Weiße Lederjacke | schwarzes Kleid

weisse-lederjacke.jpg

Was trage ich ins Theater? Wobei die modische Antwort auf diese Frage auch von der Location abhängt. Denn es nicht ganz dasselbe, ob es sich um das Schauspielhaus in Frankfurt, eine Improshow in einer Kellerbar oder wie im aktuellen Fall, um die eigene Premierenfeier handelt.

De weiße Lederjacke zum „Kleinen Schwarzen“ mit schwarz-nudefarbenen High Heels haben das Rennen gemacht.

Anders als ihre schwarze Cousine, ist eine weiße Lederjacke für mich eleganter, vielseitiger und weniger rau. Gerade, weil ich sie auch zu meinem schwarzen Spitzenkleid so gerne kombiniere (mit bordeauroten Stiefeletten), hellt sie das gesamte Outfit auf.

Was tragt ihr gern zu feierlichen Anlässen und stylt ihr euch auch zum eigenen Geburtstag, um euch selbst eine Freude zu machen?

Danke für eure netten Comments, schaut bald wieder vorbei und folgt mir gern auf BL, FB, pinterest, polyvore!

 

(Anmerkung: Der Post stammt aus meinem Vorgängerblog von März 2014. Als ich die Bilder auch noch mit Selbstauslöser fotografierte und gerade angefangen hatte zu bloggen. Ergo: Nichts darüber wusste.)

 

Wie ich eine (weisse) Lederjacke kombiniere, habe ich ausführlich mit vier wertvollen Tipps für euch in einem eigenen Post später zusammengefasst.

weisse-lederjacke.jpg
  1. Wow Sabina, Du siehst soooo toll aus. Kleid, Jacke, Pumps alles passt perfekt zueinander und ist auf den Punkt. Deine Beine sind wunderschön. Mit Deinem Styling bist Du nicht nur der Star auf der Bühne, sondern auch auf der Premierenfeier.
    Ich style mich eigentlich nur für mich selbst und natürlich auch für meinem Geburtstag 🙂 Das macht mir einfach riesigen Spaß. Toi toi toi, alles Liebe Conny

    1. Liebe Conny, danke schön! Das freut mich, dass du gleich vorbeischaust und dann macht das zeigen gleich nochmal soviel Spaß. Heute abend war auch wunderbar und ich habe mir wirklich eine liebenswerrte Rolle ausgesucht, merke ich:) GLG Sabina

  2. Ein super Outfit. Tolle Schuhe. Ich beneide jedem, dem Schlupfschuhe an den Füßen bleiben. Das macht jedes Outfit gleich viel edler, als wenn man Schnürbooties dazu anziehen (muss).
    Klar mache ich mich zu meinem Geburtstag hübsch, obwohl ich schon seit 40 Jahren keine Schleife mehr im Haar trage 😉
    LG Sunny

  3. Hallo Sabina,
    das ist wirklich ein hammermässiges Outfit. Die Fotos könnten direkt aus einem Modemagazin sein. Du warst bestimmt D E R Hingucket im Theater.
    LG Monika
    Styleworld40plus.blogspot.com

    1. Liebe Monika, du bist ein solcher Schatz. Ich danke dir sehr für dein wunderbares Kompliment. Das bedeutet mir viel, wenn es von dir kommt!!! Ich muss sagen, die Premiere war so super und unsere Gäste fühlten sich gut unterhalten, so dass ich froh war, das Outfit sorgfältig ausgesucht zu haben! LG und schönen Sonntag. Sabina

  4. Hi Sabina,

    sehr schönes Outfit. Ich muss ja sagen, ich finde es schade, dass es heutzutage so wenig Anlässe gibt, sich mal "so richtig" chic zu machen. Also so mit bodenlangem Kleid und so. Ich war z.B. in Düsseldorf mal in der Oper und trug dazu einen schwarzen Abendanzug (kein Abendkleid wohlgemerkt). Trotzdem war ich damit völlig overstyled. Die meisten anderen Zuschauer saßen da nämlich mit diesen bunten Funktionsjacken plus Jeans, bäh wie langweilig. Aber es hat in den letzten Jahren immer mehr überhand genommen. Dieses "come as you are", schade find ich das.

    Lg, Annemarie

    1. Huhu Annemarie, ja das finde ich auch, und ich denke, wenn ich mich fürs Theater fein mache, schaffe ich mir damit auch besonders Momente im Leben/Alltag. Fein, dass du das auch so beobachtet hast! Und ein Abendanzug wäre für mich genau auch so eine gelungene Stiloption! Schönen Sonntag noch und LG Sabina

  5. Wow, liebe Sabina! Ich bin begeistert, Du siehst einfach Spitze aus! Im wahrsten Sinne des Wortes <3 Da verblasse ich direkt mit meiner weißen Lederjacke, die ich in meinem aktuellen Post trage 🙂 Ein perfektes Outfit um die eigene, ganz sicher höchst erfolgreiche Premiere zu feiern!

    Irgendwie gibt es in meinem Leben äußerst wenig Anlässe, richtig schicke Outfits zu tragen. Ich mache es dennoch und bin zwar dann ein wenig overdressed aber glücklich.

    Alles Liebe von Rena aus Bayern

    http://www.dressedwithsoul.blogspot.de

    1. Liebe Rena, ja ich erinnere mich an deine herrliche Jacke, die ich doch gerade bei dir bewundern konnte! Da haben wir uns wohl überschnitten-wie schön:) Meine Philosophie ist wie deine und ich habe beim Theater auch ein wenig überlegt und dachte, oh, dann gucken die anderen vielleicht komisch, weil ich so overdressed bin. Dachte mir aber, ich möchte mir zu meiner Premiere eine Freude machen und die anderen freut es vielleicht auch. Ich hatte mal eine Feier zu der ich eingeladen war im Garten und war ein bißchen schick, aber nicht aufgestylt. Damit wollte ich der Gastgeberin ehren. Leider hat die das gar nicht so gesehen, weil sie halt in ihren ausgebeulten Jeans da saß. Ja, sorry. Dann gib einen Dresscode aus. Das wäre doch mal ein Thema für uns alle….LG und schönen Sonntag für dich und deine Familie! Sabina

    2. Das hast Du perfekt gemacht für Deine Premiere und ich bin der Meinung auch beim Gartenfest 🙂 Manchmal glaube ich, dass die Menschen, die so ganz offensichtlich kein Wert auf ihr Äußeres legen, dies deswegen machen, um sich nicht der Herausforderung zu stellen, sich gut anzuziehen und dabei eventuell das Risiko einzugehen, danebenzuliegen …

      Ich habe noch die ganze Zeit an Dein tolles Outfit denken müssen und finde es nach wie vor zu 100 % gelungen für Deinen besonderen Tag!

      Alles Liebe für Dich von Rena

    3. Liebe Rena, du bist einfach ein ganz besonderer Schatz. Wie unglaublich aufmerksam und großzügig du bist. Ich schätze deine Warmherzigkeit wirklich sehr. Deinen Kommentar werde ich als etwas ganz Besonderes mir bewahren und immer daran gern denken und er wird mir immer Freude machen! Schönes Wochenende und GLG nach Bayern sendet dir Sabina

  6. Oho, Sabina! Dein Styling ist très chic et très sexy!!!
    Bei mir wird eigentlich immer nach Lust & Laune entschieden, wie ich mich stylen will – früher gab es da keine Diskussion, da war es IMMER schwarz, aber jetzt bin ich doch etwas farbmutiger geworden, und das kann sich auch bei besonderen Anlässen auswirken ;o) Ich hoffe, du hattest viel Spaß bei der Premierenfeier!
    Herzliche rostrosige Grüße
    von der Traude
    ♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥

    1. Ja, liebe Traude, ist das nicht schön wie sich Stil mit der Zeit verändert??? Geht mir genauso wie dir und wir hatten ungalublich viel Spaß, danke dir ich schaue gleich nochmal bei dir vorbei. LG Sabina

  7. Danke für dein liebes Kommentar.
    Ich schreibe jetzt mal nichts weiter zum Thema und bin gespannt auf deine Email. Wenn du Fragen zum Thema Kooperationen hast, nur her damit. Natürlich kann ich dir nur mit meiner Meinung und Erfahrung antworten, aber vielleicht beantwortet dir das ja was.

    Liebe Grüße
    Minnja

  8. Holla die Waldfee , meine güte was ein heißer Feger . Hast Du hübsche Beine , die kommen so ja mal richtig klasse zur Geltung . Ein bisschen styling muss immer . Mal mehr mal weniger
    LG heidi

    1. Hihi Heidi, danke, dass klingt wirklich enorm glaubwürdig….daher freue ich mich über deinen Kommentar ganz besonders. Wenn du das so sagst, was auch Conny schon geschrieben hat, sollte ich wohl mal öfter Röcke tragen;-) GLG Sabina

  9. huhu sabina,
    ich brezel mich oft und gerne auf. anlässe finden sich du wenn nicht, wird trotzdem gebrezelt 😉
    du siehst super aus – schon vor der party richtig in feierlaune. tolle fotos und eine coole location!
    lg
    bärbel

  10. am allerbesten gefällt mir der gegensatz zwischen deinem schön gemachtem und der örtlichkeit – das ist toll und lebendig:)
    liebste grüße und danke fürs mitmixen
    birgit

Comments are closed.