Elegance & Ease: @Home with J.J. Astor in Casual Basics

rot_Mantel_Langarmshirt-Levis_mode-blog_oceanblue-style

Manchmal muss es einfach schön einfach sein.

Für den sonnigen Herbstausflug wählte ich den zweiten roten Mantel aus meinem Kleiderschrank – ein vielseitiges Talent wie ihr noch sehen werdet, das Shirt, kennt ihr schon aus einem anderen Casual Post, Think Sneakers und die Skinny Denims von Levi’s. Ihr habt ja schon öfter gesehen, dass meine Outfit Posts auf OB Style  authentisch aus dem Alltag gegriffen sind, nicht extra zusammengestellt oder bestellt, um tragbaren Stil und Glaubwürdiges Scheinrealität abzubilden.
Den Nachmittag hab ich dann mit ihm verbracht – J.J. Astor.
Nachdem ich schon so oft in New York vor dem Waldorf Astoria stand, Waldorf Salat auf dem Teller hatte, ab Mittwoch am Astor Place übernachten werde und der Mann letztes Jahr seinen 250. Geburtstag gefeierte, wollte ich bei letzten Ausflug mal gucken, woher der Gute denn stammt. 

Fakten, die mich faszinieren: 
Nachfahren von J.J. Astor tragen heute noch Waldorf als zweiten Namen (z.b. William Waldorf Astor), Astoria nennen sich nicht nur unzählige Städte in den USA, sondern auch der einheimische Fussballklub – FC Astoria Walldorf. Brooke Astor stiftete einen ganzen, wunderbaren Garten, japanischen Stils, für das Metropolitan Museum, der Astorgarten für den Stammvater in Walldorf ist eher kümmerlich. (siehe unten) 
Da wir mal im schönen Heidelberg gewohnt haben, verbrachten wir den Rest des Sonntags dann am Neckar. Auflösung des Wochenendposts ganz unten- die kleine Weltkugel steht in Walldorf.

Rote Mäntel gibt’s derer zwei in meinem Schrank. Die andere Variante findet ihr tragbar mit einem Kleid hier.

Link up: Visible Monday
Aktion Buntes 
Modejahr 2015 big-bang im April

credits: Oceanblue Style; Ursprünglich stand hier das Geburtshaus des Johann Jakob Astor; im letzten Jahr beeilte sich Walldorf und funktionierte die Stelle zum „Astorgarten“ um. This is where J.J. Astor was born. The tiny house is gone, the city turned it into „Astor Garden“ last year to commemorate his 250th birthday.

Mantel: Stephanel
Shirt: Tschibo
Jeans: Levi’s
Sneakers: Think


SHOP MY STYLE


window.tdAsyncInit = function() {
TD.init({
widget: „07dbb649a11d492b0931909b727f1172“,
locale: „de_DE“
});
};
(function(){
var s = document.createElement(„script“),t = document.getElementsByTagName(„script“)[0];
s.type = „text/javascript“;s.async = true;s.src = „//d1kn3e15znl51s.cloudfront.net/js/tlib.min.js“;
t.parentNode.insertBefore(s, t);
}(document));

  1. Der rote Mantel ist toll. So unterschiedlich im Vergleich zum eleganteren aus dem letzten Beitrag. Das beweist mal wieder: Rote Mäntel und rote Schuhe kann Frau nie genug haben!
    GLG aus HH
    Ines

    1. Nachdem ich begriffe hatte wie es einzelne Hingucker einen Geamteindruck schaffen, war ich so froh über diesen schon ewig alten Steppmantel:) Danke für deinen liebeb Kommentar Ines! GLG nach HH

  2. Der gefällt mir auch . Große klasse :))Steht Dir aber auch super
    Warum hab ich eigentlich noch keinen ???nachdenklich am Kopf kratz

    LG heidi

  3. Liebe Sabina,
    ein sportlicher und lässiger Look mit tollem Hingucker. Der Steppmantel ist einfach ein perfekter Herbstbegleiter und die rote Farbe steht Dir so gut. Ich habe vernommen, Du verreist und bin ganz neidisch wohin es geht! Ich wünsche Dir guten Flug und wunderschöne Tage.
    Liebe Grüße
    Monika
    Styleworld40plus.blogspot.com

    1. Liebe Monika, freue mich, dass dir der Mantel gefällt! Schön, dass du vor meiner Abreise nochmal vorbeischaust. Danke dir ganz herzlich. Und die Reise haben wir uns nach einem turbulenten Jahr tatsächlich gegönnt, aber die Hälfte ist für mich Arbeit….fahr doch auch mal, wenn es dein Sehnsuchtsziel ist. Ausserdem hattest doch du dieses schöne Bloggertreffen gerade:))) Sei ganz lieb gegrüßt und bis bald! LG Sabina

  4. Liebe Sabina, das ist ein wirklich lässiges Outfit. Gefällt mir sehr und durch den absolut coolen Steppmantel, wird Jeans und Shirt auf einmal sehr besonders… Wobei Deine Schuhe da auch Einiges dazu beitragen… 🙂 Ein so knallroter Herbst-Mantel fehlt mir noch – bisher kann ich nur mit einem roten Daunenmantel dienen… und der wird wohl auch bald wieder zum Einsatz kommen.
    Ich wünsche Dir eine ganz wundervolle Zeit in New York… ich säße gerne in Deinem Handgepäck…. Ganz lieber Gruß – Conny
    A Hemad und a Hos

    1. Liebe Conny, ich würde euch auch gern mitnehmen, leider ist diese Handgepäcktasche noch nicht erfunden:( *seufz* Aber ich freue mich über deinen Besuch und darüber, dass dir mein Mantel gefällt. Bis bald und sei lieb gegrüßt. Sabina

  5. Liebe Sabina, danke für die Auflösung 🙂 Und Du strahlst so wunderbar glücklich auf den Fotos und das liegt ganz sicher nicht nur an Deinem schönen Mantel und dem gelungenen Outfit darunter <3 Freu mich sehr Dich so zu sehen, da kannst Du ja nach NYC offenbar in glänzender Laune starten! Hast Du Dir den "Winterkartoffelknödel" angeschaut? Wir haben – und sehr gelacht. Da ich so selten (normalerweise ja praktisch nie) Filme ansehe ist so ein Kinoerlebnis gründsätzlich etwas sehr besonderes für mich und mich hat der Film außerdem noch in anderer Hinsicht ins Denken gebracht. Nämlich wieviel davon tatsächlich Klischee ist und wieviel davon zur rechten Zeit wirklich noch so in einem bayerischen Dorf abläuft. Außerdem begeistert mich natürlich die Entstehungsgeschichte des dem Film zugrunde gelegten Buchs und die der Autorin des Buchs … Wünsche Dir von ganzem Herzen eine wunderbare Zeit in NYC, ich drück Dich aus der Ferne und sende Dir viele liebe Grüße aus Bayern nach FFM – Rena

    http://www.dressedwithsoul.com

  6. ich singe erstmal eine runde ICH WAR NOCH NIEMALS IN NEW YORK… freue mich aber, dass du hingehst und uns bilder mitbringst.
    und jaaaa, dein steppmantel ist toll, er sieht so unkompliziert aus und die farbe ist natürlich der knaller. ich wünsche dir einen tollen urlaub und schicke liebe grüße! bärbel

  7. Also ich habe ja schon sehr viele gesteppte Jacken und Mäntel gesehen, aber das ist mit Abstand der schönste Steppmantel bis jetzt! Tolle Farbe und auch der enge, etwas längere Schnitt!! Superklasse! Gefällt mir sehr gut! 🙂

    liebe Grüße
    Dana

  8. Also, am meisten liebe ich ja dieses Mal Deine Fotos!! Die sind total nett, locker und tatsächlich so aus dem Leben bzw. aus einem "Outfit-Spaziergang-mit-Kamera" (das IST ja Leben …) gegriffen wie ich es auch gerne praktiziere. Ich komm nur im Moment zu nix … (Arbeits-Stress galore!)
    Ich freue mich immer, wenn meine Blogger-"Freundinnen" variabel in ihrem Kleidungsstil sind und Du bist das allemal! Finde ich sehr sympathisch (bist Du eh!).
    Den Mantel würde ich auch lieben, wenn ich ihn hätte, er sieht total leicht und bequem aus und hat eine prima Länge, aber besser GEFALLEN hat mir glaube ich der aus dem letzten Post.
    Erwähnte ich, dass Deine Sneakers klasse sind? 🙂
    Mal gucken, was Du uns noch so zeigen wirst.
    Liebe Grüße
    Gunda
    Hauptsache warme Füße!

    1. Ja, wie du ja auch an dem aktuellen Post sehen kannst, bin ich da nicht so die typische Modebloggerin, die nur Outfits für den Blog produziert. Mir kommt es halt auch auf authentische Alltagskleidung an. Freue mich wie immer über deinen Besuch liebe Sabine!

Comments are closed.