erfolgreich networken: bin ich eine bussi-bussi-bloggerin?

modebloggerin_networking_erfolgreich

Die Fashion week ist vorbei, ermattet sinken die fashionistas in den flugzeugen auf ihre fensterplätze. Zeit, um die Visitenkarten zu sortieren.. Denn natürlich geht es auf einer Veranstaltung wie der Modewoche in Berlin besten Falls zur Hälfte um die Sache „Mode“. Die andere Zeit wird gebusselt und genetworked, was die Wangen hergeben. Erfolgreich networken, ist das Gebot für Modeblogger, die etwas sind und noch mehr werden wollen wie ich.

Außerdem muss ich doch etwas auch herzeigen können in meinen Instastories! Apropos: Instastories. Wie die Zeit technologisch wirklich rast zeigt sich daran, dass ich bei meinen ersten Besuchen zur Fashionweek in Berlin zwar einen Instagram-Account gab. Es aber auf Instagram noch keine Videos gab. Und es ist nur drei Jahre her, dass mich Olympus in eine Fashion Photo Gallery mit coolen Foto-Workshops und spannenden Leuten eingeladen hat!

Aber wer bloggt, der vernetzt sich. Also wie steht es um meinen Bussi-Bussi-Faktor? Ein Selbsttest erfolgreichen networken. Und natürlich der spezielle Service für meine geschätzten Leserinnen: Dies ist ja ein Modeblog Ü40. Bekanntermaßen machen Kleider Leute – daher habe ich unten im Shop die schönsten Bussi-Bussi- Teile zum erfolgreichen Auftritt im Networking zusammengestellt! Bussi…

 

Was ist mit Bussi-Bussi gemeint?

Die Bussi-Bussi Begabte verteilt Küsschen hier, Küsschen da. Komplimentte fliegen nach links und nach rechts. „Meine Süße, was schaust du heute wieder fanastisch aus. Und erst diese Schuhe/Rock/Frisur. Einfach traumhaft.“ Die Bussi-Bloggerin verteilt die unverbindlichsten aller Küsse ohne dabei ihren eigenen Vorteil aus den Augen zu verlieren. Sie küsst strategisch wichtig und kehrt gezielt dort ein, wo sie sieht und gesehen werden kann.

 

modebloggerin_networking_erfolgreich-bloggen_oceanblue-style_mustermix_faltenrock_bluse_pump (2)

Erfolgreich networken

 

    • Bussi-Bussi Trick 1: zeig dich mit Promis oder Promi-Bloggern – bedenke immer: sehen und gesehen werden!
Masha-Sedgwick-fashion-week-Berlin_Olympus-pen_Oceanblue-Style_ü40-modeblog_erfolgreich-bloggen
Olympus Pen mit Masha Sedgwick Fashion week Berlin
illy Frankfurt Modefotograf Helmut Fricke (FAZ)
Muss ich was sagen? Okay: Modedesigner Harald Glööckler
josie-loves_kamera-olympus-pen_fashion-week-berlin_mode-blog-ü50_frankfurt_erfolgreich-bloggen
Olympus Pen Modebloggerin Sarah von Josie loves Fashion Week Berlin

SHOPPEN FÜRS BUSSI BUSSI

*affiliate link

angermaier_trachten_hoermanseder_dirndl_modeblog-ue_oceanbluestyle_erfolgreich-networken
Einladung Angermaier mit Marina Hoermanseder im H’ugo’s München

Bussi-Faktor? ****

Liebe Sabina. Dein Bussi-Bussi Faktor kann mehr. Das nächste Mal, wenn du Frauke Ludewig auf der After-Show-Party bei bei Deichmann in Hamburg triffst, dann wirft dich ran. Und nur, weil du Dr. Alfons Kaiser von der F.A.Z. duzt, ist das noch lange kein Grund, ihn nie um ein gemeinsames Foto zu bitten. Schließlich war er auf deiner Hochzeit und ihr kennt euch seit über 20 Jahren. Also! Bussi-Bussi!

 

Bussi-Bussi Trick 2: Zeig dich unbedingt in angesagten Szene-Läden

Sehen und gesehen werden!

Tja, ich gehe ja nicht mal in Frankfurt in irgend welche vermeintlichen „In-Lokale“. Wobei: Stimmt auch nicht so ganz. Ich liebe die Paris-Bar. Genieße oft den Feierabend im Frankfurter Ostend, im Oosten. Und immerhin lud Angermaier anlässlich der Kooperation mit Marina Hoermanseder ins Münchner Szene-Lokal „H’ugo’s“ ein, das in Frankfurt in der Neuen Rothofstraße 21 in der Innenstadt zu finden ist.

 

1-dirndl_angermaier_trachten_hoermanseder_modeblog-ue40_oceanbluestyle_hugos_lounge_erfolgreich-networken

 

trachten_Hoermanseder_ANGERMAIER_modeblog_oceanbluestyle
Angermaier x Hoermanseder: Blogger, Models und Designer

 

Bussi-Bussi-Faktor?

Oh je, oh weh. Zwar nicht komplett durchgefallen. Wir hauchen dir mal ein sanftes Bussi hin. Aber wo war der Haubentaucher in Berlin?

 

 

Bussi-Bussi Trick 3: Blog Branding?

  • Visitenkarte im eigenen Design? Check!
  • Blogmotto und -name als Giveaway? Check!

Dann nix wie:  Verteilen! Verteilen! Verteilen! Unter die Leute damit. Ingrid Bergman schrieb in ihrer Biografie mal wie sie ihrem späteren Geliebten, dem Regiesseur Roberto Rossilini mal einen ausführlichen Brief schrieb. Tenor? Warum Sie mit mir arbeiten sollten!

Unbedingt auch sofort auf Instagram gegenseitig folgen. Eine seriöse Bussi-Bloggerin entfolgt nur bei seriösem Grund wie nicht vorhandenes Entgegenkommen der anderen Bussi-Business-Partei

 

  • Fahrstuhl-Präsentation sitzt? Öhm…..was war nochmal eine Fahrstuhl-Präsentation? Die Idee, dass ich mich und meinen Blog für die Dauer einer Fahrstuhlfahrt von maximal 30 bis 40 Sekunden umfassend einer interessanten Person vorstellen kann beziehungsweise ihr Interesse wecken kann. Und dann wieder: Visitenkarte!

 

angermaier_trachten_hoermanseder_dirndl_modeblog_erfolgreich-networken
Angermaier-Designerin Eileen Popilaty

 

Wird aus mir noch eine erfolgreiche Bussi-Bussi Bloggerin?

Ich bin ein großer Fan des Mottos „Man soll nie nie sagen!, Gib niemals auf und Glaub an dich“. Sicherlich hilft es auch, Wünsche an das Universum zu schicken. Wahlweise wechsele ich die Motti, damit sich die Energie nicht abnützt.

 

modebloggerin_networking_erfolgreich-bloggen_oceanblue-style_mustermix_faltenrock_bluse_pump (6)

modebloggerin_networking_erfolgreich-bloggen_oceanblue-style_mustermix_faltenrock_bluse_pump (4)

 

Mehr Hoffnung in mich setze ich angesichts meiner ausgeprägten Theater- und TV-Erfahrung – das Bussi-Mekka schlechthin. Ihr seht also, wenn ich nicht in diesem Leben in der Bunte erscheine, dann bestimmt im nächsten Leben! Und bis dahin wünsche ich allerseits: Happy blogging und happy Sunday! Und daran denken, wenn wir uns begegnen: Bussi Bussi.

Was ist für euch beim Networking wichtig? Welche Erfahrungen habt ihr und wann funktioniert es richtig gut oder halt auch nicht? Meerblaue Grüße

 

-Sabina

 

PS: Wem meine Blogposts oder Looks gefallen, der ist mehr als herzlich eingeladen, sie zu teilen. Ich freue mich immer, übers Weitersagen!

 

PS2: Unglaubliche Blogtipps sammele ich übrigens auf meinem PINTEREST-Account BLOGGING.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    1. Liebe Tina, das hat mich aber wirklich SEHR gefreut, wenn das für dich so war. Ich hoffe, dein Restsonntag war auch schön. LG Sabina

  1. Die „Bussi-Bussi“-Welt erschließt sich mir nicht. Ich habe glaub ich keinerlei Ambitionen, ihr zuzugehören. Selbst, wenn ich die hätte – es wär mir glaub ich zu anstrengend, zu all den Events zu pilgern, zu networken und LuftKüsschen zu verteilen… ach nö. Ich hab ja noch nicht mal ein Instagram-Account! Nichts desto trotz sind das echt tolle Fotos! Du schaust Bezaubernd aus, Liebchen! ;-D Nein, im Ernst. Du schaust echt klasse aus im blauen Plisseerock.
    Bussi! Maren 🙂

    1. Naja, wie gesagt, ich kenn das vom Theater. Aber weißte was? Seitdem wir Kelly haben wäge ich schon sehr extrem ab. Da muss mir ein Knaller ins Haus flattern, für den ich meinen Hund allein lasse.

      Und dein Kompliment freut mich echt ganz doll. Hab noch einen schönen Abend und herzliche Grüße von Sabina

    1. Nancy, you are the sweetest. Dank je wel for your kind words. So glad to have virtually met you. Kisses and have a lovely week lieve Nancy.

  2. Ich fürchte, ich muss mich zu Maren auf die Bank setzen. Deinen Rock mag ich, fürs Bussi-Bussi-Networken fehlt mir wohl das passende Gen. Beruflich networke ich häufig und gern. Aber da geht es auch nicht darum, sich mit möglichst vielen A-B-C-D-Promis ablichten zu lassen, damit die Berühmtheit abfärbt 😉
    Liebe Grüße
    Fran 

    1. Na, da bin ich aber froh, dass Claudia und ich nicht allein auf dem Bänkchen hocken müssen, das wird bestimmt eine super Runde mit uns dreien. Also ich finde das mit den Fotos lustig, wenn mich die Person interessiert. So habe ich das bisher gesehen und werde es auch weiterhin so halten, habe ich mir überlegt. Liebe Grüße Sabina

  3. 🙂 Liebe Sabine,

    habe gaaanz breit grinsen müssen.
    Ich könnte schon immer schreien, wenn ich auf Insta „meine / Du Süße “ lese. Ich bin niemandes Süße u und will es auch nicht sein.
    Bin ich Bussi-Bussi tauglich? Jain. Ich kann dieses überfreundliche aufgesetzte BlaBla nur schwer ertragen. Aber ich unterhalte mich gern mit fremden Menschen. Wenn mich jemand nicht interessiert, dann brauche ich ihn auch nicht zu be-busserln.
    Ich möchte nicht everybody’s Darling sein und bin es auch sicher nicht. Dafür kann ich jeden Morgen gut gelaunt in den Spiegel schauen und mich an und mit den Menschen freuen, die ich wirklich gern hab. Das ist doch auch ‚was, oder?

    Schönen Sonntag und ganz liebe Grüße
    Claudia 🙂 

    1. Also, was musste ich lachen, als ich deinen Kommentar gelesen habe liebe Claudia. Dachte schon, es ginge nur mir so. Abgesehen davon finde ich auch nicht, dass ich mit über 50 noch eine „Süße“ bin. Das war ich bis fünf vielleicht. *lach* Das heißt nicht, dass ich zu meinen Schülerinnen nie „my dear“ sage, wenn ich sie zum Lernen „ermutige“ :))) Aber wir sitzen uns ja auch gegenüber. Allergisch reagiere ich auch auf „Mädels“. So hat vermutlich jede so ihren Fimmel…

      Und ob A oder E –passt schon, meine LIEBE…bussi zu dir. hihi. Hab eine schöne Woche und sei lieb gegrüßt. Sabina

  4. Oh, I really loved this one! Bussi-Bussi-Craze is definitely a part of our social life! It is usually fake, isn’t it? But it’s a behaviour we had to learn as a survival skill. Thank you, Sabine, for bringing it forward. Have I spotted a bit of irony in your tone?? Love you, keep on writing!

    1. Oh daaaahhhhling thank you soooooo much for your lovely comment. I could not be any happier. And irony? Me? Absolutely. I am a disciple of Oscar Wilde…cannot help myself;-) Lots of love and kisses to beautiful Croatia.