed.