best of basics: graues strickkleid mit metalleffekten und hut à la audrey hepburn

dress: Marc O’Polo / Kette: Küstensilber / bag: Gabor / hat: Vintage /
sonnenbrille: Rewe / boots: Conleys / coat: Banana Republic

Was für ein Modestart 2016….grau????

Jaaaa….Grau geht immer und ist immer noch nicht langweilig, sondern höchstens
eine Herausforderung! Zunächst aber hoffe, ich dass ihr alle gut reingekommen
seid. Danke auch für die guten Wünsche, auch über insta, Twitter und FB. 

Also jetzt aber zur selbst gestellten Best of
Basics- Challenge: weder einen pinkfarbenen Schal zu benutzen wie es eine
hübsche Bekannte neulich von mir machte, noch den blauen Kaschmirschal meines
Mannes zu mopsen, sondern nur aus dem unendlichen Grausortiment im
Kleiderschrank etwas Glorreiches zu schaffen. Denn wer hat nicht genug grau im
Schrank??? 

Warum ich mich in diesem Outfit wohlfühle? Warum sich jede in diesem Outfit
wohlfühlen wird?
 
Eine Prise „Edgy-ness“ verleihen die Lederapplikationen des Mantels sowie die guten alten
Schnürstiefel dem Outfit und machen alles mit, was an einem Tag so erledigt
sein will. Alles mit macht auch das Strickkleid, dass ihr hier
und hier
schon mit Overknee boots und einem weißen Rolli gesehen habt! 

Lässige Entspanntheit kommt von der großen, weichen Ledertasche, eine graue Satchelbag würde
schon mehr Strenge hinzufügen. Der gerade geschnittene Mantel kommt unaufgeregt
und clean daher. 

Metallisches Statement: die Meereskette mit Bojenanhänger ist fein wie die Gischt von
Wellenkämmen, der Taschenriemen zackig. Wer kräftigere Ketten trägt,
unterstreicht so das Zickzackmuster der Tasche.

Apropos: Wer wie ich bei der Länge lieber gern streckt statt staucht,
greift zu einem Mantel in gleicher Länge. Ich mag es, wenn etwas unten rauslugt.
Allerdings „drückt“ diese Kombination nach unten, was ich in Kauf genommen habe,
weil Schuhe und Strümpfe einfarbig sind und nicht weiter um die Beine
herum stauchen, so dass ich wie ein Zwerg daherkäme.

Allerdings ist der
Mantel das längste Element oben = langer Oberkörper, kürzere Beine 🙁
Doch nobody is perfect 😉 Den Mantel mag ich wegen seines Stehkragens, der die Aufmerksamkeit aufs Gesicht lenkt zusammen mit dem Hut. Die Fellstruktur des Huts greift das bewegte Muster
des Salt&Pepper-Mantels auf.

Ein Hut, ein Mantel, ein Strickkleid, das
angenehm locker fällt, Metalleffekte durch Accessoires wie Tasche, Kette und
Schnürstiefel, Akzente setzen die Formen, fertig ist die Laube!
 

Wenn ich mit dem Auto unterwegs wäre und
einfach abends noch etwas trinken wollte, würde ich meine Stiefeletten (dunkel,
siehe Bild unten) dazu tragen; wer keine Schnürstiefel mag, trägt flache
Loafers hier.

Aber: den Hut im Lokal wegen des
„glamourösen Gefühls“ auf keinen Fall absetzen!!!

Ach, Hut: Gefunden in einem Vintageladen und mich dafür entschieden,
weil Audrey Hepburn in „Breakfast at Tiffany’s“ eine ähnliche Form
trug. Metallischer Glanz trifft also auf graue, raue Wolle und schafft
interessante Kontraste so wie ich es mag. Über die Wirkung von Grau und farbliche Kombiideen lest ihr noch bei der Modeflüsterin. Mehr Tipps zu Mänteln bei Ines Meyrose. Also, wie denkt ihr über das metallische Experiment? 

Why I feel comfortable in this outfit? Why eveyone will feel comfortable in it? What a way to start 2016…seriously grey? Yes. Absolutely. Grey is a go getter and never ever
boring. Just a challenge. But first things first: hope you all had a great New Year. Thanks for sending your lovely wishes via social media channels. But now let’s get to the „best-of-basics“ challenge using all that there is in the closet but without any extra bright colors trying to bring out the glory of grey. 

A dash of „Edgy-ness“ added by the coat’s leather applications and the good old combat boots which are the perfect match for running errands. Just like the grey knitted dress that goes with shearling jacket and as well. 

A dash of laid back ease added by soft, big leather tote. Note: a grey satchel would ooze mutch more severity. The clean cut coat is unassuming and effortless chic. 

Metallic statement: the ocean chain featuring a buoy is subtle, boots‘ loops  gold and tote’s strap is quite strong and ragged. If you prefer a heavier statement, stick to the strap’s pattern! 

Btw: If you prefer lengthening your body like I do, you wanna pick your coat’s lengths carefully. It can get a bit tricky in case the upper part is longer than the lower because it tends to make you look shorter unless you are Elle Macpherson’s sister and got the same legs just like her which I do
not…..Tights and boots share the same color so there is no unflattering interruption. Nobody is perfect 😉 

The coat comes with an additional
benefit because its stand-up collar directs attention to the face together with the hat. The hat’s furry structure corresponds with the checkered pattern of
the coat. 

Oh about the hat? Audrey Hepburn was wearing a similar form in the movie
„Breakfast at Tiffany’s“ I have been longing for one ever since. So
metallic shine meets grey, rough wool and thus creates an awesome contrast just
the way I like it by using patterns and forms. In case you do not like combat
boots wear platform Chelsea boots (see below) or flat loafers here. Did I accomplish my task? 
See more LBD & combat style with (parka) here, (cabanjacke) here 

PS: got photobombed by a coat!

*affiliate link

  1. Guten Morgen Sabina, Du siehst wunderschön aus in der Kombi und ich finde es toll dass unten was raus lugt. Da das ein Kurzmantel ist und Dein Kleid auch kurz finde ich siehst Du üüüüberhaupt nicht aus wie ein Zwerg. Toll gemacht. Es hat so etwas leichtes dadurch Dein Outfit ubd Du wirkst nicht so eingepackt.
    Liebe Grüße Tina

    1. Ach guten Morgen liebe Tina, wie schön, dass auch im Neuen Jahr manches beim Alten bleibt, nämlich du als erste Kommentatorin am Montag hier! Danke auc für deine hilfreiche Rückmeldung, das ist immer anregend, ein Outfit nochmal mit anderen Augen zu sehen! Hab du auch eine gute erste Woche 2016 und sei lieb gegrüßt! Deine Sabina

  2. Wer hat nicht viel Grau im Schrank? Ich 🙂 Genau einen Hoodie und den hast Du schon live gesehen. Diese Woche geht es bei mir Mittwoch auch um Wintermantel und Freitag um Strickkleider. Wenn Du Lust hast, kannst Du Dein Kleid Freitag in einem Linkup in meinem Beitrag verlinken. Da sammel ich nämlich Looks damit.

    Dein Kleid wirkt schön leicht. Mit Strickkleidern von Marc O'Polo habe ich auch sehr gute Erfahrungen.

    1. Danke für den Hinweis, habe ich schon dran gedacht und im Kalender notiert 🙂 Strickkleider können wir gar nicht genug haben, wie ich jetzt merke. Letzte Woche saß mir eine Bekannte gegenüber, wir beide in gestrickt ….

  3. ich hab viel zuwenig grau im schrank!! 🙂
    vielleicht weil so glatte puristische modelle an mir eher suboptimal sind – ich fühl mich einfach wohler in farbe, struktur, muster – wegen dem camouflage-effekt.
    den brauchst du nicht! du siehst auf eine coole art elegant in grauem purismus aus – du bist genau der typ der sowas tragen sollte! trés chic!
    xxxxx

    1. Guten Morgen meine Liebe! Hm….mit dem Stichwort Struktur hast du mich ja schon wieder auf Ideen gebracht…suboptimal hast du auch so wunderbar gesprochen…hihi. xxxx

  4. Ich lieeebe grau! Macht mein blondes Haar zwar manchmal etwas "gelb-stichig" aber das ist mir dann auch egal!
    Sehr geschmackvoll und äußerst schick kombiniert .. auch das Hütchen.. klasse! In die Boots habe ich mich auch soeben verliebt!
    Wie viele Gedanken du dir über ein Outfit machst.. ich mach das immer so ad hoc.. zack .. fertig! 🙂

    viele liebe Grüße und einen tollen Jahres-(Wochen)-Start
    Dana <3

    1. Danke dass wünsche ich dir auch…und danke auch für das Kompliment, meine Leserinnen sollen ja auch was von meinem Outfit haben 😉 Und auch für dich eine wunderbare erste Woche 2016!!! Liebe Grüße Sabina

  5. I love gray! I always get compliments when I wear charcoal gray, so I'm convinced it's a good color for me! After a season of sparkle and shine, I like some neutrals to start the year. Perfect look! And love the Audrey hat on you, Sabina!
    Thanks so much for sharing with Fun Fashion Friday & wishing you all the very best in 2016!
    OXOX
    Dawn Lucy
    http://fashionshouldbefun.blogspot.com

  6. Das "metallische Experiment" ist dir super gelungen! Du kannst es auf jeden Fall super tragen – steht dir richtig gut!Grau geht immer und wirkt edel und elegant!
    Vielen Dank für den detaillierten Artikel! Sehr gut geschrieben!
    Deine Stiefeletten sind der absolute Wahnsinn! Love it!
    LG Claudia

    http://www.claudias.welt.com

  7. Danke fuer's Linken zu Top of the World Style. Ich finde nicht, dass du aussiehst wie eine graue Maus in diesem Look. Im Gegenteil. Die verschiedenen Grautoene und Strukturen der Materialien machen das Outfit interessant. Ein echter Hingucker.

  8. Die entzückende Audrey, welche schöne Erinnerungen – wer wollte nicht so sein wie sie?
    Und Du bist ganz nah dran, Du elfenhaftes Wesen! Audrey in modern sozusagen. Gefällt mir sehr gut und Hut nie ab im Lokal – bravo!
    Danke für Deine total lieben Worte im letzten Kommentar und dem davor. Ich war richtig ein wenig verlegen und sehr angerührt <3.
    Herzlich, Sieglinde.

    1. Liebe Sieglinde, aber ich habe wirklich nur geschrieben, was ich auch so empfinde. Angenehme und sympathische Menschen sind ja nicht so häufig zu finden, und deswegen bin ich für unseren Kontakt sehr dankbar! Elfen mag ich sehr gern 😉 Liebe Grüße und schönen Abend noch. Sabina

    1. Ach liebe Alnis, ich freu mich jetzt mal einfach aus ganzem Herzen über deinen Kommentar und lege keine falsche Bescheidenheit an den Tag, weil er so aus dem Herzen aufrichtig klingt <3 Und schön, dass wir jetzt auch über Insta verbandelt sind…LG

  9. Liebe Sabina,
    darf man noch HNY rufen? Ich denke schon.
    Ich wünsche Dir ein tolles (Mode)Jahr!
    Sehr chic bist Du, bei Dir geht grau wirklich gut.
    Liebe Grüße aus dem grauen Berlin 😉
    Bärbel ☼

    1. Liebe Bärbel, erstmal gegrübelt über dein Abkürzungsrätsel, dass du mir gestellt hast. Aber ich bin ja von der schnellen Sorte 😉 Daher immer herzlich gern her mit den NJG 🙂 Ich verteile die quasi bis Ende Januar. Danke für das Kompliment, wenn das von dir kommt als so schicker Dame, dann ist das etwas Besonderes! Liebe Grüße Sabina

  10. Was für ein eleganter, schöner, Look Sabina! Ich mag alles daran, du siehst toll aus 🙂

    Wünsche dir ein tolles neues Jahr, Gesundheit und viel Freude! Busserl :*

  11. Grau mit grau und grau muss gar nicht im Grauen enden, wie Du gerade bewiesen hast :-). Sieht klasse aus. Und der Hut ist obercool.
    Liebe Grüße
    Fran

Comments are closed.