ledermidirock und weißer blouson

Bomber: Modekungen / Skirt: Asos / Sandals: Unisa / Necklace: Stella & Dot
Top: Zara

ja also hüstel…..nein, ihr seid nicht in einer Endlosschleife mit dem weißen Neoprenblouson gefangen. Aber das gute Stück setzt in mir soviel Ideen frei, vor allem, weil das Material ja nach Partnern ruft. Leder wollte ich mal ausprobieren….
Das Halsband kennt ihr übrigens auch: ist ein Armband. Während des Shootings fiel mir auf, dass der Hals ein bissi nackisch war und so wickelte ich dann das rote Bändchen drum. In unserem Ü30-Bloggerinnenforum geht auch gerade die Frage nach der Sachen mit den Söckchen um. Oder besser gesagt: Strümpfe in Sandalen. Was soll ich dazu sagen? Ich bin über 18. Aber auch vorher habe ich gern selbst bestimmt, was ich trage. Und vor allem wie. Der eigene Stil ist eine Frage der Entwicklung. Wenn ich nicht Frau über mein eigenes Aussehen bin, wer ist es dann??? Ich sehe, hier bahnt sich gerade für mich ein neues Blogthema an. Demnächst, wenn ich mehr Zeit habe….Was denkt ihr? Ich lass mich auch nicht so gern in eine Schublade stecken oder mir irgend welche Label aufdrücken. Dir dienen eher den Menschen, die sie benutzen. Die brauchen sowas vermutlich. Ich nicht…..Also, um für heute mal zum Ende zu kommen? Welches Styling gefällt euch?

Oh not again you may be sighing..but hold on. Just look at that bomber jacket. And if you would be wearing it, be able to feel it, ideas would be popping up right and left in your head too. I have been wearing neoprene with knitdress, jeans and leather now. Oh…speaking of which: while we wer shooting I noticed there was something missing around my neck. It just felt way too bare. So I tied my bracelet around it. Is there a style that you like? Which one.

– Sabina

Link_up: My Refined Style, Top of the World Style

*affiliate link

  1. Also wenn du diesen tollen weißen Blouson noch häufiger zeigst, dann bin ich a) begeistert und werde b) irgendwann vorbeikommen und ihn klauen :-). Ja und die Sache mit den Schubladen – die macht das Leben ja auf den ersten Blick einfacher. Schublade auf, Mensch rein, Schublade zu. Aber auf Dauer wird das langweilig. Weil man ja wie im richtigen Leben die Schubladen so selten aufräumt ;-).
    Liebe Grüße
    Fran

  2. Das weiße Jäckchen ist wirklich klasse. Und wenn ich Dich so in Deinem schicken Lederrock sehe, dann fällt mir ein, ich bin Dir ja noch Bilder von "meinem" Lederrock schuldig….. *hüstel*
    Mache ich sobald das Licht dafür passt, Blitz verändert einfach die Farben.
    LG
    Sunny

  3. Ich find es immer klasse, wenn man so ein Liebhaberstück findet, dass man zu so vielem kombinieren kann. Und das Jäckchen steht dir auch wirklich super! Wunderbares Outfit sowieso! Am besten gefällt mir aber deine Einstellung – "Ich bin bestimmt was ich trage und was mir gefällt" 😀 richtig so! Weniger über andere nachdenken, mehr auf das eigene Bauchgefühl hören. Viele Grüße Anke

  4. liebe sabina,
    wäre doch schade um die schuhe, wenn die nur barfuss zu tragen wären. und zu der stylischen jacke kannst du eh alles anziehen 🙂
    liebe grüße
    bärbel ☼

  5. Ich finde die drei Looks sehr sehr gelungen, wobei die hübschen Stiefel im zweiten noch besser zur Geltung kommen! 🙂 Ganz verliebt bin ich allerdings in diesen Blouson! Es passt ausgezeichnet zu Dir!
    LG Claudia

  6. am besten find ich das "heutige" – mit leder-midi und silbersandalen – und ja – gerade dass du strümpfe in schwarz dazu trägst macht das ganze rund!!
    ganz dickes daumen hoch von mir!!!!
    xxxxx

  7. Wirklich chic siehst Du aus . Klasse gefällt mir wirklich sehr . Am besten gefallen mir die beiden unteren Looks :))
    LG und eine schöne Woche für Dich
    Heidi

  8. Du hast mir eine Freude gemacht, ich bin einfach ein Fan von der Jacke. Und die ist auch so schön wandelbar.
    Trag ruhig Söckchen und alles was du möchtest dazu. Denn am schönsten soll man sich ja selbst finden. Und nur fürs Protokoll sieht für mich auch gut aus 🙂
    Liebe Grüße Ela

Comments are closed.