großes kino oder: lingerie look am meer in schwarz-weiß

Spread the love
Jacke: Madeline // Rolli: P&C // Boots: Peter Kaiser
Kleid: Triumph / Kette: Küstensilber

Kann ein Film ein Leben ändern? Können Kleider eine Biografie prägen so nach dem Motto: „Kleider machen immer noch Leute?“

Wenn ich mit der Felljacke vor einem Hotel in Frankfurt auf eine Freundin zum Mittagessen warte, ernte ich schon mal andere Blicke, als wenn ich damit an der Nordsee herumlaufe. An einem anderen Meer gibt es ja gerade auch eine Menge Schaulaufen: nämlich am Mittelmeer in Cannes, wo noch bis zum 22. Mai die  Filmfestspiele– stattfinden. Habt ihr die Vivienne Westwood-Robe von Blake Lively schon gesehen? Ein Rock so ähnlich wie die Köpfe der Maiglöckchen! Das Kleid macht was los.

Für den urbanen Lingerie-Look steht im meinem Drehbuch heute: 
-> eine Prise „Belle du Jour„,
in dem Catherine Deneuve die frigide, bürgerliche Ehefrau gibt und sich
nur als Hure in Lingerie sexuell ausleben kann. Ist das jetzt ein
bißchen Klischee??? 
-> Dazu noch „American Hustle„,
dem 70er Jahre Verschnitt mit Bradley Cooper und Jennifer Laurence. Der
Inbegriff des California Porn-Chics für mich: glänzende Kleider und
Felljäckchen mit cheesy Pilotenbrillen wie meiner ;-). 
-> Garniert mit dem Understatement des existentialistischen Paris. Rollkragenpullover für die Message: wir haben nicht nur Körper, sondern auch Köpfchen! 🙂 Für den Rollkragenlook mit Lackbooties habe ich viel übrig.
->Gedreht alles in schwarz-weiß für die leicht düstere Atmosphäre aus „Rebecca“ (siehe unten). Uuuuund-CUT!

BEEINFLUSSEN FILME UNSER LEBEN?
Ich
denke ja. Vor dreißig Jahren anders als heute, weil wir andere Filme
mögen: früher Blaue Lagune und Brooke Shields, heute Julie Delpy in
Midnight in Paris neben Ethan Hawke. 

Was ich neulich in der Süddeutschen Zeitung
von der französische Schauspielerin Cécile de France las, hat mich
nachdenklich  gemacht: „Frauen sind auch heute noch nicht frei“, meint
sie. In ihrem Bild nach außen. Wie sehr sie selbst über ihr Aussehen bestimmen. 

Stimmt
nicht? Kann eine Frau Glatze tragen? Sollte sie sich die Achselhaare
rasieren? Verändert sich etwas in unserer Wahrnehmung, wenn eine Frau
mit Glatze in einem Film auftaucht? Ich denke schon. 

Nach soviel Nachdenklichem klettere ich wieder raus aus der Grübelstube um euch noch von den Filmen zu erzählen, die ich diesen Sommer auf keine Fall verpassen will, die demnächst ins Kino kommen und ganz unterschiedliche Frauen zeigen: 

1. Love & Friendship. Eine unbekannte Vorlage von Jane Austen, verfilmt mit der wunderbaren Kate Beckinsale. Eine ungewöhlich emanzipierte Frau aus dem 17. Jahrhundert mischt die Gesellschaft auf, indem sie einen Jüngeren heiraten will. 
 2. „Manhattan Night“ – ein Thriller mit Adrien Brody und Jennifer Beals (Flashdance!) Erotik und amour fou.
3. Ganz unten habe ich für euch noch meinen absoluten Lieblingsfilm aller Zeiten: „Rebecca“ von Alfred Hitchcock. Ich wollte zwar nie die verhuschte Ehefrau sein. Aber die Rolle an der Seite von Laurence Olivier hätte ich für mein Leben gern gespielt. Nur mit ihm….

*affiliate link

KLEIDER MACHEN LEUTE?
Ich suche mir einfach
gern das raus, was mir schmeckt und gestalte mein Leben wie es mir
gefällt. Durch das Theater kann ich in viele Rollen schlüpfen und
Kleider tragen, die ich im Leben nicht mal zum Brötchen holen anziehen
würde. Und ein Klischee, dass ich immer mal ausleben wollte: die Püppi
als Objekt vor dem scharfen Auto zu geben! IAA – ich komme!

Habt ihr einen totalen Lieblingsfilm? Hat der euch beeinflusst? Inwiefern? Kommentiert gern hier oder schreibt mir auf twitter @wentomanderley.

-Sabina

Link-up: Visible Monday,I will wear what I like, Turning Heads Tuesday, Detail Donnerstag,  Top of the World Style,Fun Fashion Friday,Tinas Pink Friday,40plusstyle,

  1. Guten Morgen Sabina, wiw was für tolle Gedanken! und die Fotos erst… wow. Hinreissender Sabina Look. ♥️
    Ein Film der mich beeinflusst.. hm fällt mir so nicht ein. Inspiriert vielleicht, das könnte sein 😉
    Wünsch Dir einen schönen Tag, liebe Grüße Tina

  2. amüsant amüsant!!
    dein frecher look gefällt mir natürlich!
    und viele deine gedanken kann ich unterschreiben – interessanterweise hacken auch gerade frauen auf den frauen rum, die aus der norm fallen……
    beeinflussende filme – bram stokers dracula, pulp fiction (eine epiphanie!), manche mögens heiss, high society, die grossen western der 60/70er jahre……
    xxxxxx

    1. Also mit den Western hast du mich ja heute gleich ganz früh schon vom Sessel gehauen. Doch dann kam mir deine Liebe zur Natur in den Sinn und dann hast du ja deinen eigenen Grand Canyon gleich um die Ecke und so wird dann ein Schuh drauß. Deine anderen Aussagen kann ich auch nur so unterschreiben, wobei deine Stilkritik mich außerordentlich freut xxxoooo

    2. nenee – ich steh schon auf die richtig harten kerle – wayne, mitchum, eastwood, bronson etc. – und die stories natürlich – das ganz grosse kino über gut versus böse….. und alle sind so schön ungewaschen 🙂
      xxxx

    3. Harte Kerle? Bin ich 150% bei dir …haha. Schwarz-weiß denken muss auch mal sein und den einen oder anderen Western mag ich auch. Bin da aber jetzt nicht so firm als dass ich hier einen Titel raushauen könnte…Habe gerade einen Artikel zum Thema Waschen gelesen, dass wir wirklich alle viel zu hysterisch mit den Reinigen sind. Wir riechen natürlich nach einer Weile, aber der Duft hat angeblich nichts mit der Reinigung zu tun. Also waschen natürlich schon, aber nicht hier ein Spray und da einen Duft etc. Manchmal werde ich fast ohnmächtig, wenn parfümierte Leute an mir vorbeiziehen. Das ist nicht besser, als Stinker 😉 xxxxx

  3. Klasse Artikel! Jetzt hab ich gefühlte zwanzig Tabs offen mit all den Links, mit denen dein Artikel gespickt ist 🙂 Tolle Gedanken, ein toller Stilmix-Look – sehr sehr cool! Danke für diesen schönen Beitrag!

    1. Hihi, danke dir. Ja, ich wollte mal sehen, welche Klischees so das Bild von Frauen beherrschen und welche wir selbst im Kopf haben. Freut mich, dass es dir gefällt. LG Sabina

  4. Filme, die mich beeinflussen? Gibt's sicher viele. Aber das sind so viele, dass das für nen separaten Post reicht. Irgendwann. ;D Liebe ja auch die "Harry Potter"-Verfilmungen heiß und innig, die modisch umzusetzen ist aber… schwer. *g*

    Schöner Look. Und als "Püppi vor dem scharfen Auto" machst du dich richtig gut. ;))

    LG Anna

    1. Also ich mag Harry Potter ja auch total und habe auch ein Zauberkostüm im Schrank, was wäre ich sonst für ein Fan??? Nee, hätte ich aber gern! Du könntest dir z.B. eine Eule anschaffen. Was für Paris Hilton ihr Hündchen, ist dann dein Accessoire, die Eule 😉 Ja, die Püppi vor dem Auto war meine Traumrolle…hihi. Schöne Woche noch! LG Sabina

    2. Wirst lachen, aber ich besitze verschiedene Eulenketten und zwei Eulenringe. Und habe ein Faible für schwarze, wallende Mäntel und Strickjacken. Das muss reichen. Obwohl ich die Spitzhüte auch sehr mag… ;D

    3. Also dann bist du ja bei den Fanclubs ganz vorn….sind die Eulen weiß? Ich fand die weißen Eulen ja immer am Schönsten. Und diese Geschichte mit dem Rundumblick…Schönen Tag noch!

  5. Der Film "Frühstück bei Tiffany" inspiriert mich bis heute – ich sage nur: das kleine Schwarze und die wunderschöne Perlenkett!!!! OHHHHHHHH Ein Traum!
    Und apropos "Traum", du siehst mit dem neuen Lingerie-Trend traumhaft aus!
    LG Claudia

  6. Tolles Outfit liebe Sabina. Dein super Bild mit dem Auto hab ich ja schon bei Insta gewürdigt. Klasse! Auf so einen Look wäre ich nie gekommen. Lingeriekleidchen über einem Rolli.

    Ich denke schon, dass Filme unser Leben beeinflussen. Zumindest einige davon. Man denke nur an Dirty Dancing und die Tanzwelle die daraus entstand. Zum Thema Tanz bereite ich auch gerade für meinen Blog etwas vor. Auch Klamotten aus Filmen inspirieren mich oft. So wollte ich unbedingt das Outfit von Teresa haben. Hab lange gesucht, aber nur was ähnliches gefunden, was längst nicht so wirkt wie das Outfit im Film. Oder vor nicht allzulanger Zeit die Serie Revenge. Seitdem hängen zig Kleider in meinem Schrank, die ich mir vorher nie gekauft hätte 😉 Und auch gewisse zwischenmenschliche Sachen prägen mich aus Filmen. Oft find ich auch die Sprache schön, also bestimmte Ausdrucksweisen. Wohl formulierte Sätze, die trotzdem richtig reinhauen. Mit der Umsetzung hapert es allerdings meistens 😉

    Liebe Grüße
    Bianca

  7. Das ist echt heiß liebe Sabina. Toller Look. Dass Du damit am Strand Aufsehen erregt hast, kann ich gut nachvollziehen.
    Von manchen Filmen lasse ich mich gern beeindrucken. Bin übrigens auch ein Fan von Harry Potter. Avatar fand ich ebenfalls schön.

    Liebe Grüße Sabine

  8. Sehr schön Sabina, toll gemachter Beitrag!
    Mir fällt jetzt momentan kein spezieller Film ein, aber was du schreibst ist schon richtig. Das ein oder andere Outfit ist bestimmt inspiriert von einem Film-Charakter 🙂

    Liebe Grüße!

  9. Aber sicher beeinflussen Filme unser Leben . Bei mir sind es jetzt nicht so die Outfit´s aber es gibt sie schon die Szenen die sich ins Hirn brennen :)) wünsche Dir eine schöne Woche
    LG heidi

  10. Wow, die Kombination aus Felljacke und Lingerie-Kleid ist klasse! Und die Sache mit dem Auto erst 😉 Großartig! Und falls wieder mal wer vorm Hotel doof guckt, einfach doof zurückgucken. Hilft immer 🙂
    Tja, und die Sache mit dem Film – ich bin nicht der große Film-Fan, muss ich zugeben. Also nix mit Frühstück bei Tiffanys. Ich frühstücke lieber in meinen Lieblingscafé *grins*
    Liebe Grüße
    Fran

  11. HOT HOT HOT – liebe sabina! ich finde dich auch sehr mutig – webpelz zum unterrock am strand – das bringst nur du. mir gefällt auch das foto mit dem audi am besten, habe es bei insta schon geherzt ♥ lg bärbel ☼ – SRY, ich musste mich wieder erst umziehen 😉

  12. Liebe Sabina,
    das Auto-Bild habe ich ja schon auf Instagram kommentiert. Toller dress. Wäre ich nie darauf gekommen. Meine Lieblingsfilme die die Kleidung betreffen sind "Frühstück bei Tifany" und "Die oberen Zehntausend".Ich liebe den Stilde3r 50-er und 60-erjAHRE:
    lg
    vERA

  13. Ich bin ganz hin und her gerissen von diesem phantastischen Outfit, die Location ist perfekt und du sieht einfach großartig aus, sehr, sehr sexy meine Liebe!
    Liebe Grüße an dich
    Alnis

  14. Lingerie finde ich persönlich immer schwierig zu tragen. Du hast das aber wunderbar gemeistert. Zauberhafte Bilder dazu.
    Liebe Grüße Ela

Comments are closed.